Schwarzer Horizont

Roman

Dark World Saga 1

(14)

Seit dem Weltendonner herrscht überall ewige Nacht. Asche verdunkelt den Himmel, die Welt wird zunehmend eisiger. Äcker und Felder sind tot; nichts wächst mehr. Menschen verhungern auf den Straßen. Andere verschwinden spurlos auf mysteriöse Weise. Zwei Hochkulturen, Twyddyn und Milara, bekämpfen einander zu Land und See um die letzten Ressourcen und die Macht auf dem neu entdeckten, geheimnisvollen Kontinent Kutera. In einem Sturm aus Schlachten und Intrigen trotzen der Krieger Raymo, die Sklavin Lizia und der Mönch Ash ebenso der feindseligen Natur wie ihrem unbarmherzigen Schicksal.

Der Auftakt zur »Dark World Saga«: Ein düsterer, actiongeladener Fantasy-Roman mit hohem Blutzoll

Portrait

Ivo Pala ist Thriller- und Fantasy-Schriftsteller, Drehbuchautor und Dramaturg für Film und Fernsehen.

Um die Stimmung der See, die in der Serie eine wichtige Rolle spielt, besser einfangen zu können, ist er für seine Arbeit an der "Dark World Saga" von Berlin an die Küste gezogen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 04.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51915-8
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/3,2 cm
Gewicht 472 g
Buch (Paperback)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Schwarzer Horizont

Schwarzer Horizont

von Ivo Pala
(14)
Buch (Paperback)
14,99
+
=
Schwarzer Sturm

Schwarzer Sturm

von Ivo Pala
(3)
Buch (Paperback)
14,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Dark World Saga

  • Band 1

    45230366
    Schwarzer Horizont
    von Ivo Pala
    (14)
    Buch
    14,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    43972508
    Schwarzer Sturm
    von Ivo Pala
    (3)
    Buch
    14,99
  • Band 3

    87412545
    Schwarzes Blut
    von Ivo Pala
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Düster, brutal - aber richtig guter Lesestoff!“

David Möckel, Thalia-Buchhandlung Coburg

Der Weltendonner hat die Sonne vertrieben und nun herrschen Kälte und Dunkelheit über die Welt. Hier müssen sich die Helden aus Ivo Palas neuem Roman behaupten.
Egal ob Raymo, Lizia oder Ash jeder hat sein Päckchen zu tragen und die Entscheidung wer am Ende überlebt, liegt bei den Göttern...
Der Weltendonner hat die Sonne vertrieben und nun herrschen Kälte und Dunkelheit über die Welt. Hier müssen sich die Helden aus Ivo Palas neuem Roman behaupten.
Egal ob Raymo, Lizia oder Ash jeder hat sein Päckchen zu tragen und die Entscheidung wer am Ende überlebt, liegt bei den Göttern...

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Düster, blutig und mit einer wahnsinnig einnehmenden Atmosphäre. Ivo Pala ist meiner Meinung nach einer der besten Fantasy-Autoren unserer Zeit. Ganz, ganz großes Kino! Düster, blutig und mit einer wahnsinnig einnehmenden Atmosphäre. Ivo Pala ist meiner Meinung nach einer der besten Fantasy-Autoren unserer Zeit. Ganz, ganz großes Kino!

Fabian Klukas, Thalia-Buchhandlung Kleve

Die Sonne ist weg und hinterlässt eine düsterer und grausame Welt
Der Autor schafft es eine wahnsinnig gute Atmosphäre zu kreieren welcher Lust auf mehr macht. Erfrischend brutal;)
Die Sonne ist weg und hinterlässt eine düsterer und grausame Welt
Der Autor schafft es eine wahnsinnig gute Atmosphäre zu kreieren welcher Lust auf mehr macht. Erfrischend brutal;)

„Ein Welt versinkt in Düsternis“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Ivo Pala hat mit diesem Roman eine erfrischende und neue Idee gut umgesetzt.
Eine Welt versinkt in Dunkelheit und am Anfang erfährt der Leser auch nicht, warum dies so ist. Gekonnt führt der Autor den Leser durch eine düstere und grausame Welt. Ernten gehen ein und irgendwie kämpft jeder ums nackte Überleben.
Mal etwas Anderes im Fantasy Bereich, dass Lust auf mehr macht.
Ivo Pala hat mit diesem Roman eine erfrischende und neue Idee gut umgesetzt.
Eine Welt versinkt in Dunkelheit und am Anfang erfährt der Leser auch nicht, warum dies so ist. Gekonnt führt der Autor den Leser durch eine düstere und grausame Welt. Ernten gehen ein und irgendwie kämpft jeder ums nackte Überleben.
Mal etwas Anderes im Fantasy Bereich, dass Lust auf mehr macht.

