Die Feder eines Greifs / Drachenreiter Bd.2

Die Feder eines Greifs

Drachenreiter Band 2

Cornelia Funke

(73)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,00
19,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

19,00 €

Accordion öffnen
  • Die Feder eines Greifs / Drachenreiter Bd.2

    Dressler

    Sofort lieferbar

    19,00 €

    Dressler

eBook (ePUB)

13,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 13,99 €

Accordion öffnen
  • Funke, C: Drachenreiter-Die Feder eines Greifs

    10 CD (2016)

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    13,99 €

    16,99 €

    10 CD (2016)
  • Drachenreiter 2. Die Feder eines Greifs

    8 CD (2016)

    Sofort lieferbar

    19,99 €

    24,99 €

    8 CD (2016)

Hörbuch-Download

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Drachenreiter kehrt zurück: Fortsetzung von Cornelia Funkes erfolgreichstem Kinderroman! Zwei Jahre nach ihrem Sieg über Nesselbrand erwartet Ben, Barnabas und Fliegenbein ein neues Abenteuer: Der Nachwuchs des letzten Pegasus ist bedroht! Nur die Sonnenfeder eines Greifs kann ihre Art noch retten. Gemeinsam mit einer fliegenden Ratte, einem Fjordtroll und einer nervösen Papageiin reisen die Gefährten nach Indonesien. Auf der Suche nach dem gefährlichsten aller Fabelwesen merken sie schnell: sie brauchen die Hilfe eines Drachens und seines Kobolds.
"Die Feder eines Greifs" ist Lesegenuss vom Feinsten: spannend, magisch und atmosphärisch. Ein großer, fantastischer Roman der international gefeierten, preisgekrönten Autorin Cornelia Funke.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 10 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 26.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-0011-9
Verlag Dressler
Maße (L/B/H) 21,5/16,3/4 cm
Gewicht 706 g
Auflage 5. Auflage
Illustrator Cornelia Funke
Verkaufsrang 15693

Weitere Bände von Drachenreiter

Buchhändler-Empfehlungen

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Wie auch der erste Band Drachenreiter besticht das Buch durch seine Handlung, seine Charaktere und seine wunderschöne Illustration!

Schöne Fortsetzung

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die eigenständige Fortsetzung der Drachenreitergeschichte ist fast ebenso charmant wie der Vorgänger.Phantasievoll,wie gehabt, erleben Kinder und vorlesende Erwachsene erneut ein spannendes Abenteuer, kongenial illustriert von der Autorin und voller besonderer Wesen. Waisenjunge Ben lebt nun mit den Wiesengrunds, seinen Adoptiveltern, in Norwegen, wo sie ein geheimes Reservat für Fabelwesen betreuen.Als es gilt, die drei letzten Pegasus-Eier zu retten, machen sich Ben und Barnabas Wiesengrund mit diversen Freunden auf den Weg nach Indonesien,um einem der gefährlichsten Fabeltiere der Welt eine goldene Feder abzuluchsen,einem Greif.Nur Lung,Bens Drachenfreund, soll nichts davon erfahren, da Greife schon viele Drachen getötet haben. Aber können die Freunde ohne ihn gegen Kraa,den bösartigen alten Greifenherrscher, bestehen ? Im Wettlauf gegen die Zeit wird ihr Abenteuer immer gefährlicher…. Funke liebt ihre Geschöpfe und der Leser bald ebenso - testen Sie es ruhig mal selber…… :-) Viel Vergnügen !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
62
9
2
0
0

Wunderschön
von MsChili am 21.01.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Als Kind habe ich Drachenreiter gelesen und vor ein paar Jahren aufgefrischt und mir das Buch erneut zu Gemüte geführt. Da jetzt eine Fortsetzung auf den Markt kam, wollte ich diese gerne lesen. Denn die Welt rund um den Drachen Lung und seinen Reiter Ben hat mich damals wie heute schwer begeistert. Trotz der Zeitspanne bin ich ... Als Kind habe ich Drachenreiter gelesen und vor ein paar Jahren aufgefrischt und mir das Buch erneut zu Gemüte geführt. Da jetzt eine Fortsetzung auf den Markt kam, wollte ich diese gerne lesen. Denn die Welt rund um den Drachen Lung und seinen Reiter Ben hat mich damals wie heute schwer begeistert. Trotz der Zeitspanne bin ich gut in die Geschichte hineingekommen. Das lag einerseits am fesselnden Stil der Autorin und andererseits an den tollen Charakteren und dem wundervollen Setting. Ich habe mich sofort wohlgefühlt und war gefangen in dieser Welt der Fabelwesen. An jedem Kapitelanfang steht ein Zitat, das immer zum folgenden Kapitel passt. So etwas liebe ich ja und manche Zitate waren mir sogar geläufig und die meisten Quellen kenne ich. Kleine Zeichnungen untermalen die Geschichte liebevoll und man kann sich so manches Wesen und manche Szene noch besser vorstellen. Erzählt wird das Ganze im Wechsel zwischen Ben, Barnabas, Lung und Fliegenbein und so wird die Spannung recht hochgehalten. Die Freunde erleben ein großes und gefährliches Abenteuer in dieser wundervoll beschriebenen Welt, sie lernen neue fantastische Wesen kennen und müssen einander vertrauen, um heil herauszukommen. An manchen Stellen ist die Geschichte vielleicht etwas düsterer als der Vorgänger, aber die liebevollen Details und die faszinierenden Gestalten machen das wett. Eine wundervolle Geschichte mit fantastischen Wesen.

neues Drachenreiter Abenteuer
von Beate am 13.03.2019

Cornelia Funke ist bekannt für ihre Kinder- und Jugendbücher und auch ich habe schon einige von ihr gelesen, natürlich auch den Drachenreiter. Dieses Mal jedoch hat sie mich nicht ganz so überzeugen können. Die Botschaft in ihrer Geschichte ist wirklich schön, aber an manchen Stellen war mir die Handlung zu ausführlich, zu bildh... Cornelia Funke ist bekannt für ihre Kinder- und Jugendbücher und auch ich habe schon einige von ihr gelesen, natürlich auch den Drachenreiter. Dieses Mal jedoch hat sie mich nicht ganz so überzeugen können. Die Botschaft in ihrer Geschichte ist wirklich schön, aber an manchen Stellen war mir die Handlung zu ausführlich, zu bildhaft, als dass ich gefesselt wurde. Es wurde zwar nicht langweilig, im Gegenteil - die Spannung war da, aber ich hatte das Gefühl, sie verliert sich etwas in ihren Beschreibungen. Die dabei zahlreich ausgedachten Tiere und Namen unterstützten diesen Eindruck nur noch bei mir. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Es gibt keine langen verschachtelten Sätze, so dass das Lesen wirklich Spaß macht. Das Cover passt zum Inhalt und gefällt mir. Den Klappentext hatte ich mir ehrlich gesagt gar nicht durchgelesen. Ich wollte einfach erneut in eine Geschichte mit Ben und seinen Freunden abtauchen. Insgesamt ein schönes Jugendbuch, das mich in eine phantastische Welt entführt hat und mir schöne Lesestunden bereitet hat. Ich vergebe drei Sterne.

von einer Kundin/einem Kunden aus Darmstadt am 04.07.2017
Bewertet: anderes Format

Der Beweis, dass auch nach sehr langer Zeit ein phantastischer zweiter Teil entstehen kann. Einfach nur WOW!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1