Uncle Montague's Tales of Terror

(1)
Do you dare to read the Tales of Terror? A stunning and commercial new paperback package for this chilling collection of short stories, illustrated throughout by David Roberts.

Uncle Montague lives alone in a big house and his regular visits from his nephew give him the opportunity to retell some of the most frightening stories he knows.

But as the stories unfold, another even more spine-tingling narrative emerges, one that is perhaps the most frightening of all. Uncle Montague´s tales of terror, it transpires, are not so much works of imagination as dreadful, lurking memories. Memories of an earlier time in which Uncle Montague lived a very different life to his present solitary existence.
Portrait

Chris Priestley is the author of the spine-tingling Uncle Montague&#8242,s Tales of Terror. His other books include New World, The White Rider, Redwulf&#8242,s Curse and Death and the Arrow. Chris is also an illustrator, painter and cartoonist. He lives in Cambridge.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Altersempfehlung 9 - 11
Erscheinungsdatum 06.10.2016
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4088-7109-6
Reihe Tales of Terror
Verlag Bloomsbury Trade
Maße (L/B/H) 12,9/19,7/2,2 cm
Gewicht 186 g
Illustrator David Roberts
Verkaufsrang 5.494
Buch (Taschenbuch, Englisch)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Uncle Montague's Tales of Terror

Uncle Montague's Tales of Terror

von Chris Priestley
Buch (Taschenbuch)
7,99
+
=
The Pawnbroker

The Pawnbroker

von Edward Lewis Wallant
Buch (Taschenbuch)
16,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

sehr zu empfehlen!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.03.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Chris Priestley besitzt die Fähigkeit, in seinen Kurzgeschichten Schauder in einer Weise darzustellen, die seinem Leser durch Mark und Bein geht. Seine Protagonisten sind Jugendliche, die sich häufig an einem Wendepunkt ihres Lebens befinden, jedenfalls aber von der Neugier getrieben an Orte aufbrechen, von deren Besuch ihnen Erwachsene sicherlich... Chris Priestley besitzt die Fähigkeit, in seinen Kurzgeschichten Schauder in einer Weise darzustellen, die seinem Leser durch Mark und Bein geht. Seine Protagonisten sind Jugendliche, die sich häufig an einem Wendepunkt ihres Lebens befinden, jedenfalls aber von der Neugier getrieben an Orte aufbrechen, von deren Besuch ihnen Erwachsene sicherlich abgeraten hätten. Auf ihrer Reise ins Unbekannte, das eine Hafenstadt mit ihren Schiffen sein kann oder auch nur der Hinterhof eines Pfarrhauses, den merkwürdigerweise niemand betritt, lauert der Schrecken, der letztendlich jede der Figuren in sein kaltes Schattenreich holen wird. Häufig bleibt seine wahre Natur dem Leser verborgen, es sind gesichtslose Monster, die gerade deshalb umso bizarrer und furchteinflößender wirken. Bei dem Buch handelt es sich nicht um das übliche, mehr oder weniger durchschnittliche Fantasy-Geschwafel, es besitzt Tiefe, ist spannungsgeladen und regt definitiv zum Nachdenken an.