Meine Filiale

13 Weihnachtstrolle machen Ärger

Sabine Städing

(15)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

7,99 €

Accordion öffnen
  • 13 Weihnachtstrolle machen Ärger

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    7,99 €

    Carlsen

gebundene Ausgabe

13,00 €

Accordion öffnen
  • 13 Weihnachtstrolle machen Ärger

    Boje

    Sofort lieferbar

    13,00 €

    Boje

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen
  • 13 Weihnachtstrolle machen Ärger

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    6,99 €

    7,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

9,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Weihnachtsabenteuer von Sabine Städing, der Autorin der Bücher rund um Petronella Apfelmus.

Jonas und seine kleine Schwester Mila hätten nie gedacht, dass sie einmal ein richtiges Weihnachtsabenteuer erleben. Doch genau das geschieht, als sie eines Abends Geräusche aus dem Adventskalenderhören und neugierig hinter das größte Türchen gucken. Schwupps - landen sie im Weihnachtsdorf, wo sie nicht nur die Weihnachtsmann-WG kennenlernen, sondern auch den grimmigen Knecht Ruprecht und jede Menge weiterer weihnachtlicher Figuren treffen. Seit Väterchen Frost verschwunden ist, ist die Stimmung im Dorf gedrückt. Wer soll sich jetzt um die kranken Rentiere kümmern? Alle sind in großer Sorge, denn Weihnachten darf nicht ausfallen! Und so beginnt ein aufregendes Abenteuer, in dem Jonas und Mila in die Fänge dreizehn fieser Trolle geraten, dabei mithelfen, Väterchen Frost zu befreien und so dafür sorgen, dass das Weihnachtsfest doch noch stattfinden kann.

"Eine wunderschöne Geschichte mit viel Fantasie und Liebe geschrieben." Renate Pinzke, Hamburger Morgenpost. 22.12.2016

"Sabine Städing hat mit 13 Weihnachtstrolle machen Ärger ein Kinderbuch geschrieben, in dem auf kreative Weise aktuelle Ereignisse wie Klimawandel mit kindgerechten Geschichten verbunden sind." Ostsee-Zeitung, 22.12.2016

"Höchst kurzweilige 24 Kapitel, die die Zeit bis Heiligabend versüßen." Kölnische Rundschau, 26.11.2016

Sabine Städing hat mit Magnolia Steel und Petronella Apfelmus gleich zwei allseits beliebte Hexenfiguren geschaffen. Auch in ihrem neuen Buch fabuliert sie wieder mit viel Fantasie und Humor und bringt dabei Weihnachtsfiguren, die wir aus den verschiedensten Bräuchen kennen, zu einem spannenden Abenteuer zusammen. Barbara Scholz, geboren 1969 in Herford, studierte Grafik an die Fachhochschule Münster. Seit 1999 ist sie freiberuflich als Illustratorin für verschiedene Kinderbuchverlage tätig. Sie gibt der Weihnachtsgeschichte rund um dreizehn fiese Trolle genau die richtige Mischung aus Charme, Witz und Weihnachtsstimmung.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 8 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 09.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-414-82434-9
Verlag Boje
Maße (L/B/H) 21,6/15,7/2,4 cm
Gewicht 463 g
Auflage 4. Auflage 2016
Illustrator Barbara Scholz
Verkaufsrang 80249

Buchhändler-Empfehlungen

Carmen Hodosi, Thalia-Buchhandlung Nordhorn

Dieses Weihnachtsbuch macht einfach nur Spaß. Während wir Jonas und Mila bei ihren Abenteuern im Weihnachtsland begleiten, lernen wir auch noch die Weihnachtsmänner und Hexen aus anderen Ländern kennen. Perfekt zur Einstimmung für die Weihnachtszeit.

Etwas Spaß muss sein ... vor allem in der Weihnachtszeit!

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Das ist zumindest das Motto der 13 Weihnachtstrolle die in dieser Geschichte Ärger machen. Ein wundervolles Buch für junge Leser, die etwas Spaß haben und die Weihnachtstraditionen anderer Länder kennen lernen wollen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
11
4
0
0
0

Ein tolles Buch für die Adventszeit - spannend und lustig!
von einer Kundin/einem Kunden aus Geldersheim am 09.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Aufgrund seines Umfanges würde ich das Buch für Grundschüler ab 8 Jahren empfehlen. Die Geschichte ist nicht "typisch" vorweihnachtlich, hat aber doch ihren Zauber. Mein Sohn (10) hat sich das Buch selbst ausgewählt und war begeistert. Er fand die Geschichte an vielen Stellen lustig und sehr spannend. Somit 5 Sterne und eine kla... Aufgrund seines Umfanges würde ich das Buch für Grundschüler ab 8 Jahren empfehlen. Die Geschichte ist nicht "typisch" vorweihnachtlich, hat aber doch ihren Zauber. Mein Sohn (10) hat sich das Buch selbst ausgewählt und war begeistert. Er fand die Geschichte an vielen Stellen lustig und sehr spannend. Somit 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung von seiner Seite!

