Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Lichtflüstern / Oblivion Bd.1

Oblivion 1

(35)

Als Katy nebenan einzieht, weiß Daemon sofort: Das gibt Schwierigkeiten. Er darf keinen Menschen an sich heranlassen, denn das würde Fragen aufwerfen. Warum bist du so stark? Wie kannst du dich so schnell bewegen? Was BIST du? Die Antwort darauf ist ein Geheimnis, das niemals gelüftet werden darf. Doch Katy bringt Daemon vom ersten Tag an aus der Fassung. Er will ihr nahe sein, aber diese Schwäche kann er sich nicht erlauben. Sich in Katy zu verlieben würde nicht nur sie in Gefahr bringen – es könnte auch das Ende der Lux bedeuten.

Die epische Liebesgeschichte von »Obsidian. Schattendunkel« – erzählt aus Daemons Sicht!

Alle Bände der Oblivion-Serie:

Oblivion 1: Lichtflüstern (Obsidian aus Daemons Sicht erzählt)
Oblivion 2: Lichtflimmern (Onyx aus Daemons Sicht erzählt)
Oblivion 3: Lichtflackern (Opal aus Daemons Sicht erzählt)

Alle Bände der dazugehörigen Bestsellerserie:

Obsidian. Schattendunkel
Onyx. Schattenschimmer
Opal. Schattenglanz
Origin. Schattenfunke
Opposition. Schattenblitz

Die Obsidian-Serie ist abgeschlossen.

Wow: Am 30.11.2018 erscheint »Revenge. Sternensturm«, der erste Band einer neuen Spin-off-Serie!

Portrait

Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren Hunden in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Mit ihren romantischen Geschichten stürmt sie in den USA – und in Deutschland – immer wieder die Bestsellerlisten.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 10.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783646929324
Verlag Carlsen
Dateigröße 1954 KB
Übersetzer Anja Malich
Verkaufsrang 13.094
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Oblivion

  • Band 1

    45201320
    Lichtflüstern / Oblivion Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (35)
    eBook
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    63563977
    Lichtflimmern / Oblivion Bd.2
    von Jennifer L. Armentrout
    eBook
    13,99
  • Band 3

    75234495
    Lichtflackern / Oblivion Bd.3
    von Jennifer L. Armentrout
    eBook
    13,99

Buchhändler-Empfehlungen

Denise Leopold, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Wer schon immer mal wissen wollte, was genau in Damon vorgeht, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen. Obsidian aus Damons Sicht. Optimale Ergänzung der Reihe. Lesenswert! Wer schon immer mal wissen wollte, was genau in Damon vorgeht, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen. Obsidian aus Damons Sicht. Optimale Ergänzung der Reihe. Lesenswert!

Jasmin Reinert, Thalia-Buchhandlung Soest

Muss man wirklich die ganze Story noch einmal aus Daemons Sicht lesen? Absolut ja! Ich war einfach nur begeistert, auch einmal seine Gedanken und Ansichten zu erfahren. Muss man wirklich die ganze Story noch einmal aus Daemons Sicht lesen? Absolut ja! Ich war einfach nur begeistert, auch einmal seine Gedanken und Ansichten zu erfahren.

Anja Gómez, Thalia-Buchhandlung Euskirchen

Es macht sehr viel Spaß "Obsidian" noch einmal aus Daemons Sicht zu erleben. Witzig, dramatisch und romantisch. Ein Must-Have für alle Fans der Reihe. Es macht sehr viel Spaß "Obsidian" noch einmal aus Daemons Sicht zu erleben. Witzig, dramatisch und romantisch. Ein Must-Have für alle Fans der Reihe.

Maren Duchow, Thalia-Buchhandlung Peine

Für Fans ein echter Leckerbissen: "Obsidian" aus Daemons Sicht besticht durch ganz neue Szenen, Blickwinkel und Eindrücke von der Welt der Lux. Spannend erzählt, ein Muss für Fans! Für Fans ein echter Leckerbissen: "Obsidian" aus Daemons Sicht besticht durch ganz neue Szenen, Blickwinkel und Eindrücke von der Welt der Lux. Spannend erzählt, ein Muss für Fans!

