Meine Filiale

Erotische Volksmärchen. Das Buch der Liebenden

Henri Gougaud

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
4,95
4,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

In den üblichen Märchensammlungen fehlen sie nur allzu oft – die Geschichten über den 'lustvollen Gebrauch jenes Körperteils, mit dem uns der Schöpfer zwischen Bauch und Beinen ausgestattet hat'. In aller Welt jedoch ranken sich märchenhafte Erzählungen um die Wunder der körperlichen Lust, um die Anziehung zwischen Mann und Frau. Der französische Schriftsteller Henri Gougaud hat die schönsten erotischen Volksmärchen aus Afrika, Asien, Amerika und Europa aufgespürt und in dieser Ausgabe allen Entdeckungsfreudigen zugänglich gemacht.

Michael Farin, geboren 1953, Inhaber des Belleville Verlags. Er war Co-Drehbuchautor für Romuald Karmakars preisgekrönte Filme "Der Totmacher" und "Frankfurter Kreuz", arbeitete als Regisseur, Kurator und inszeniert und bearbeitet seit 1980 Hörspiele und Radio-Features. Die vielfältigen Interessen und Aktivitäten Farins haben oft einen Bezugspunkt zum Film. Hörspiel ist für ihn Kino im Kopf und ihm gelang, was per se unmöglich scheint: Deutsche Stummfilm-Klassiker zum Radio-Ereignis werden zu lassen, z. B. das zum Hörspiel des Jahres 2001 gekürte "Metropolis" nach Fritz Lang. Im Hörverlag sind in der Bearbeitung von Michael Farin "Das Glasperlenspiel" von Hermann Hesse und Louis-Ferdinand Célines "Reise ans Ende der Nacht" erschienen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 30.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7306-0407-6
Verlag Anaconda Verlag
Maße (L/B/H) 19,3/13,1/3,5 cm
Gewicht 391 g
Originaltitel Le livre des amours. Contes de l'envie d'elle et du désier de lui
Übersetzer Antoinette Gittinger, Michael Farin

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Inhalt

    Einleitung, 7

    AFRIKA
    Die Spaltung, 13
    Das trockene Laub, 15
    Wie die Lust ins Dorf gelangte, 19
    Das Salz, 23
    Weichtopf, Liebesstößel und Kugeln-im-Sack, 27
    Wie die Frauen den unteren Mund bekamen, 30
    Wie die Männer den Stachel bekamen, 33
    Die Wildkatze, 37
    Ogun und Oluré, 40
    Der Liebeskrieg, 43
    Der Jäger und der Python, 46
    Das Mädchen, das sein Ding verlor, 50
    Die Frau, die Hündin und der Stachel, 55
    Wie Schön-wie-eine-schwarze-Lilie einen Ehemann fand, 59
    Froschmann, Katze und Schön-Huhn, 63
    Das Mädchen, das einen Knochen suchte, 67
    Der junge Mann mit den drei Liebschaften, 71
    Wer?,76

    Die arabische Welt
    Die Eltern des Herzens der Welt, 79
    Der Pflüger feuchter Furchen, 84
    Das Petersilienbeet, 93
    Der Gesang von Fahima, 96
    Zohra, 100
    Der Duft der Wahrheit, 106
    Die verliebten Kinder, 110

    ASIEN
    Türkei
    Die Worte der Alten, 116

    Indien
    Der wahre Gott, 120
    Krishnas Liebschaften, 123

    Tibet
    Der Wilde, 130
    Verbotene Liebe, 133
    Kunley, der Blitz-Mann, 137
    Kunleys Gebet, 141

    China
    Laos Liebschaften, 146
    Nuqi, 150

    Japan
    Ozume, 154

    Korea
    Die seltsamen Nächte von Herrn Song, 158
    Won-Hyo, 163

    Ozeanien
    Die ersten Liebschaften der Welt, 170

    AMERIKA
    Amazonien
    Die Wunde, 177
    Mond, 181
    Die Flöten von Yurupari, 185

    Nordamerika
    Der Witwer-jenseits-des-Ozeans, 191
    Der Schelm, 195
    Wie der Schelm das Gemüse erschuf, 199
    Wie der Schelm eine Frau wurde, 202
    Wie sich Kojote eine Frau nahm, 207
    Der Alptraum, 211
    Iktomé, der Prahlhans, 214
    Die Unschuldige, 219
    Das Gespenst, 223

    EUROPA
    Das antike Griechenland
    Teiresias, 229
    Europe, 234
    Die Geburt des Minotauros, 237
    Herakles und Omphale, 241

    Griechenland
    Der Schuster im Kloster, 247
    Der Mann, der aus der
    Hölle gejagt wurde, 254

    Frankreich
    Wie das Paradies verlorenging, 259
    Das Lied, 261
    Das Mädchen, das obszöne Anspielungen verabscheute, 264
    Das lose Frauenzimmer und der Narr, 268
    Das Mädchen und der Fasanenjäger, 272
    Der Ritter, der den unteren Mund der Frauen zum Reden brachte, 276
    Der Teufel hinter der Tür, 284
    Der Mann, der seinen Esel verlor, 287
    Der Ring, 290

    Deutschland
    Der Mönch und die Freuden der Liebe, 297

    Rußland
    Die Witwe, 305
    Der hohe Norden Miti, 311
    Gott und Miti spielen sich Streiche, 317
    Nanok, 322
    Nukar, 325

    ANHANG
    Zum Autor, 331