Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Zauber im Purpurwald / Die Feenschule Bd.1

Die Feenschule 1

(15)
Das erste Abenteuer von Rosalie, der eigensinnigen kleinen Fee aus Barbara Roses Die Feenschule.Endlich: An ihrem 7. Geburtstag kommt Rosalie in die Blütenwaldschule. Dort hört sie vom Feenbriefkasten, zu dem die Menschenkinder ihre Wünsche bringen. Aber er liegt ganz am Rande des Feenreichs. Rosalie versucht trotzdem, dorthin zu fliegen und verirrt sich im Purpurwald. Zum Glück sind ihre Freunde, die Nebelfee Nikki und der Trolljunge Jokkel, zur Stelle!Ein hinreißendes Abenteuer für Mädchen ab 6 mit Anti-Pink-Charme.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 96
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 22.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-4626-8
Verlag Oetinger
Maße (L/B/H) 23,8/17/1,5 cm
Gewicht 451 g
Abbildungen mit farbigen Illustrationen
Auflage 1
Illustrator Naeko Ishida
Verkaufsrang 4.066
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Feenschule

  • Band 1

    45228720
    Zauber im Purpurwald / Die Feenschule Bd.1
    von Barbara Rose
    (15)
    Buch
    10,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45229204
    Die magische Wunschpost / Die Feenschule Bd.2
    von Barbara Rose
    (2)
    Buch
    9,99
  • Band 3

    47904986
    Die Feenschule. Ein Einhorn für Rosalie
    von Barbara Rose
    Buch
    10,00
  • Band 4

    62429169
    Die Feenschule. Eine zauberhafte Überraschung
    von Barbara Rose
    Buch
    9,99
  • Band 5

    81480914
    Die Feenschule. Das große Blütenfest
    von Barbara Rose
    Buch
    10,00
  • Band 6

    141023435
    Die Feenschule. Der sagenhafte Funkenstein
    von Barbara Rose
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

Frauke Geiger, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Eine niedliche Geschichte über die Blumenfee Rosalie- lustig und auch spannend. Außerdem sind die Zeichnungen wirklich schön. Ab 5 Jahren Eine niedliche Geschichte über die Blumenfee Rosalie- lustig und auch spannend. Außerdem sind die Zeichnungen wirklich schön. Ab 5 Jahren

„Auftakt zu einer bezaubernden Mädchenreihe“

Stefanie Sturm-Nolte, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Dieses wunderschöne Mädchenbuch ist der Auftakt von mittlerweile fünf Bänden der Reihe "Feenschule". Es eignet sich zum Vorlesen und Selbstlesen für kleine Feen zwischen 5 und 8 Jahren. Auf hochwertigem Papier gedruckt und mit bezaubernden Illustrationen ausgestattet ist diese Geschichte rund um Rosalie, die neu auf die Blütenwaldschule kommt, ein tolles Leseerlebnis. Mit bildhafter Sprache, Liebe zum Detail, Humor, Glitzerapplikationen und sehr viel Lebendigkeit kann der Leser bzw. Zuhörer die Abenteuer der Blütenfee erleben. Es geht um Neubeginn, Freundschaft, Mut und Abenteuer, Zusammenhalt und Selbstvertrauen. Sehr bezaubernd und originell. Dieses wunderschöne Mädchenbuch ist der Auftakt von mittlerweile fünf Bänden der Reihe "Feenschule". Es eignet sich zum Vorlesen und Selbstlesen für kleine Feen zwischen 5 und 8 Jahren. Auf hochwertigem Papier gedruckt und mit bezaubernden Illustrationen ausgestattet ist diese Geschichte rund um Rosalie, die neu auf die Blütenwaldschule kommt, ein tolles Leseerlebnis. Mit bildhafter Sprache, Liebe zum Detail, Humor, Glitzerapplikationen und sehr viel Lebendigkeit kann der Leser bzw. Zuhörer die Abenteuer der Blütenfee erleben. Es geht um Neubeginn, Freundschaft, Mut und Abenteuer, Zusammenhalt und Selbstvertrauen. Sehr bezaubernd und originell.

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Spannende Geschichte zum Vorlesen - oder für ganz pfiffige Erstleser zum Selber- bzw. Mitlesen. Die Zeichnungen sind Geschmackssache, aber die Geschichte ist süß! Spannende Geschichte zum Vorlesen - oder für ganz pfiffige Erstleser zum Selber- bzw. Mitlesen. Die Zeichnungen sind Geschmackssache, aber die Geschichte ist süß!

