Agatha Raisin und der tote Friseur / Agatha Raisin Bd.8

Kriminalroman

Agatha Raisin Band 8

M. C. Beaton

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Agatha Raisin und der tote Friseur / Agatha Raisin Bd.8

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Agatha Raisin und der tote Friseur

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

10,19 €

Accordion öffnen
  • Agatha Raisin und der tote Friseur

    CD (2017)

    Sofort lieferbar

    10,19 €

    CD (2017)

Hörbuch-Download

10,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Waschen, Schneiden, Töten - Agatha Raisins haarigster Fall

In den Cotswolds gilt Mr John als genialer Friseur, weshalb die Frauen bei ihm Schlange stehen. So auch Agatha Raisin. Denn der Selbstversuch, ihre (wenigen!) grauen Haare zu färben, ging gründlich schief. Gut, dass Mr John noch einen freien Termin hat. Und wie es scheint, findet der charmante Friseur nicht nur Agathas Haare reizvoll, sondern auch ihr Herz. Doch als Mr John vergiftet wird, endet ihre gemeinsame Zukunft, bevor sie überhaupt beginnen konnte. Ist der Täter eine Kundin des Friseurs? Der Verdacht liegt nah, meint Agatha und geht dem haarsträubenden Fall auf den Grund.

Band 8 der charmanten Krimireihe um die englische Detektivin Agatha Raisin von Bestsellerautorin M. C. Beaton.

Produktdetails

Verkaufsrang 16482
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 16.03.2017
Verlag Lübbe
Seitenzahl 224
Maße (L/B/H) 18,5/12,6/2,2 cm
Gewicht 220 g
Auflage 3. Auflage 2017
Reihe Agatha Raisin Mysteries 8
Originaltitel Agatha Raisin and the Wizard of Evesham
Übersetzer Sabine Schilasky
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17485-0

Weitere Bände von Agatha Raisin

Buchhändler-Empfehlungen

Lena Hommers, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Steckt hinter dem charmanten Friseur Mr John wirklich ein gemeiner Erpresser? Als er ermordet wird, deutet alles darauf hin und Agatha befindet sich mitten im ihrem nächsten Fall - diesmal mit Unterstützung von Sir Charles. Amüsant wie eh und je!

Mal ein bisschen anders

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

Es gab immer schon mal einen Fall, den Agatha ohne James' Hilfe gelöst hat, aber die Gezeiten ihrer Beziehung gehören zu den mitreißendsten Elementen der Agatha Raisin-Reihe. In "Agatha Raisin und der tote Friseur" übernimmt nun George, zeitweiser Gespiele von Agatha, James' Rolle - und auch wenn ich weiterhin #teamjames bin, funktioniert diese Konstellation ebenfalls sehr gut. Roy schaut auch mal wieder vorbei, und auch Bill und Mrs. Bloxby haben ihre Momente, aber M.C. Beaton zeigt hier, dass er gewillt ist, bewährte Muster seiner Bücher über den Haufen zu werfen (zumindest vorübergehend - ich würde mich sehr wundern, wenn James nicht bald sein Comeback feierte) und neue Wege zu versuchen. Ich freue mich auf den nächsten Band.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
1
5
0
0
0

Mein Leseeindruck
von Diana Jacoby aus Bretten am 21.03.2017

Das Cover zeigt wieder eine typisch englische Kleinstadt, passend zur Reihe. Der kurze Blick auf den Rückentext verspricht sehr viel Spannung, aber auch wieder die typische Agatha. Da der erste Satz (laut Forschung) über Gefallen oder Missfallen entscheidet, möchte ich ihn nicht unerwähnt lassen: Es herrschte Tropenwetter... Das Cover zeigt wieder eine typisch englische Kleinstadt, passend zur Reihe. Der kurze Blick auf den Rückentext verspricht sehr viel Spannung, aber auch wieder die typische Agatha. Da der erste Satz (laut Forschung) über Gefallen oder Missfallen entscheidet, möchte ich ihn nicht unerwähnt lassen: Es herrschte Tropenwetter, und das in England, genauer gesagt in Evesham in den Cotswolds. Kommen wir zum Inhalt: Agatha muss zum Friseur. In Mr. John findet sie einen Charmeur, der ihr angeknackstes Selbstbewusstsein wieder etwas auf Vordermann bringt. Er bringt nicht nur ihre Haare in Schwung, sondern lässt auch ihre Hormone etwas in Wallung kommen. Aber auch er hättet ein dunkles Geheimnis hinter das Agatha kommen möchte. Sie verliert dabei nicht nur die Geduld. 😃 In gewohnter forscher Manier tritt auch dieses Mal wieder auf. Oft etwas kaltschnäuzig, aber dennoch auch unbeholfen und liebenswert. Eine Frau, die man mag oder nicht. Ich denke, dass es kein Zwischending bei ihr gibt. Nur gut oder schlecht. Auch die anderen, bereits bekannten, Protagonisten z.B. Charles oder auch James, finden wieder ihre Rolle. Aber auch die Frau des Vikars darf nicht fehlen. Fazit: Auch mit diesem achten Band konnte mich die Autorin begeistert. Ich habe kürzlich die TV Serie gesehen, finde aber die Bücher weitaus besser. Den neunten Band habe ich bereits vorbestellt.


  • artikelbild-0