Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Halbseidenes Wien: 23 Wiener Bezirks-Krimis

(1)

Die Wiener sind eine Wissenschaft für sich. An den Universitäten sollte ein eigener Lehrstuhl für Wienologie eingerichtet werden, um diese besondere Mentalität verstehen zu lernen. Grundvoraussetzung für dieses Studiums ist der Schmäh, der für einen Aussenstehenden nur schwer zu durchschauen ist. Natürlich findet dieser Schmäh auch in Wiens dunklen Seiten, der Kriminalität, seinen Niederschlag.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783903092280
Verlag Federfrei Verlag
Dateigröße 630 KB
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Halbseidenes Wien: 23 Wiener Bezirks-Krimis

Halbseidenes Wien: 23 Wiener Bezirks-Krimis

von Günther Zäuner
eBook
9,99
+
=
Tod im Morgengrauen: Ein Salzkammergut-Krimi

Tod im Morgengrauen: Ein Salzkammergut-Krimi

von Victoria Wolf
(3)
eBook
6,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

Fehlkauf
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 10.06.2016
Bewertet: Taschenbuch

Ich hatte aufgrund des Titels spannende Krimis und/oder Geschichten - eventuell auch mit historischem Hintergrund - erwartet. Leider ergeht sich der Autor zum Teil in endlos lange "Guter-Flüchtling-und-guter-Anarcho-gegen-böse-Polizei-und-böse-andere-Menschen"-Fantasien, die in ihrer platten Schwarz-Weiß-Färbung so manchem Märchen Konkurrenz machen könnten. Die politische Ausrichtung des Autors in Ehren, als Krimi verkauft... Ich hatte aufgrund des Titels spannende Krimis und/oder Geschichten - eventuell auch mit historischem Hintergrund - erwartet. Leider ergeht sich der Autor zum Teil in endlos lange "Guter-Flüchtling-und-guter-Anarcho-gegen-böse-Polizei-und-böse-andere-Menschen"-Fantasien, die in ihrer platten Schwarz-Weiß-Färbung so manchem Märchen Konkurrenz machen könnten. Die politische Ausrichtung des Autors in Ehren, als Krimi verkauft stellt das Buch für mich in manchen Bereichen eine Themenverfehlung dar.