„Freundschaft und Feenmagie“

Cosima Herzog, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Dieses Buch ist nicht nur perfekt für alle kleinen Feen-Fans, sondern auch eine hinreißende Geschichte über Freundschaft. Denn obwohl Blumenfee Rosalie sich riesig über ihr erstes Schuljahr am Internat Blütenwald freut, muss sie feststellen, dass dort nicht alles so ist, wie sie es sich vorgestellt hat. Warum zum Beispiel will ihre alte Freundin Melissa plötzlich nichts mehr mit ihr zu tun haben und nennt sie eine Babyfee? War sie womöglich ein bisschen zu vorlaut, als sie meinte, sie könne den magischen Feenbriefkasten ganz alleine finden? Und ist ihre neue Zimmernachbarin Nikki vielleicht doch nicht so langweilig, wie Rosalie zuerst denkt? Am Ende lernt Rosalie dann, dass man manchmal nur nach rechts und links schauen muss, um seine wahren Freunde zu finden. Dieses Buch ist nicht nur perfekt für alle kleinen Feen-Fans, sondern auch eine hinreißende Geschichte über Freundschaft. Denn obwohl Blumenfee Rosalie sich riesig über ihr erstes Schuljahr am Internat Blütenwald freut, muss sie feststellen, dass dort nicht alles so ist, wie sie es sich vorgestellt hat. Warum zum Beispiel will ihre alte Freundin Melissa plötzlich nichts mehr mit ihr zu tun haben und nennt sie eine Babyfee? War sie womöglich ein bisschen zu vorlaut, als sie meinte, sie könne den magischen Feenbriefkasten ganz alleine finden? Und ist ihre neue Zimmernachbarin Nikki vielleicht doch nicht so langweilig, wie Rosalie zuerst denkt? Am Ende lernt Rosalie dann, dass man manchmal nur nach rechts und links schauen muss, um seine wahren Freunde zu finden.

„Einfach zauberhaft “

Sina Eckleder

Gerade an ihrem siebten Geburtstag beginnt für die Fee Rosalie die Schulzeit an der Feenschule. Von den Eltern verabschiedet, macht sie sich auf in eines der größten Abenteuer: die magische Schule, an der die Herzenswünsche von Kindern erfüllt werden. Doch aller Anfang ist schwer, das muss auch die kleine Fee erfahren.
Ganz toll erzählt mit vielen Bildern und in großer Schrift, toll geeignet für Leseanfänger und/oder zum Vorlesen.
Absolute Empfehlung!
Gerade an ihrem siebten Geburtstag beginnt für die Fee Rosalie die Schulzeit an der Feenschule. Von den Eltern verabschiedet, macht sie sich auf in eines der größten Abenteuer: die magische Schule, an der die Herzenswünsche von Kindern erfüllt werden. Doch aller Anfang ist schwer, das muss auch die kleine Fee erfahren.
Ganz toll erzählt mit vielen Bildern und in großer Schrift, toll geeignet für Leseanfänger und/oder zum Vorlesen.
Absolute Empfehlung!

„Verzaubernd!“

Kezia Kriegler

Rosalie wird Sieben. Und das ist ein besonderer Tag. Denn ab jetzt wird sie auf die Feenschule gehen. Aber der Weg dorthin ist nicht gerade leicht zu finden. Und in der Schule selbst geht es auch nicht nur zauberhaft und lustig zu. Aber trotz allem findet die kleine Fee immer einen Ausweg aus jeder noch so brenzlichen Situation. Außerdem findet sie neue Freunde. Aber was am allerwichtigsten ist: Sie findet auch sich selbst.

Kindgerecht geschrieben und liebevoll gestaltet. Eine wunderbar niedliche Geschichte zum Vor- oder Selberlesen!
Rosalie wird Sieben. Und das ist ein besonderer Tag. Denn ab jetzt wird sie auf die Feenschule gehen. Aber der Weg dorthin ist nicht gerade leicht zu finden. Und in der Schule selbst geht es auch nicht nur zauberhaft und lustig zu. Aber trotz allem findet die kleine Fee immer einen Ausweg aus jeder noch so brenzlichen Situation. Außerdem findet sie neue Freunde. Aber was am allerwichtigsten ist: Sie findet auch sich selbst.

Kindgerecht geschrieben und liebevoll gestaltet. Eine wunderbar niedliche Geschichte zum Vor- oder Selberlesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
12
3
0
0
0

Eine kleine, qurilige Fee erlebt ihr erstes Abenteuer
von elafisch aus Rimbach am 17.04.2018

Meinung: Bei diesem Buch fällt direkt schon die Aufmachung ins Auge. Klitzerelemente auf dem Cover, eine wundervoll gestaltete Übersichtskarte im Innenumschlag und viele zauberhafte, fantasievolle und liebevoll gezeichnete Illustrationen imBuch. Also alles was ein junges Mädchenherz, aber auch ein Mütterherz, höher schlagen lässt. Die Geschichte beginnt ganz unspektakulär mit Rosalies Geburtstag... Meinung: Bei diesem Buch fällt direkt schon die Aufmachung ins Auge. Klitzerelemente auf dem Cover, eine wundervoll gestaltete Übersichtskarte im Innenumschlag und viele zauberhafte, fantasievolle und liebevoll gezeichnete Illustrationen imBuch. Also alles was ein junges Mädchenherz, aber auch ein Mütterherz, höher schlagen lässt. Die Geschichte beginnt ganz unspektakulär mit Rosalies Geburtstag und ihrem Aufbruch ins Feeninternat. Wir lernen Roaslie, ihre Zimmernachbarin Nikki und die Blütenwaldschule kennen. Zunächst steht das Kennenlernen die Feenwelt, der Blütenwaldschule und der Protagonisten im Vordergrund. Auch das Thema Freundschaft wird aufgegriffen. Zum Ende des Buches wird es dann aber auch noch richtig aufregend und Spannend. Natürlich völlig altersgerecht. Meine Tochter (7 J.) hatte von Anfang an Freude daran, diese Welt mit Rosalie zu entdecken. Zum Selbstlesen ist ihr das Buch allerdings (noch) zu anstrengend (die Schrift zu klein, der Zeilenabstand zu eng und die Kapitel zu lang), sie möchte auch die Folgebände lieber mit mir gemeinsam lesen. Und zusammen lesen ist doch eh am Schönsten! Es bleiben auch einige Fragen ungeklärt und mache Ort der Übersichtskarte haben wir noch nicht kennengelernt. So wird die Neugierde auf Band 2 geschürt. Fazit: Eine wundervolle Feengeschichte über Magie, Freundschaft und Zusammenhalt. Meine Tochter hat das Buch geliebt!

