Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Kristus

Das unerhörte Leben des Jan Beukels. Roman

(5)
Sie wollten das Paradies und brachten die Hölle.
Die Zeit scheint aus den Fugen im 16. Jahrhundert: Seuchen wüten, Luther predigt wider den Papst, und in Münster wollen die Wiedertäufer den Gottesstaat verwirklichen. Ihr prophetischer König ist Jan Beukels aus Leyden. Doch bald wird aus der Stadt der Frommen, der Gleichheit und Freiheit eine Hölle der Lebenden und Jan ihr grausamer Despot. Diese düstere Episode der Geschichte hat in Robert Schneider ihren kongenialen, sprachmächtigen Autor gefunden.

»Schneider bleibt ein Stilmagier.« DIE WELT.

»Farbenprächtig und reich an historischen Details.« BRIGITTE
Portrait
Robert Schneider, geboren 1961, lebt als freier Schriftsteller in Meschach, einem Bergdorf im vorarlbergischen Rheintal. Sein Debütroman „Schlafes Bruder“ wurde zum Welterfolg (Übersetzungen in 32 Sprachen). Zuletzt erschienen die Romane „Schatten“ (2003), „Kristus“ (2004) und „Die Offenbarung“ (2007).
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 605 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783841211828
Verlag Aufbau digital
Verkaufsrang 40.698
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Annette W. , Thalia-Buchhandlung Berlin

Bildgewaltig, lebendig und irgendwie doch leicht - flüssig zu lesen. Absolute Empfehlung! Bildgewaltig, lebendig und irgendwie doch leicht - flüssig zu lesen. Absolute Empfehlung!

„Die Wiedertäufer in Münster“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Die Herrschaft der Wiedertäufer in Münster.
Jan van Leyden will den Gottesstaat errichten und bringt damit Not und Elend über die Stadt. Noch heute zeugen die drei Käfige am Turm der Lambertikirche vom schrecklichen Ende Jan van Leydens und seiner Gefolgschaft. Ein historischer Roman mit Wahrheitsgehalt.
Die Herrschaft der Wiedertäufer in Münster.
Jan van Leyden will den Gottesstaat errichten und bringt damit Not und Elend über die Stadt. Noch heute zeugen die drei Käfige am Turm der Lambertikirche vom schrecklichen Ende Jan van Leydens und seiner Gefolgschaft. Ein historischer Roman mit Wahrheitsgehalt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Sie wollten das Paradies und brachten die Hölle....
von einer Kundin/einem Kunden am 23.10.2011
Bewertet: Taschenbuch

Die Zeit scheint aus den Fugen im 16. Jahrhundert: Der Erde droht ein Komet, Seuchen wüten, Luther predigt wider den Papst, und verzweifelte Menschen strömen nach Münster, wo die Wiedertäufer den Gottestaat verwirklichen. Ihr prophetischer König ist Jan Beukels aus Leyden... Mit 8 Jahren wollte er Kristus werden, mit 25... Die Zeit scheint aus den Fugen im 16. Jahrhundert: Der Erde droht ein Komet, Seuchen wüten, Luther predigt wider den Papst, und verzweifelte Menschen strömen nach Münster, wo die Wiedertäufer den Gottestaat verwirklichen. Ihr prophetischer König ist Jan Beukels aus Leyden... Mit 8 Jahren wollte er Kristus werden, mit 25 wurde er König der Wiedertäufer, mit 27erbärmlich zu Münster hingerichtet und in einem Eisenkäfig am Kirchturm zur Schau gestellt - Jan Beukels aus Leyden....

Düster mit Wahrheitsgehalt
von Dietmar Behneke aus Wildau am 20.09.2009
Bewertet: Taschenbuch

Die Geschichte spielt im 16. Jh. in Leyden und in Münster. Die Menschen suchen einen neuen, gerechteren Glauben. Ein immer den rechten Glauben suchender Junge Jan Beukels findet, nach grauenhaften Erlebnissen im Jünglingsalter die Idee der Täufer und dessen Propheten. Mit der Macht seines Wortes wird er bald selbst... Die Geschichte spielt im 16. Jh. in Leyden und in Münster. Die Menschen suchen einen neuen, gerechteren Glauben. Ein immer den rechten Glauben suchender Junge Jan Beukels findet, nach grauenhaften Erlebnissen im Jünglingsalter die Idee der Täufer und dessen Propheten. Mit der Macht seines Wortes wird er bald selbst als Prophet erkannt. Doch nutzt er seine Machtstellung grausam aus, auch wieder alles im Namen des nunmehr „richtigen“ Glaubens. Ein spannender Roman. Düster mit Wahrheitsgehalt

erschreckend und brutal
von Jakob.P aus Marpingen am 07.10.2004
Bewertet: gebundene Ausgabe

Der gute Erzählstil Schneiders und auch die Thematik der Wiedertäufer haben mich derart gefesselt, so dass ich dieses Buch bis zum Ende nicht zur Seite legen konte. Das Buch stimmt mich sehr nachdenklich, wie ein religiöser Wahn um sich greift und - anscheinend auch heute noch - fruchtbaren Nährboden... Der gute Erzählstil Schneiders und auch die Thematik der Wiedertäufer haben mich derart gefesselt, so dass ich dieses Buch bis zum Ende nicht zur Seite legen konte. Das Buch stimmt mich sehr nachdenklich, wie ein religiöser Wahn um sich greift und - anscheinend auch heute noch - fruchtbaren Nährboden findet. Robert Schneider schafft es, dass der Leser sich schnell in die Rolle des Hauptdarstellers JAN einfühlen kann und steigert die Geschichte bis zum erschreckenden Ende - die Tötung der Täuferführer. Ein guter Nachfolger zu "Schlafes Bruder". Derzeit mein absoluter Lese-Tipp!!!