„Düsterer Auftakt zur Dark World Saga!“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Nach dem Weltendonner ist alles anders, denn Asche verdunkelt den Himmel und kein Sonnenstrahl trifft mehr auf die Welt. Es wird immer kälter und es wächst kaum noch etwas. Die Menschen leiden Hunger und manche von ihnen verschwinden spurlos, scheinbar entführt von Wesen, die die Nacht hervorgebracht hat. In dieser düsteren Zeit ist ein Kampf um die noch wenigen Ressourcen entbrannt und die Königreiche Twyddyn und Milara führen einen erbitterten Krieg. In dieser Welt müssen der Krieger Raymo, die Sklavin Lizia und der Mönch Ash nicht nur ihren Platz finden, sondern vor allem versuchen, am Leben zu bleiben...

Ivo Pala legt mit dem ersten Teil der Dark World Saga einen spannenden Auftakt hin, der durchaus Lust auf mehr macht. Er fühlt sich wohl in der düsteren und heroischen Fantasy und geizt auf den Seiten seines Werkes nicht mit Blut und Intrigen. Hier wird munter vor sich hin geschlachtet, gemetzelt und gemordet und auch die ein oder andere Ränkespiel ist dabei. Pala nimmt kein Blatt vor den Mund und lässt seine Protagonisten durch eine absolut düstere Fantasy-Welt streifen, in der man für Nahrung auch gerne mal seinen Körper verkauft oder sich als Gladiator sein Brot verdient und anderen Leuten in der Kampfarena den Schädel spaltet. In einer Welt in der alles aussichtslos erscheint, wird ums nackte Überleben gekämpft und zwar mit allem was man hat. So dunkel, hinterhältig und blutig wie bei Pala, ist es nicht ganz so oft im Bereich der Fantasy und daher können hier alle zugreifen, die es gerne dreckig und grausam mögen. Hier und da gibt es zwar aus meiner Sicht kleinere Abzüge, aber da man keine 3,5 Sterne vergeben kann, wird aufgerundet. Wie heißt es doch so schön: Im Zweifel für den Angeklagten! Außerdem hab ich mich so gut unterhalten gefühlt, dass ich mir den grad neu erschienenen zweiten Band der Saga auf jeden Fall auch noch gönnen werde. Vielleicht legt der ja sogar nochmal eine kleine Schippe drauf! In diesem Sinne: Weiter so!
Nach dem Weltendonner ist alles anders, denn Asche verdunkelt den Himmel und kein Sonnenstrahl trifft mehr auf die Welt. Es wird immer kälter und es wächst kaum noch etwas. Die Menschen leiden Hunger und manche von ihnen verschwinden spurlos, scheinbar entführt von Wesen, die die Nacht hervorgebracht hat. In dieser düsteren Zeit ist ein Kampf um die noch wenigen Ressourcen entbrannt und die Königreiche Twyddyn und Milara führen einen erbitterten Krieg. In dieser Welt müssen der Krieger Raymo, die Sklavin Lizia und der Mönch Ash nicht nur ihren Platz finden, sondern vor allem versuchen, am Leben zu bleiben...

Ivo Pala legt mit dem ersten Teil der Dark World Saga einen spannenden Auftakt hin, der durchaus Lust auf mehr macht. Er fühlt sich wohl in der düsteren und heroischen Fantasy und geizt auf den Seiten seines Werkes nicht mit Blut und Intrigen. Hier wird munter vor sich hin geschlachtet, gemetzelt und gemordet und auch die ein oder andere Ränkespiel ist dabei. Pala nimmt kein Blatt vor den Mund und lässt seine Protagonisten durch eine absolut düstere Fantasy-Welt streifen, in der man für Nahrung auch gerne mal seinen Körper verkauft oder sich als Gladiator sein Brot verdient und anderen Leuten in der Kampfarena den Schädel spaltet. In einer Welt in der alles aussichtslos erscheint, wird ums nackte Überleben gekämpft und zwar mit allem was man hat. So dunkel, hinterhältig und blutig wie bei Pala, ist es nicht ganz so oft im Bereich der Fantasy und daher können hier alle zugreifen, die es gerne dreckig und grausam mögen. Hier und da gibt es zwar aus meiner Sicht kleinere Abzüge, aber da man keine 3,5 Sterne vergeben kann, wird aufgerundet. Wie heißt es doch so schön: Im Zweifel für den Angeklagten! Außerdem hab ich mich so gut unterhalten gefühlt, dass ich mir den grad neu erschienenen zweiten Band der Saga auf jeden Fall auch noch gönnen werde. Vielleicht legt der ja sogar nochmal eine kleine Schippe drauf! In diesem Sinne: Weiter so!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
7
5
0
2
0

von Kai Rettinger aus Aschaffenburg am 11.04.2017
Bewertet: anderes Format

Düster, blutig und brutal! Ivo Pala liefert die perfekte Lektüre für ein verregnetes Wochenende.

von Katharina Kaufmann aus Marburg am 16.03.2017
Bewertet: anderes Format

Ein mittelspannendes Fantasyabenteuer mit vielen pseudoerotischen Szenen. Man hätte mehr aus der Geschichte machen können.

von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn Duisdorf am 16.03.2017
Bewertet: anderes Format

Ein klasse Auftakt einer neuen Fantasy-Reihe, die allerdings nichts für schwache Nerven ist. Gruselig und spannend wird hier eine neue Welt geschaffen, die den Leser mitreißt!