Selbst denken, selbst machen, selbst versorgen

Ein Bauer zeigt wie`s geht

Sein Name ist Markus Bogner. Sein Beruf: Bauer. Nicht Bauer aus
Tradition, sondern Bauer aus Leidenschaft. Hoch über dem Tegernsee bewirtschaftet er ein winziges Stückchen Land – vielfältig, biologisch und erfolgreich. Ob Fernsehsender, Süddeutsche Zeitung oder das Magazin Landidee, alle stehen sie Schlange, um über ihn und seinen Boarhof zu berichten. Bogner ist das, was man einen »Typen« nennt, einer, der sich der »Alternativlosigkeit« nicht beugen will. Schon lange stand er dem Mantra der Agrarlobby, wonach nur überleben kann, wer 15 000 Hühner im Stall hat oder die Saat in Glyphosat ertränkt, kritisch gegenüber. Vor sechs Jahren hat er seine Philosophie der Permakultur wahrgemacht – und siehe da: Es funktioniert! Was auf dem Boarhof wächst, verkauft er direkt ab Hof. Die Menschen genießen den Einkauf bei ihrem Bauer des Vertrauens oder besuchen seine Seminare zum Brotbacken oder Saatgutziehen. Wer wissen will, wie man sein Leben selbst in die Hand nimmt, wie gut es tut, mit der Natur zu arbeiten, findet in Markus Bogners Buch Inspiration und Hoffnung. Wo sich andere in Theorie verlieren, beweist der Bauer vom Boarhof durch die faktische Macht des Einfach-nur-Tuns, dass eine andere Agrarkultur möglich ist. Tag für Tag. Immer wieder neu.
Rezension
»Ein ermutigendes Buch, das an die Verantwortung jedes Einzelnen appeliert, zugleich ein empfehlenswertes Stück Zukunft für jede Öffentliche Bibliothek, besonders auch in Schulen sehr gut einsetzbar.« Bibliotheksnachrichten, Juli/August/September 2016, Reinhard Ehgartner

»Für Anfänger und Fortgeschrittene - nicht nur für Hobby-/Gärtner und Landwirte ein echtes Highlight!« !Aha! Lifestyle-Ratgeber, Martin Wetzel

»Allein die Fotos im Buch machen Lust, den kleinen Hofladen des Boarhofes hoch überm Tegernsee zu besuchen. Man kann nur wärmstens empfehlen, diesen Visionär zu lesen und unseren normalen Alltag zu überdenken und in einigem, vielleicht, neu zu denken.« Der Rabe Ralf, Dezember 2016/Januar 2017, Elisabeth Westphal

»Eine spannende Geschichte, leicht zu lesen, die einen guten Einblick in die festgefahrene Situation unserer Landwirtschaft gibt, mit guten Ideen, wie es anders gehen kann.« www.lebensraum-permakultur.de, Stefan Schwarzer

»Markus Bogner (...) ist über Umwege Landwirt geworden, „nicht aus Tradition, sondern aus Leidenschaft“. Und er hat ausprobiert, was dran ist an den Erzählungen, und hat versucht zu analysieren, warum es die Gemeinschaft aller Bauern nicht schafft, die Welt zu ernähren. Das Ergebnis beschreibt er in seinem Buch (...) Das alles muss man sich ansehen – live auf dem Bauernhof oder wenigstens im nächsten Buchladen.« zeozwei, Beate Willms

»Die Beschreibungen und Erklärungen, wie der Boarhof funktioniert, sind faszinierend und unterhaltsam, die Tipps hilfreich – was Markus Bogners Buch aber wirklich spannend macht, sind die Schlussfolgerungen und Lösungen, die er aus seiner Art der Landwirtschaft ableitet. (...) Sein Erfolg sollte uns Inspiration sein: Weniger jammern, mehr machen!« utopia.de, 02.10.2016, Annika Flatley

»Wo sich andere in Theorie verlieren, beweist der Bauer vom Boarhof durch die faktische Macht des Einfach-nur-Tuns, dass eine andere Agrarkultur möglich ist.« raum&zeit

»Das Buch ist das Optimistischste für mich seit langem, trotz der Bezüge auf die negativen und destruktiven Entwicklungen unserer Agrarkultur.« greendelicious.de, 11.09.2016, Stephan Kühn-Logan
Portrait
Markus Bogner hat die konventionelle Landwirtschaft kennengelernt. Als Angestellter war er Teil der Agrarindustrie, in Landwirtschaftsschulen wurde er mit ihrer Philosophie des »Wachse, oder weiche!« konfrontiert. Darüber, wie man gute Lebensmittel herstellt, hat er dort nichts erfahren – das macht er jetzt als Pächter des Boarhofs hoch über dem Tegernsee einfach selbst: Gemeinsam mit seiner Familie produziert er Vielfalt in Bioqualität und zeigt damit, wie Landwirtschaft auch funktionieren kann.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 26.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86581-811-9
Verlag Oekom
Maße (L/B/H) 22,5/15,1/1,5 cm
Gewicht 406 g
Verkaufsrang 60.590
Buch (Paperback)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Selbst denken, selbst machen, selbst versorgen

Selbst denken, selbst machen, selbst versorgen

von Markus Bogner
Buch (Paperback)
19,95
+
=
Raubbau an der Seele

Raubbau an der Seele

von Wolfgang Schmidbauer
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
+
=

für

41,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.