„Ein MUSS für alle Daemon Fans! “

K. Barthel, Thalia-Buchhandlung Kassel

Ich als riesiger Daemon Fan, habe mich regelrecht in dieses Buch verliebt! Auch wenn ich die Story aus dem Band "Obsidian" schon aus Katys Sicht kannte, fand ich "Oblivion" nicht langweilig. Es war sehr interessant alles aus Daemons Sicht zu sehen und seine Gedanken zu verfolgen. Ich als riesiger Daemon Fan, habe mich regelrecht in dieses Buch verliebt! Auch wenn ich die Story aus dem Band "Obsidian" schon aus Katys Sicht kannte, fand ich "Oblivion" nicht langweilig. Es war sehr interessant alles aus Daemons Sicht zu sehen und seine Gedanken zu verfolgen.

Sandra Görlitzer, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Großartig, spannend, mystisch, magisch, romantisch! Genau so toll und fesselnd wie die Obsidian Reihe. Unbedingt lesen!!! Großartig, spannend, mystisch, magisch, romantisch! Genau so toll und fesselnd wie die Obsidian Reihe. Unbedingt lesen!!!

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Daemons Sicht und Ausdrucksweise gefallen mir gut, aber wenn man "Obsidian" gelesen hat, lohnt sich dieses Buch kaum. Dafür sind Daemons Handlungsstränge nicht interessant genug. Daemons Sicht und Ausdrucksweise gefallen mir gut, aber wenn man "Obsidian" gelesen hat, lohnt sich dieses Buch kaum. Dafür sind Daemons Handlungsstränge nicht interessant genug.

Lisa Leibrandt, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Eine tolle Ergänzung zu der bestehenden Reihe! Lustig und genauso spannend, nur leider viel zu kurz! Eine tolle Ergänzung zu der bestehenden Reihe! Lustig und genauso spannend, nur leider viel zu kurz!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Toller Einblick in die Welt von Demon Black! Erfahrt wie er die Begegnung mit Katrin erlebtes und wie er seine Liebe zu ihr entdeckt hat.

Ein ganz toller Zusatz zur Obsidian-Reihe
Toller Einblick in die Welt von Demon Black! Erfahrt wie er die Begegnung mit Katrin erlebtes und wie er seine Liebe zu ihr entdeckt hat.

Ein ganz toller Zusatz zur Obsidian-Reihe

„Toller Zusatz“

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Daemon ist und bleibt einer meiner allerliebsten Book-Boyfriends. In "Oblivion" erzählt er "Obsidian" aus seinem Blickwinkel. Ich habe mich riesig gefreut, es endlich zu lesen. Ein toller Zusatz zur Original-Story. Daemon ist und bleibt einer meiner allerliebsten Book-Boyfriends. In "Oblivion" erzählt er "Obsidian" aus seinem Blickwinkel. Ich habe mich riesig gefreut, es endlich zu lesen. Ein toller Zusatz zur Original-Story.

„Der Beginn der Geschichte um Katy und Daemon aus Sicht Dämons beschrieben“

Katrin Weber, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Das Buch ist eine schöne Ergänzung zur Obsidian-Reihe. Es war spannend mehr über Dämons Gedanken und Gefühle zu lesen. An einigen Stellen empfand ich diese aber als zu ausführlich und gewollt. Trotzdem würde ich Oblivion allen Lesern der Serie empfehlen. Das Buch ist eine schöne Ergänzung zur Obsidian-Reihe. Es war spannend mehr über Dämons Gedanken und Gefühle zu lesen. An einigen Stellen empfand ich diese aber als zu ausführlich und gewollt. Trotzdem würde ich Oblivion allen Lesern der Serie empfehlen.

Maximiliane Lütge-Varney, Thalia-Buchhandlung Essen

Für echte Fans der Buchreihe ein Muss! Die Handlung ist zwar nichts neues, der Blick durch Daemons Augen aber schon. Erfrischend witzig und gleichzeitig tief berührend. Für echte Fans der Buchreihe ein Muss! Die Handlung ist zwar nichts neues, der Blick durch Daemons Augen aber schon. Erfrischend witzig und gleichzeitig tief berührend.