Spannend
von Luna / Books - The Essence of Life am 07.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Jonas und seine Schwester Mila folgen einem Wichtel durch das 24. Türchen ihres Weihnachtskalenders – mehr durch einen kleinen Anfall der Tollpatschigkeit, als gewollt. Es stellt sich heraus, dass sie nicht weit vom Weihnachtsdorf entfernt sind, Knecht Ruprecht bringt sie zu den Weihnachtsmännern, die sich um sie kümmern. So k... Jonas und seine Schwester Mila folgen einem Wichtel durch das 24. Türchen ihres Weihnachtskalenders – mehr durch einen kleinen Anfall der Tollpatschigkeit, als gewollt. Es stellt sich heraus, dass sie nicht weit vom Weihnachtsdorf entfernt sind, Knecht Ruprecht bringt sie zu den Weihnachtsmännern, die sich um sie kümmern. So kurz vor Heiligabend geht es hektisch zu, allen müssen mit anpacken, damit die Geschenke rechtzeitig ausgeliefert werden können – und dann ist da noch die Sorge um die Rentiere, die sich eine fiese Erkältung zugezogen haben. Noch nicht mal richtig angekommen, tauchen die Trolle auf und bringen so einiges durcheinander In 24 Kapitel aufgeteilt, ist dieses witzige und spannende Buch ein Leseadventskalender, der die lange Zeit verkürzen soll. Hauptsächlich haben wir die Geschichte auch genossen, da einfach richtig viele tolle Abenteuer passieren und Jonas und Mila fleißig mit anpacken. Es gibt so viel zu tun, dass die zwei gern gesehen sind. Unterstützt wurde das Buch mit tollen Illustrationen, die Groß und Klein gern angeschaut haben. Sie wirken lebhaft und zeigen eine wunderschöne Weihnachtswelt. Ab und zu empfanden wir die Handlung als ein wenig langatmig, daher gibt es nicht die volle Punktzahl. Für Fans von Weihnachtsbüchern kann man das Buch aber gut empfehlen.

Ein wirklich tolles Weihnachtsbuch
von Kuhni77 am 11.01.2018

INHALT: Jonas und seine kleine Schwester hören an einem Abend, Geräusche aus dem Adventskalender. Sie schauen neugierig hinter das große Türchen und – SCHWUPPS – landen sie im Weihnachtsdorf. Hier lernen sie nicht nur den Weihnachtsmann, sondern auch Knecht Ruprecht und viele weitere Weihnachtsfiguren kennen. Denn alle leben... INHALT: Jonas und seine kleine Schwester hören an einem Abend, Geräusche aus dem Adventskalender. Sie schauen neugierig hinter das große Türchen und – SCHWUPPS – landen sie im Weihnachtsdorf. Hier lernen sie nicht nur den Weihnachtsmann, sondern auch Knecht Ruprecht und viele weitere Weihnachtsfiguren kennen. Denn alle leben in einer großen WG zusammen. Doch Väterchen Frost ist verschwunden und alle machen sich große Gedanken. Er wollte Arznei für die kranken Rentiere holen und ist nicht mehr wieder gekommen. Wer soll sich nun um die kranken Rentiere kümmern? Wenn sie nicht gesund werden, dann wird Weihnachten wohl ausfallen. Für Mila und Jonas beginnt ein großes Abenteuer, denn sie wollen natürlich bei der Suche helfen. Werden sie es schaffen und Väterchen Frost von den 13 Trollen befreien? Ein Weihnachtsabenteuer von Sabine Städing, der Autorin der Bücher rund um Petronella Apfelmus. MEINUNG: Uns hat dieses Abenteuer wirklich sehr gut gefallen. Durch die 24 Kapitel eignet sich das Buch prima als Adventskalender. Wir haben das Buch aber erst nach Weihnachten gelesen, was aber wirklich nicht schlimm war. Diese tolle Geschichte würde uns sogar im Sommer noch gefallen. Natürlich wäre unser Junior auch zu gerne einmal durch den Adventskalender gekrabbelt um sich das Weihnachtsdorf anzuschauen. Obwohl ihm ja die Trolle mehr gefallen haben. Davon hätte er gerne noch mehr gelesen/gehört. Er fand es einfach witzig was die alles angestellt haben, auch wenn es ja für das Weihnachtsdorf nicht wirklich toll war und Weihnachten dadurch wirklich in Gefahr war. Mila und Jonas fanden wir direkt sympathisch , wobei uns Mila noch ein kleines bißchen mehr gefallen hat. Am Anfang hatten sie ja etwas Angst, dass ihre Eltern sie vermissen, aber das konnte ja schnell geklärt werden. So konnten sie sich ganz beruhigt mit auf die Suche nach Väterchen Frost machen. Sehr gut gefallen hat es uns, dass alle Weihnachtsfiguren in einer WG leben. So lernten wir nicht nur den Weihnachtsmann kennen, sondern auch Santa Claus, La Befana, Santaklaus und viele Andere. Ich fand es sehr gut, dass sich hier nicht nur auf den Weihnachtsmann beschränkt wurde, denn so lernen die Kinder auch direkt, dass es in anderen Ländern andere Traditionen gibt. Auch die Weihnachtswichtel, Nussknacker und Schneemänner haben in der Geschichte ihren Platz gefunden. Wir haben uns im Weihnachtsdorf runterherum wohl gefühlt. ZITAT: Eine wirklich tolle Geschichte rund um die Weihnachtszeit. Wir können das Buch wirklich nur empfehlen!


  • Artikelbild-0