Eichhörnchen ganz nah

Die Geschichte einer Freundschaft

Heike Adam, Rainer Kauffelt

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

14,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Niedlichkeitsfaktor enorm: Eichhörnchen im Garten, wild und dennoch ganz nah. Praxis: Eichhörnchen anlocken und füttern, einen Futterkasten bauen, Erste Hilfe und der Umgang mit verwaisten Eichhörnchen. Tipps zur Tierfotografie, Tiere im Garten ansiedeln und einen naturnahen Garten schaffen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 07.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8354-1585-0
Verlag BLV ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,8/19,5/1,7 cm
Gewicht 502 g
Abbildungen 90 farbige Abbildungen
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 47972

Buchhändler-Empfehlungen

"Real Life" mit kleinen Freunden

Martin Roggatz, Thalia-Buchhandlung Bonn (Universitätsbuchhandlung Bouvier)

Beim Titelbild denkt man, das kann nur gefälscht sein, so herzlich ist es geraten. Nein, das ganze Buch ist von vorn bis hinten eine mit unheimlich viel Liebe gestaltete Hommage an die tierischen Grundstücks-Mitbewohner der Autoren. Ein Muss für jeden Tierfreund !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Wenn einem hier das Herz nicht aufgeht, dann weiß ich auch nicht.
von bookmark am 08.06.2017

Wir haben eine Tanne vor dem Fenster in der ein Eichhörnchen sein Nest hat. (bzw. den Kobel, wie ich schon auf der ersten Seite des Buches lernen konnte). Deshalb weiß ich z.B. auch, dass es nicht ganz einfach ist Eichhörnchen zu fotografieren und länger zu beobachten. Sie sind so flink, eben noch auf dem Futterhaus, jetzt... Wir haben eine Tanne vor dem Fenster in der ein Eichhörnchen sein Nest hat. (bzw. den Kobel, wie ich schon auf der ersten Seite des Buches lernen konnte). Deshalb weiß ich z.B. auch, dass es nicht ganz einfach ist Eichhörnchen zu fotografieren und länger zu beobachten. Sie sind so flink, eben noch auf dem Futterhaus, jetzt schon über den Zaun verschwunden. Uns stellten sich immer mehr Fragen und deshalb kam dieses Buch gerade richtig. Sofort haben wir die Erdnüsse aus dem Futterhaus entfernt und neben Haselnüssen auch Sonnenblumenkerne angeboten. Und wir haben gelesen, gelesen und geblättert und könnten das täglich tun. Was für schöne Bilder und Ausführungen. Wir kennen jetzt u.a. Fips, Filippo, Willi (die Mutter ;-)),Strubbi und Sherlock. Im Buch erlebt man Willis Nachwuchs, kann Geschichten aus dem Alltag lesen und nachlesen, wie man Eichhörnchen anlocken kann. Man erfährt etwas über die natürlichen "Feinde" der Eichhörnchen, darüber, wie man sie fotografieren kann und es gibt auch Tipps zu einem tierfreundlichen Garten. Alles sehr anschaulich, mit vielen Fotos und gut verständlich. Wenn ich mir das alles so anlesen, meine ich, dass sich unser Eichhörnchen den Platz auf der Tanne bewußt gewählt hat. Es gab ein Vogelhaus und eine Wasserstelle auf dem Zaun, was in Berlin ja nicht so oft vorkommt. Allerdings gibt es auch Krähen bei uns und leider zwei Straßen. Hoffentlich bleibt uns der kleine Kerl noch lange erhalten. Ich empfehle dieses Buch von ganzem Herzen. Es eignet sich für Naturliebhaber und auch besonders für Kinder. Die Mischung aus gut verständlichem Text, Geschichten und Tipps, ist für jeden etwas. Ein vielseitiges und sehr gelungenes Buch! Wer mehr schöne Tierbücher mag, dem empfehle ich noch: "Penguin Bloom", "Coole Käuze" und "Wo die Liebe hinfliegt Ingo und Poldi". Alles auch sehr schöne Geschenke.


  • Artikelbild-0