Meine Filiale

Nirgendwo ein stiller Ort

Regina Kehn

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Eigentlich muss Fritzi nachts nur mal kurz aufs Klo. Doch auf dem Weg zum stillen Örtchen ist es so ganz und gar nicht still, denn dort tummeln sich fröhliche Gespenster, futternde Dinos, ein verspielter Gorilla und sogar ein langnasiger Geselle mit Bastel-Leidenschaft! Eine nächtliche Entdeckungstour für kleine und große Nachtgespenster – liebevoll erzählt und illustriert von Regina Kehn!

Regina Kehn, 1962 geboren, begann nach dem Studium der Illustration an der HAW Hamburg, als freie Illustratorin zu arbeiten und wurde seither vielfach ausgezeichnet. Unter anderem erhielt sie 2016 für ihre Illustrationen in dem Kinderbuch „Freunde der Nacht“ den Rattenfänger-Literaturpreis..
Regina Kehn, 1962 geboren, begann nach dem Studium der Illustration an der HAW Hamburg, als freie Illustratorin zu arbeiten und wurde seither vielfach ausgezeichnet. Unter anderem erhielt sie 2016 für ihre Illustrationen in dem Kinderbuch „Freunde der Nacht“ den Rattenfänger-Literaturpreis.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 40
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8489-0120-3
Verlag Aladin in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 26,6/24,9/1 cm
Gewicht 423 g
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Auflage 1. Auflage
Illustrator Regina Kehn
Verkaufsrang 115554

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Keine Angst vor der Dunkelheit
von einer Kundin/einem Kunden aus Worms am 15.09.2016

Man erinnert sich bestimmt noch daran, wie es als Kind war in einem dunklen, fremden Haus nachts auf Toilette zu müssen. Was sich als gruseliges Horrorabenteuer in viele Köpfe geschlichen hat, wird in diesem Bilderbuch auf wunderbare Weise verarbeitet. Der Junge übernachtet bei seiner Großmutter und muss in der Nacht auf Toile... Man erinnert sich bestimmt noch daran, wie es als Kind war in einem dunklen, fremden Haus nachts auf Toilette zu müssen. Was sich als gruseliges Horrorabenteuer in viele Köpfe geschlichen hat, wird in diesem Bilderbuch auf wunderbare Weise verarbeitet. Der Junge übernachtet bei seiner Großmutter und muss in der Nacht auf Toilette. Da er sich im Haus nicht auskennt, öffnet er verschiedene Türen und hinter jeder begegnet ihm ein anderes Ungeheuer. Jedoch sind diese liebenswert und garnicht gruselig! Sie spielen miteinander, bauen und erleben eine wunderbare Nacht. Ein Buch, welches versucht den Kindern die Angst vor der Dunkelheit zu nehmen - auf sehr humorvolle und fantastische Art und Weise. Durch wenig Text auf für sehr junge Kinder geeignet, die noch nicht lange zuhören können. Für alle Nachteulen, Monsterfreunde, Entdecker und Toiletten-Besucher.


  • Artikelbild-0