Warenkorb
 

Der Zauber in Dir - Tamasha

Auf einer paradiesischen Insel weitab von ihrer Heimat führt Leichtsinn Ved (Ranbir Kapoor – LASS DEIN GLÜCK NICHT ZIEHEN) und Tara (Deepika Padukone – HAPPY NEW YEAR: HERZENSDIEBE) zusammen – dies ist der Beginn einer außergewöhnlichen Liebesgeschichte. Denn Ved ist mit Geschichten groß geworden – Romeo und Julia, Aladin, dem Epos Ramayana, griechischen Mythen – und möchte, dass diese Geschichte anders wird als alle, die er je gehört hat. Daher verraten die beiden sich nicht, wer sie sind, sondern erfinden, wer sie sein möchten und beschließen sich nach dieser Inselromanze nie wieder zu treffen. Doch es kommt anders als erwartet, denn man begegnet sich immer zweimal im Leben. Wird Ved es schaffen sein biederes Leben hinter sich zu lassen und sich trauen, seine Träume wirklich zu leben und zu dem Mann zu werden, für den Tara ihn hält?
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 20.05.2016
Regisseur Imtiaz Ali
Sprache Deutsch, Hindi (Untertitel: Deutsch)
EAN 4260017066598
Genre Komödie/Unterhaltung/Bollywood/Komödie/Drama/Liebesfilm
Studio Rapid Eye Movies
Originaltitel Tamasha
Spieldauer 134 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Hindi: DD 5.1
Produktionsjahr 2015
Film (DVD)
Film (DVD)
5,19
bisher 5,99
Sie sparen: 13 %
5,19
bisher 5,99

Sie sparen: 13 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Grandios! Einer meiner Lieblingsfilme!
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 04.01.2019

Dieser Film ist weit mehr als nur eine Liebesgeschichte, da die Romantik eigentlich nebenher spielt, und quasi Mittel zum Zweck ist um ihn auf seine richtige ursprüngliche Bahn zurück zu lenken - zu seinem wahren inneren Zauber. In erster Linie zeigt er die Entwickelung des jungen Ved in situationsbedingten... Dieser Film ist weit mehr als nur eine Liebesgeschichte, da die Romantik eigentlich nebenher spielt, und quasi Mittel zum Zweck ist um ihn auf seine richtige ursprüngliche Bahn zurück zu lenken - zu seinem wahren inneren Zauber. In erster Linie zeigt er die Entwickelung des jungen Ved in situationsbedingten Rückblicken, wie er schon als kleiner Junge seine Leidenschaft für Geschichten und Theater entdeckte, und seine eigene Ambition zum Schauspiel. Es wird immer wieder deutlich, daß er sich in der Schule langweilte, und das ihm von seinem Vater aufgezwungene Studium quälte, da er eben gerne seiner Leidenschaft fürs Geschichtenerzählen und Schauspielen nachgegangen wäre. Erst als sein Urlaubsflirt aus Korsika ihn nach über 4 Jahren in Delhi aufsucht wird deutlich, wie sehr er seine Träume vernachlässigt hat, und statt dessen ein überangepaßter Angestellter geworden ist der nur noch wie ein Roboter funktioniert - immer zu allen höflichst zuvorkommend. Sein Urlaubsflirt wird zur Beziehung, die ihm schmerzlichst die Augen öffnet, denn Tara hatte ihn auf Korsika in seinem wahren Naturell kennen gelernt und ist ziemlich schockiert über sein befremdliches Alltagsverhalten. Ihr Versuch ihn zu überzeugen seine wahre Natur herauszulassen und zu leben um glücklich zu werden bringt Ved mental wie emotional an seine Grenzen, und so entartet nach und nach sein bisher braves Verhalten seinem Chef gegenüber, bis zu einem herrlichen Showdown der ihn endlich aus seiner beruflichen Zwangsjacke befreit, und ermutigt seinen wahren Weg zu beginnen. Für manche mögen die Wechsel zwischen Gegenwart, Rückblicken und Szenen der Zukunft irritierend sein. Um so schöner ist es je öfter man sich diesen Film anschaut und immer mehr entdeckt. Dieser Film ist einfach wunderbar und in keiner Minute langweilig. Die Hauptdarsteller sind einfach absolut überzeugend und autentisch - so wie man es von ihnen gewohnt ist. Ich persönlich fühlte mich durch Veds Konflikte und Unzufriedenheit mit seinem Job erschreckend an meine zeitgleiche eigene Situation erinnert und fühlte entsprechend mit. Daher liebe ich auch die Schlußszene mit seinem Chef und den gesamten Film, und schaue ihn mir immer wieder an. Ich würde bei möglichen 100 Punkten auch 100 geben!