Meine Filiale

Meteor

Thriller .

Dan Brown

(10)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Meteor

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Meteor

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

7,09 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Als die NASA mithilfe modernster Satelliten-Technologie in der Arktis eine sensationelle Entdeckung macht, wittert die angeschlagene Raumfahrtbehörde Morgenluft. Tief im Eis verborgen liegt ein Meteorit von ungewöhnlicher Größe, der zudem eine außerirdische Lebensform zu bergen scheint. Rachel Sexton, Mitarbeiterin des Geheimdienstes, reist im Auftrag des US-Präsidenten zum Fundort des Meteoriten. Doch es gibt eine Macht im Hintergrund, die die bahnbrechende Entdeckung unter Verschluss halten möchte - und die bereit ist, dafür zu töten ...

"Sagen Sie alle Termine ab, und lesen Sie METEOR!" The Washington Post

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 624
Erscheinungsdatum 09.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17504-8
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,6/12,6/3,7 cm
Gewicht 392 g
Originaltitel Deception Point
Auflage 5. Auflage 2016
Übersetzer Peter A. Schmidt
Verkaufsrang 23345

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
2

(Jetzt aber …) Geht gar nicht!
von einer Kundin/einem Kunden aus Leverkusen am 14.07.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der m.M.n. mit weitem (!) Abstand schlechteste Brown. Die Story darf man getrost als überkonstruiert bezeichnen; in einigen Punkten würde ich sie sogar hanebüchen nennen. Einige der Charaktere (leider ganz besonders zwei der weiblichen Hauptfiguren) warten innerhalb kürzester Handlungsdauer plötzlich mit vollkommen unvorherseh... Der m.M.n. mit weitem (!) Abstand schlechteste Brown. Die Story darf man getrost als überkonstruiert bezeichnen; in einigen Punkten würde ich sie sogar hanebüchen nennen. Einige der Charaktere (leider ganz besonders zwei der weiblichen Hauptfiguren) warten innerhalb kürzester Handlungsdauer plötzlich mit vollkommen unvorhersehbaren (Fach-)Kenntnissen auf und entwickeln quasi aus dem Nichts ungeahnte Fähigkeiten. Viele Dialoge (bedauerlicherweise gibt es davon eine ganze Menge) sind teils allein deshalb geradezu unaushaltbar, weil sie notgedrungen die wirre Story voranbringen müssen, da der Autor (woran könnte das wohl liegen?) offenkundig die erzählerische Darstellung scheut. Ich habe versucht, mir vorzustellen, wie die Geschichte im Kino aussähe, würde der Roman in maximal möglicher Werktreue verfilmt … - Mit allergrößter Mühe käme vielleicht noch ein D-Film dabei heraus. – Grauslich!

nice
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Salzdetfurth am 13.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Am anfang muss man sich erstmal ein bischen einlesen, aber dann läuft die Story auch richtig an. Ich fand besonders die art und weise wie die Charaktere gehandelt und miteinander interagiert haben sehr gut.

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 02.04.2020

Leider ist "Meteor" meiner Meinung nach neben der Robert Langdon-Reihe etwas untergegangen. Zu Unrecht! Dieser Thriller war wesentlich spannender und realistischer und hatte sympathischere Charaktere! Auf jeden Fall zu empfehlen!


  • Artikelbild-0