„Daemon...ein Macho mit Herz“

Maria Hartmann, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Nun gibt es den ersten Teil der Obsidian-Reihe auch aus der Sicht von Daemon. Wer denkt, die Story kenne ich ja schon und es wird sicher langweilig täuscht sich gewaltig.
Während ich immer davon ausging das er Katy am Anfang wirklich nicht leiden konnte, lernt man hier das Gegenteil. Tatsächlich verliert er sein Herz quasi schon bei der ersten Begegnung an sie. Ja, Daemon ist ein zu 100% ein Macho und trotzdem kann man nicht anders als sich in ihn zu verlieben. Denn er hat auch eine ganz andere Seite....
Nun gibt es den ersten Teil der Obsidian-Reihe auch aus der Sicht von Daemon. Wer denkt, die Story kenne ich ja schon und es wird sicher langweilig täuscht sich gewaltig.
Während ich immer davon ausging das er Katy am Anfang wirklich nicht leiden konnte, lernt man hier das Gegenteil. Tatsächlich verliert er sein Herz quasi schon bei der ersten Begegnung an sie. Ja, Daemon ist ein zu 100% ein Macho und trotzdem kann man nicht anders als sich in ihn zu verlieben. Denn er hat auch eine ganz andere Seite....

Der erste Band der erfolgreichen Obsidian Reihe, endlich auch aus Daemon's Sicht. Für mich das beste Buch der Serie!
Der erste Band der erfolgreichen Obsidian Reihe, endlich auch aus Daemon's Sicht. Für mich das beste Buch der Serie!

„Ein absolutes MUSS für Fans der Reihe!“

Jacqueline Elfner, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Nachdem ich dem letzten Teil der Lux-Reihe "Opposition" noch etwas nachgetrauert habe, kam "Oblivion" heraus. Und was soll ich sagen? Es war schön noch einmal in die Lux-Welt zu tauchen. Und wer will nicht gerne wissen, wie es hinter der Machohaften Fassade von Deamon ausgesehen hat? Nachdem ich dem letzten Teil der Lux-Reihe "Opposition" noch etwas nachgetrauert habe, kam "Oblivion" heraus. Und was soll ich sagen? Es war schön noch einmal in die Lux-Welt zu tauchen. Und wer will nicht gerne wissen, wie es hinter der Machohaften Fassade von Deamon ausgesehen hat?

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein absolutes Muss für alle Fans der Obsidian-Reihe. Man kann einfach nie genug von Daemon haben - dieses buch ist wie er: sexy und witzig. Ein absolutes Muss für alle Fans der Obsidian-Reihe. Man kann einfach nie genug von Daemon haben - dieses buch ist wie er: sexy und witzig.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Katy und Daemons Geschichte wird hier aus seiner Sicht erzählt. Spannend, romantisch und ein Muss für alle Fans! Katy und Daemons Geschichte wird hier aus seiner Sicht erzählt. Spannend, romantisch und ein Muss für alle Fans!

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Die Geschichte von Katy und Daemon - nun aus Daemons Sicht erzählt. Romantisch wie eh und je und trotz der bekannten Geschichte wieder spannend. Die Geschichte von Katy und Daemon - nun aus Daemons Sicht erzählt. Romantisch wie eh und je und trotz der bekannten Geschichte wieder spannend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
20
10
4
1
0

