Meine Filiale

Keep Me Safe

Sarah Alderson

(13)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Jeder hat vom "Cooper-Massaker" gehört. Einzige Überlebende: ein 15-jähriges Mädchen. Auch drei Jahre später lebt Nic Preston in ständiger Angst, dass die Mörder ihrer Familie zurückkommen. Als ihr schlimmster Albtraum wahr wird, beginnt für Nic eine halsbrecherische Flucht an der Seite des genialen Hackers und notorischen Bad Boys Finn Carter. Vom ersten Moment an knistert es gewaltig zwischen Nic und Finn, aber beide haben gute Gründe, ihre Gefühle zu verbergen ...
Um zu überleben, muss sie seine Nähe suchen.

Um sie zu beschützen, darf er sie nicht an sich heranlassen.

Drei Jahre nach dem Cooper-Massaker ist die einzige Überlebende, die mittlerweile achtzehnjährige Nic Preston, bemüht, ein normales Leben zu führen. Doch sie kann sich nie sicher sein, ob die Mörder ihrer Mutter und Schwester nicht zurückkommen, um auch sie für immer zum Schweigen zu bringen. Als eines Nachts in ihr hochgesichertes Apartment eingebrochen wird, liegt Nics Leben einmal mehr in Scherben. Irgendjemand ist hinter ihr her, um zu beenden, was er vor drei Jahren begonnen hat - und dieser Jemand meint es offensichtlich ernst.Während ihrer halsbrecherischen Flucht durch ganz Neuengland zeigt sich, dass die Verschwörung um die Morde an Nics Familienmitgliedern viel weiter reicht, als sie es je für möglich gehalten hat. Und Nic muss erkennen, dass ihre einzige Chance auf Gerechtigkeit darin besteht, ihr Leben ausgerechnet Finn Carter anzuvertrauen, den sie zu hassen geschworen hat. Denn der ist nicht nur ein notorischer Bad Boy, sondern außerdem ein genialer Hacker ...

Produktdetails

Format ePUB i
Herausgeber Ravensburger Verlag GmbH
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 24.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783473477784
Verlag Ravensburger Verlag
Originaltitel Conspiracy Gril
Dateigröße 1554 KB
Übersetzer Franziska Jaekel
Verkaufsrang 10755

Buchhändler-Empfehlungen

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ein absolutes Must-Read, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Bei diesem Buch stimmt einfach alles: es ist aufregend, emotional und authentisch.

Leokadia Kessel, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Romantischer Pageturner und starker Thriller den man kaum aus der Hand legen kann.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
8
3
2
0
0

Spannende Geschichte, jedoch kamen bei mir die Emotionen nicht an
von Yonania aus Berlin am 10.01.2021

Vor drei Jahren wurden Nics Mutter und Stiefschwester vor ihren Augen ermordet. Sie überlebte, doch ab diesem Zeitpunkt wurde alles anders. Die Täter wurden nie bestraft. Nun befindet sie sich in New York und hat gerade ihr Studium begonnen. Sie lebt in einem stark gesicherten Apartment. Trotzdem wird bei ihr eingebrochen. Sind ... Vor drei Jahren wurden Nics Mutter und Stiefschwester vor ihren Augen ermordet. Sie überlebte, doch ab diesem Zeitpunkt wurde alles anders. Die Täter wurden nie bestraft. Nun befindet sie sich in New York und hat gerade ihr Studium begonnen. Sie lebt in einem stark gesicherten Apartment. Trotzdem wird bei ihr eingebrochen. Sind es dieselben Täter von damals? Als das FBI sie in einem Safehouse unterbringen will, geschieht ein erneuter Angriff. Nun wird sie zu Finn gebracht, einem Technikgenie, der die Ausbildung eines FBI-Agenten absolvierte, aber nie beendete. Dank Finn wurden die Täter nicht bestraft. Dementsprechend begeistert ist Nic, da sie nun ihr Leben in seine Hände legen muss. Gelingt es den beiden, die Täter zu schnappen und knistert es da etwa zwischen ihnen? Nachdem mir „Trust in Love“ ganz gut gefallen hat, wollte ich gerne mehr von der Autorin lesen. Da dieser Titel gute Bewertungen erhalten hat und auch der Klappentext gut klang, entschied ich mich hierfür. Das Cover gefällt mir nicht, aber es kommt ja bekanntlich auf den Inhalt an. Mit seinen 385 Seiten hatte das Buch die perfekte Länge für mich. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir gut. Diese Frau kann definitiv so spannend schreiben, dass man an der Geschichte dran bleiben will. Ich habe sie innerhalb von 2 Tagen gelesen. Was mir jedoch auffällt, ist das weder bei diesem noch bei „Trust in love“ die Gefühle bei mir ankamen. Spannung baute sich auf, aber die Liebesgeschichte konnte ich nicht fühlen. Das war sehr schade. Auch der Plottwist auf den letzten Seiten war mir schon früh klar und deshalb nicht weiter überraschend. Was für mich keinen Sinn ergab, war bei dem Plottwist wie sich Nic am Ende entschieden hatte. Nach allem was geschehen ist und was sie dank Finn erfahren hatte, machte ihre dortige Entscheidung für mich kein Sinn. Sie passte nicht zu ihr. Die Idee des Plots und die beiden Hauptcharaktere sowie Goz fand ich hingegen genial! Spannung gepaart mit Liebe ist einfach meins! Ich fand die Verfolgungsjagd bzw. die Flucht gut gelungen und auch die Auflösung bis auf den letzten Plottwist. Nic und Finn waren auch sympathische Charaktere. Da ich Hunde liebe und selbst mal mit einer Bordeuxdogge zusammen gelebt habe, war Goz mein Highlight. Alles in allem war das eine unterhaltsame und spannende Geschichte, jedoch fehlte es mir an echten Gefühlen und das Ende war für mich nicht zufriedenstellend.

