Warenkorb
 

Die Stadtärztin

Roman

(3)
Ursula Niehaus hat die aufregende Lebensgeschichte der Agathe Streicher wiederentdeckt und daraus einen kenntnisreichen historischen Roman gesponnen: Im 16. Jahrhundert ist es Frauen versagt, den Beruf des Arztes zu ergreifen. Dennoch träumt die junge Agathe von Kindheit an von nichts anderem. Es gelingt ihr, sich heimlich ein profundes medizinisches Wissen anzueignen und sich 1561 die Erlaubnis zum Arzteid zu erkämpfen. Ihre Heilerfolge werden weit über die Grenzen der Stadt bekannt, zahlreiche Persönlichkeiten ihrer Zeit reisen nach Ulm, um sich von ihr behandeln zu lassen. Doch Agathes Erfolge rufen Feinde und Neider auf den Plan, und schließlich muss sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen: zwischen ihrer Berufung und ihrer großen Liebe …
Portrait
Ursula Niehaus wurde 1965 geboren. Schon früh begeisterte sich die gebürtige Kölnerin fürs Schreiben und für historische Stoffe. Ihr erster Roman DIE SEIDENWEBERIN war ein großer Erfolg. Ursula Niehaus lebt mit Mann und Kind in einem kleinen Winzerstädtchen am Rhein.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 10.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-50315-7
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,3/3 cm
Gewicht 317 g
Verkaufsrang 75.963
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Christine Kais, Thalia-Buchhandlung Peine

Kenntnisreich schreibt Ursula Niehaus über die Medizin des 16.Jahrhunderts und das Leben der Agathe Streicher.
Ein fesselnder Roman!
Kenntnisreich schreibt Ursula Niehaus über die Medizin des 16.Jahrhunderts und das Leben der Agathe Streicher.
Ein fesselnder Roman!

„Ein packender Roman über eine wahre Lebensgeschichte“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Agathe Streicher ist in Ulm eine sehr bekannte Person, war sie doch die einzige Ärztin im 16. Jahrhundert. Viele Persönlichkeiten reisten in die alte Reichsstadt Ulm, um ihr zu begegnen.
Ursula Niehaus hat die Lebensgeschichte von Agathe Streicher in einem faszinierenden, packenden Roman festgehalten. Im 16. Jahrhundert war es Frauen untersagt den Beruf der Ärztin zu ergreifen oder „heilerisch“ tätig zu sein. Doch Agathe geht ihren Weg, nicht nur von ihrem Bruder – er arbeitete als Arzt – erwirbt sie ihr Wissen. 1561 schafft sie es, den Arzteid abzulegen. Doch Agathe sieht sich Anfeindungen ausgesetzt. Feinde und Neider bedrohen immer wieder ihr Leben. Und dann kommt der Tag der Entscheidung – soll Agathe ihrer Berufung treu bleiben oder ihrer großen Liebe folgen?
Agathe Streicher ist in Ulm eine sehr bekannte Person, war sie doch die einzige Ärztin im 16. Jahrhundert. Viele Persönlichkeiten reisten in die alte Reichsstadt Ulm, um ihr zu begegnen.
Ursula Niehaus hat die Lebensgeschichte von Agathe Streicher in einem faszinierenden, packenden Roman festgehalten. Im 16. Jahrhundert war es Frauen untersagt den Beruf der Ärztin zu ergreifen oder „heilerisch“ tätig zu sein. Doch Agathe geht ihren Weg, nicht nur von ihrem Bruder – er arbeitete als Arzt – erwirbt sie ihr Wissen. 1561 schafft sie es, den Arzteid abzulegen. Doch Agathe sieht sich Anfeindungen ausgesetzt. Feinde und Neider bedrohen immer wieder ihr Leben. Und dann kommt der Tag der Entscheidung – soll Agathe ihrer Berufung treu bleiben oder ihrer großen Liebe folgen?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Hilden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein interessanter hisorischer Roman, der sich mit der Lebensgeschichte einer mutigen Frau (A. Streicher) auseinandersetzt. Der Roman hat Hand und Fuß, das ist super!