Spektakulär
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Klappentext: Als Katy nebenan einzieht, weiß Daemon sofort: Das gibt Schwierigkeiten. Er darf keinen Menschen an sich heranlassen, denn das würde Fragen aufwerfen. Warum bist du so stark? Wie kannst du dich so schnell bewegen? Was BIST du? Die Antwort darauf ist ein Geheimnis, das niemals gelüftet werden darf. Doch... Klappentext: Als Katy nebenan einzieht, weiß Daemon sofort: Das gibt Schwierigkeiten. Er darf keinen Menschen an sich heranlassen, denn das würde Fragen aufwerfen. Warum bist du so stark? Wie kannst du dich so schnell bewegen? Was BIST du? Die Antwort darauf ist ein Geheimnis, das niemals gelüftet werden darf. Doch Katy bringt Daemon vom ersten Tag an aus der Fassung. Er will ihr nahe sein, aber diese Schwäche kann er sich nicht erlauben. Sich in Katy zu verlieben würde nicht nur sie in Gefahr bringen- es könnte auch das Ende der Lux bedeuten. Cover: Das Cover ist, genau wie bei den anderen Teilen der Lux-Reihe, wunderschön. Ich finde es gut das der Schutzumschlag hell ist und das Buch selber dunkel, bei den anderen war es genau andersherum. Meine Meinung: Dieses Buch ist der absolute Wahnsinn, es gibt sehr viele spannende Hintergrund Informationen und es ist sehr interessant zu sehen wie Daemon alles erlebt hat. Es gibt einige Szenen und Dialoge die in Obsidian nicht vorkamen und einem noch besser zeigen wie Daemon in Wirklichkeit ist. Man liest, wie schwer es Daemon fällt Katy so gemein zu behandeln, in Obsidian hat man denken können das er es tut weil er einfach so ist. Man erfährt sehr viel über Daemons Gedanken und Gefühle für Katy und seine Familie, ich wusste gar nicht das man das Wort "verdammt" auf so viele Arten verwenden kann. Außerdem erfährt wie stark Daemons Gefühle für Katy von Anfang an waren. Ich kann das Buch sehr empfehlen, aber ich würde es nicht lesen bevor ich nicht Obsidian gelesen hätte, da es einiges verrät, wodur Obsidian an einigen Stellen seine Spannung verliert, da es ja die gleichen Bücher sind nur aus zwei verschiedenen Perspektiven. Bewertung: 5/5 ?

Daemon und Katy sind wieder da....
von einer Kundin/einem Kunden am 29.08.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Jeder Obsidian Fan kann sich noch genau an den Moment erinnern an dem sich Daemon und Katy zum ersten Mal gegenüberstanden. In diesem Buch wird die gleiche Geschichte wie im Buch Obsidian (dem ersten Band der Reihen) behandelt nur aus der Sicht von Daemon. Die Geschichte ist an und... Jeder Obsidian Fan kann sich noch genau an den Moment erinnern an dem sich Daemon und Katy zum ersten Mal gegenüberstanden. In diesem Buch wird die gleiche Geschichte wie im Buch Obsidian (dem ersten Band der Reihen) behandelt nur aus der Sicht von Daemon. Die Geschichte ist an und für sich nichts neues, jedoch ist es sehr interessant und lustig die Geschichte aus Daemons Sicht zu beobachten und mitzuerleben. Perfekt gemacht für Obsidian Fans (wie mich :D) die nicht genugt von der Serie bekommen können und mehr von Daemons und Katys Geschichte wollen. UNBEDINGT LESEN!!!