So ein tolles Buch
von Sabine Papesch am 08.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meinung Eigentlich ist das ja überhaupt nicht mein Genre. Wirklich nicht. Aber Sarah Alderson hat etwas an sich, dass ich jedes Buch von ihr vergöttere und liebe. Bei Trust in Love war ich schon hin und weg, aber bei diesem hier. Ich bin in dieses Buch verliebt, in den Schreibstil der Autorin. Nur wenige Autoren schaffen es, je... Meinung Eigentlich ist das ja überhaupt nicht mein Genre. Wirklich nicht. Aber Sarah Alderson hat etwas an sich, dass ich jedes Buch von ihr vergöttere und liebe. Bei Trust in Love war ich schon hin und weg, aber bei diesem hier. Ich bin in dieses Buch verliebt, in den Schreibstil der Autorin. Nur wenige Autoren schaffen es, jede einzelne Seite so spannend und echt wirklich zu lassen wie sie. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Es gibt keine einzige Seite, wo nicht nichts passierte. Die Autorin hat wirklich ein Händchen für solche Romane. Ich habe mit den Charakteren mitgelitten. Nicht hat so viel durchmachen müssen in den letzten Jahren, obwohl sie eigentlich noch so jung ist, muss sie schon erwachsen und auch der Flucht sein. Aber auch Finn hat seine eigene Geschichte, er ist so verdammt klug und ein wirkliches Genie. Aber auch in seiner Vergangenheit hatte er es nicht leicht. Beide sind gezeichnet von der Vergangenheit, die sie anscheinend nicht loslässt. Die Nebencharaktere wirken alle sehr sympathisch und da komme ich auch schon zur Handlung. Ich habe in ein paar Rezensionen gelesen, dass niemand damit gerechnet hätte, wer der Maulwurf und Mörder ist. Ich habe sogar noch penibler darauf geachtet und meine aller erste Vermutung war sogar richtig, die habe ich aber im Laufe des Buches diese Theorie fallen gelassen, weil nichts mehr darauf hindeutet. Da merkt man wieder, dass man niemanden wirklich vertrauen kann außer sich selbst. Ich war von der ersten Seite an im Buch drinnen und musste mich wirklich zwingen, das Buch aus der Hand zu legen. Ich finde, die Handlung ist gut durchdacht und wirklich realistisch gehalten. Klar, gab es ein paar blöde Zufälle, wo ich mir gedacht habe. Ich echten Leben würde das niemals passieren, aber woher will man das wissen. Die Autorin hat es wirklich geschafft, dem Buch einen roten Faden zu verleihen und niemals davon abzuweichen. Die ganze Handlung fesselt einem so ans Buch und ich konnte überhaupt nicht mehr aufhören zu lesen. Die Liebesgeschichte der beiden ist so gut ins Buch integriert. Es passiert nicht zu schnell, für manche vielleicht viel zu spät. Aber ich finde, das etwas langatmige hat zu den beiden dazu gehört. Am Anfang passiert so viel, Nic steht nicht nur unter Schock, die Vergangenheit holt sie ein, es passieren so viele Schicksalsschläge und dann ist sie auch noch voller Angst und Sorge und hat zu Niemanden ein Vertrauen. Ich finde, wie die Liebesgeschichte eingebaut wurde, ist sie authentisch, realistisch und zeigt, dass all das Negative auch etwas gutes gebracht hat. Cover Dieses Cover passt so gut zu diesem Buch. Ich finde es so schön. Fazit Das beste Buch, das ich von Sarah Alderson und in diesem Genre gelesen habe! Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen, so gut ist es. Es liest sich wirklich verdammt schnell und die Spannung bleibt bis am Ende erhalten.

