Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Kindermörderin

Ein Trauerspiel (Reclams Universal-Bibliothek)

Reclams Universal-Bibliothek

(1)
Heinrich Leopold Wagner gehörte zum Kreis der Sturm-und-Drang-Dichter und schuf mit der "Kindermörderin" ein Beispiel der neuen Gattung des bürgerlichen Trauerspiels, das nicht nur seine tragischen Helden aus dem Bürgertum bezieht. Darüber hinaus werden soziale Differenzen durch die Darstellung der Milieus und durch die Sprache der Personen abgebildet. Schließlich entstehen die Konflikte selber aus Standesunterschieden heraus und werden auch als Standeskontroversen bewertet.

E-Book mit Seitenzählung der gedruckten Ausgabe: Buch und E-Book können parallel benutzt werden.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 175 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783159609652
Verlag Reclam Verlag
Dateigröße 627 KB
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Kindermörderin

Die Kindermörderin

von Heinrich Leopold Wagner
eBook
3,99
+
=
Es liebt sich schlecht mit Sonnenbrand

Es liebt sich schlecht mit Sonnenbrand

von Eduardo Esmi
eBook
4,49
+
=

für

8,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Drama des Sturm und Drangs
von einer Kundin/einem Kunden aus Wörschach am 23.11.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kindesmord und Schicksal einer jungen Frau sind beliebte Themen des Sturm und Drangs. So auch hier. Das junge Mädchen Evchen wird vom Offizier von Gröningseck geschwängert und entehrt. Obwohl er ihr die Ehe verspricht, tötet sie am Ende ihr neugeborenen Kind aus Verzweiflung ob ihrer Situation. Ein streng die... Kindesmord und Schicksal einer jungen Frau sind beliebte Themen des Sturm und Drangs. So auch hier. Das junge Mädchen Evchen wird vom Offizier von Gröningseck geschwängert und entehrt. Obwohl er ihr die Ehe verspricht, tötet sie am Ende ihr neugeborenen Kind aus Verzweiflung ob ihrer Situation. Ein streng die damalige Gesellschaft kritisierendes Drama.