Die Perspektivänderung konnte nicht überzeugen
von Pan Tau Books - Ein Buchblog am 11.06.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Von Oblivion – Lichtflüstern habe ich mir erhofft, einige weitere Hintergrundinformationen zur Spezies der Lux quasi aus erster Hand, nämlich durch Daemons Gedanken zu erfahren: Woher kommen die Lux genau? Wie kam es dazu, dass sie von ihrem Planeten fliehen mussten? Und wie haben sie sich in der Welt... Von Oblivion – Lichtflüstern habe ich mir erhofft, einige weitere Hintergrundinformationen zur Spezies der Lux quasi aus erster Hand, nämlich durch Daemons Gedanken zu erfahren: Woher kommen die Lux genau? Wie kam es dazu, dass sie von ihrem Planeten fliehen mussten? Und wie haben sie sich in der Welt der Menschen bei ihrer Ankunft zurechtgefunden? Ich habe Insiderwissen zur physischen Beschaffenheit der Lux-Spezies erwartet und auch ein zu Daemons Gefühlswelt. Armentrouts Intention bei der Erzählung der Geschichte aus Daemons Perspektive, lag hauptsächlich auf der Schilderung von Daemons Beobachtungen bzw. seiner körperlichen Reaktion auf Katy. Alle anderen Punkte betreffend war das Buch leider eine herbe Enttäuschung. "Ich war nicht mehr als ein Lichtstreifen im Wald. Ein Alien zu sein, der von einem dreizehn Milliarden Lichtjahre von der Erde entfernten Planeten stammt, war schon ziemlich genial." (S. 7) Der meiner Meinung nach spannendste und fesselndste Aspekt bei der originalen Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout besteht darin, dass Katy sich in einen wahnsinnig anziehenden Bad Boy verliebt. Zusätzlich ist Daemon passenderweise übernatürlich stark, geheimnisvoll und – nicht menschlich! Gibt es einen besseren Helden? Nein, denn er wird neben seinen herausragenden Qualitäten zum Liebling des Lesers, weil er sich in die Heldin verliebt. (Wir erinnern uns: „The lion fell in love with the lamb“, klingelt’s?) Der Plot funktioniert nur deshalb so gut (und ich meine es genau so, denn er hat auch bei mir funktioniert), weil die Handlung und die Beziehung der beiden aus Katys Sicht geschildert ist. Der Leser spürt unmittelbar Katys Enttäuschung aufgrund von Daemons Zurückweisungen, ist von seinen Gemeinheiten und seiner Bosheit getroffen, fühlt Katys Liebeskummer und auch das Kribbeln des ersten Kusses. In Obsidian geht die Identifizierung mit der Protagonistin Katy daher voll auf. In Oblivion hingegen wird der Zauber zerstört, indem Daemons Gefühle nur beiläufig angedeutet und nur sehr selten näher ausgeführt werden. "Sie fühlte sich zu mir hingezogen, und auch, dass ich sie gerade quer durch den Garten vor mir hergetrieben hatte, änderte daran nichts. In mir löste das etwas aus, das ich lieber nicht so genau hinterfragen wollte." (S. 48) Der letzte Satz des Zitats steht hier beispielhaft für die gesamte Erzählung aus seiner Perspektive. Die Handlung wird durchzogen von Daemons Gedanken, dass da irgendetwas zwischen ihm und Katy ist, was er dann jedoch wieder im Keim erstickt und ignoriert. Die Liebesgeschichte bleibt dadurch oberflächlich und flüchtig, lässt sich für den Leser nicht fassen und veranlasst einen, den inneren Monolog von Daemon, die Armentrout zur Geschichte hinzugefügt hat, zu überfliegen. Daemons Perspektive lässt eher Fragen offen, als das sie beantwortet werden und ist meiner Meinung nach auch dafür verantwortlich, dass kaum Spannung innerhalb der Handlung aufkommt. "Die Situation war verfahren. Einerseits brachte ich uns womöglich in Gefahr, wenn ich nicht fies zu ihr war, andererseits ging es mir gegen den Strich, die ganze Zeit fies sein zu müssen." (S. 69) Ich hatte beim Lesen das Gefühl, dass Armentrout sich nicht wirklich sicher war, wie sie die Figur von Daemon charakterlich festlegen soll. Bei Obsidian bleibt der Leser über Daemons Charakter im unklaren, weil Katy ihn ebenso wenig einschätzen kann (er ist nun mal der geheimnisvolle Bad Boy). In Oblivion hätte ich deswegen erwartet, dass durch den Perspektivwechsel Daemon als Figur klare Konturen bekommt, dass ihn seine Gedanken und Gefühle als denjenigen offenbaren, der er auch in den weiteren Bänden ist: Jemand, der genau weiß, was er will, der liebevoll und stark zugleich ist und für seine Familie und Katy sein Leben riskiert. In Oblivion ist Daemons Figur permanent im Zwiespalt und kann so kaum das Herz des Lesers gewinnen. Fazit & Bewertung Obwohl ich immer noch ein Fan der Geschichte um Katy und Daemon bin, konnte mich Oblivion kaum überzeugen. Daemons Charakter wirkt unvollendet und oberflächlich. Die gefühlvolle Liebesgeschichte, wie sie noch in Obsidian zu finden war, bleibt dabei auf der Strecke. Zusätzlich bietet die Geschichte für den Leser kaum Mehrwert, denn neue oder zusätzliche Informationen über Daemons Herkunft und seine Spezies sucht man vergeblich.