Wenn du jemandem vertraust, bist du so gut wie tot...
von Dark Rose aus Troisdorf am 04.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nic lebt in ständiger Angst. Vor zwei Jahren, damals war sie 16, wurden ihre Mutter und Schwester ermordet, nur sie hat überlebt. Doch noch immer sind die Mörder ihrer Familie hinter ihr her. Immer wieder fühlt sie sich verfolgt und wird sogar angegriffen. Wird sie je in Frieden leben können? Warum lassen sie sie nicht in Ruhe? ... Nic lebt in ständiger Angst. Vor zwei Jahren, damals war sie 16, wurden ihre Mutter und Schwester ermordet, nur sie hat überlebt. Doch noch immer sind die Mörder ihrer Familie hinter ihr her. Immer wieder fühlt sie sich verfolgt und wird sogar angegriffen. Wird sie je in Frieden leben können? Warum lassen sie sie nicht in Ruhe? Finn ist Hacker, er lebt für Computer und versucht seine Fähigkeiten für das Gute einzusetzen. Er war es der damals durch seine Aussage den Freispruch für die Angeklagten im Mordprozess um Nics Mutter und Schwester erwirkte.  Jetzt, zwei Jahre später, werden Anschläge auf Nic verübt und schließlich landet sie zu ihrer eigenen Sicherheit in Finns Wohnung, auf den sie überhaupt nicht gut zu sprechen ist. Können die beiden herausfinden, was damals wirklich geschah? Und werden sie es schaffen den Mördern zu entkommen?   Ich fand Nic und Finn sofort total sympathisch. Nic tat mir schrecklich leid. Je mehr über das, was vor zwei Jahren passiert ist, bekannt wurde, desto mehr konnte ich ihre Ängste verstehen. Ab und an benimmt sich Nic wie ein typischer Teenager, aber sie ist 18 also macht das durchaus Sinn und es kommt auch nicht andauernd vor, deswegen stört es mich nicht wirklich. Finn lebt dafür für Gerechtigkeit zu sorgen und dass Nic sie damals nicht bekommen hat, treibt ihn noch immer um. Ich finde es bewundernswert was er kann und dass er seine Fähigkeiten für das Gute einsetzt. Er hat ein Händchen dafür Nic gegenüber das Falsche zu sagen und zu tun und ab und an war es mir etwas zu viel, wie er ständig das immer gleiche Mantra wiederholt hat.    Das Buch ist unglaublich spannend. Nic und Finn werden immer wieder angegriffen und ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen, so gefesselt war ich. Am besten fand ich aber, dass ich keine Ahnung hatte, was dahintergesteckt hat oder wem man vertrauen darf und wem nicht. Im Endeffekt gilt in diesem Buch: vertraue niemandem!   Die Wendung hat mich echt schockiert! Ich hatte keine Ahnung und das liebe ich. Die Auflösung hat mich wirklich umgehauen aber wenn man dann das Geschehen rückblickend betrachtet, macht es durchaus Sinn. Trotzdem ist es echt heftig.   Fazit: Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen. Die beiden Protagonisten waren mir sehr sympathisch, aber mein Liebling ist Goz!  Ich fand die Handlung spannend, aber auch logisch. Ich habe an den Seiten geklebt und konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen!   Ich kann das Buch aus vollem Herzen empfehlen! Es gefiel mir wirklich sehr.


  • Artikelbild-0