Ein wahrer Mädchentraum!
von MamiAusLiebe am 27.03.2018

Hierbei handelt es sich um den ersten Band einer Reihe. Worum es geht: Das erste Abenteuer von Rosalie, der eigensinnigen kleinen Fee aus Barbara Roses Die Feenschule.Endlich: An ihrem 7. Geburtstag kommt Rosalie in die Blütenwaldschule. Dort hört sie vom Feenbriefkasten, zu dem die Menschenkinder ihre Wünsche bringen. Aber er liegt... Hierbei handelt es sich um den ersten Band einer Reihe. Worum es geht: Das erste Abenteuer von Rosalie, der eigensinnigen kleinen Fee aus Barbara Roses Die Feenschule.Endlich: An ihrem 7. Geburtstag kommt Rosalie in die Blütenwaldschule. Dort hört sie vom Feenbriefkasten, zu dem die Menschenkinder ihre Wünsche bringen. Aber er liegt ganz am Rande des Feenreichs. Rosalie versucht trotzdem, dorthin zu fliegen und verirrt sich im Purpurwald. Zum Glück sind ihre Freunde, die Nebelfee Nikki und der Trolljunge Jokkel, zur Stelle! Cover: Sowohl das Cover als auch alle anderen Illustrationen in diesem Buch verzaubern jedes Kind. Wunderschön und mädchenhaft, mit vielen süßen Details. Meine Meinung: Meine Tochter war absolut begeistert. Hierbei handelt es sich um eine hinreißende Geschichte für Mädchen. Da man Rosalie auf ihrem Weg in die Feenschule begleitet lernen die Kinder etwas über das Anders-sein, über das Teilen und ganz besonders über das Thema Freundschaft. Die Kapitel haben eine schöne Länge von ca. 7 Seiten und sind somit perfekt zum Vorlesen oder zum Selberlesen geeignet. Ganz besonders positiv möchte ich die vielen Details erwähnen. Nicht nur bei den Bildern, sondern auch bei der Geschichte. So sind Rosalies Eltern sehr liebevoll, es gibt unterschiedliche Feen, wie beispielsweise die Nebelfee oder die Zahnfee und wer wissen möchte, was Feen für Wecker benutzen der muss sicher auch Schmunzeln. Bewertung: 5 Sterne

Allerbeste Feenfreundinnen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wels am 26.03.2018

Fee Rosalie wird eingeschult und reist dafür ins Blütenwaldinternat. Sie freut sich sehr darauf, auch weil sie endlich ihre ältere Freundin Melissa Waldfee wiedertrifft. Doch Melissa will nichts mit ihrer früheren Freundin zu tun haben. Sie ist ja schon älter. Um Melissa zu beweisen, dass sie keine "Babyfee" mehr ist,... Fee Rosalie wird eingeschult und reist dafür ins Blütenwaldinternat. Sie freut sich sehr darauf, auch weil sie endlich ihre ältere Freundin Melissa Waldfee wiedertrifft. Doch Melissa will nichts mit ihrer früheren Freundin zu tun haben. Sie ist ja schon älter. Um Melissa zu beweisen, dass sie keine "Babyfee" mehr ist, reißt Rosalie eines nachts aus und begibt sich auf eine gefährliche Reise. Wie das aus geht, wird hier natürlich nicht verraten. Meine Tochter wollte das Buch gar nicht mehr weglegen. Diese Geschichte hat genau den richtigen Spannungsbogen für 5 - 6jährige. Es ist super spannend, aber nicht gruselig. Die Figuren sind äußert liebevoll und kreativ gestaltet und die Illustrationen sind wunderschön. Begeistert hat uns auch die Landkarte vom Feenreich an der Coverinnenseite. Wir konnten immer wieder nachschlagen und uns genau anschauen, wo die Geschichte gerade spielt. Zum Glück ist "Zauber im Purpurwald" der erste Band einer Reihe, denn wir wollen natürlich noch mehr von Rosalie und ihrer neuen Freundin Nikki, die sie nicht in Stich lässt, lesen!