Straßenlaterne Nr. 8

第八号街灯

Junge Drachen-Reihe Band 3

Wenxuan Cao

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ein alter Mann, ein struppiger Hund, eine Dame mit Schirm: Alltag und Gewohnheit treiben die drei immer wieder zu der Straßenlaterne Nr. 8 in der Großen Froschgasse. Hier ist ein Ort des Innehaltens. Man kann sich anlehnen, kurz verschnaufen, und – im Fall des kleinen Hundes – sich erleichtern.
Jeder wartet geduldig, bis er an der Reihe ist. So geht es tagaus, tagein, jahraus, jahrein. Bis sich die Dinge irgendwann ändern...
Eine Geschichte über den Lauf des Lebens, über Freundschaft und Vergänglichkeit.
Zweisprachig – Chinesisch-Deutsch

Cao Wenxuan, Jahrgang 1954, stammt aus der chinesischen Provinz Jiangsu. Er hat bereits mehr als 50 Romane und Erzählungen verfasst und zählt heute zu den herausragendsten Schriftstellern der chinesischen Gegenwartsliteratur. Er hat zahlreiche Preise gewonnen und seine Bücher werden an Schulen als Pflichtlektüre eingesetzt, viele von ihnen gelten bereits als Klassiker.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 36
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 08.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943314-30-4
Verlag Drachenhaus Verlag
Maße (L/B/H) 29,2/21,5/1,2 cm
Gewicht 409 g
Abbildungen 36, Abbildungen der chinesischen Künstlerin Wen Na
Auflage 1
Illustrator Na Wen

Weitere Bände von Junge Drachen-Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Bilderbuch mit ausdrucksstarken Bildern & einer tollen Idee
von VierHummeln am 10.04.2021

Das zweisprachige Bilderbuch„Straßenlaterne Nr. 8“ überzeugt mit ausdrucksstarken Bildern, einer ungewöhnlichen Idee und einer wichtigen Botschaft. In der froschgrünen Kachelstraße steht die Straßenlaterne Nr. 8 aus deren Sicht dieses Buch geschrieben ist. Der Leser erlebt aus der selben Sicht das Treiben auf der Straße: ein Hun... Das zweisprachige Bilderbuch„Straßenlaterne Nr. 8“ überzeugt mit ausdrucksstarken Bildern, einer ungewöhnlichen Idee und einer wichtigen Botschaft. In der froschgrünen Kachelstraße steht die Straßenlaterne Nr. 8 aus deren Sicht dieses Buch geschrieben ist. Der Leser erlebt aus der selben Sicht das Treiben auf der Straße: ein Hund der stets vorbei kommt, ein alter Mann, der ebenfalls regelmäßig auftaucht. Später beide gemeinsam. Einige Jahreszeiten später taucht der Hund gemeinsam mit einer Frau auf. Wiederum „nach vielen vielen Tagen“ kommt keiner der Bekannten vorüber. Die Vergänglichkeit der Dinge wird dem Leser final bewusst als angekündigt wird, dass die Straßenlaterne Nr. 8 demontiert werden soll. Beim Vorlesen stellt sich ein Gefühl der Vertrautheit und Ruhe ein. Die Illustrationen sind sehr ausdrucksstark und unterstreichen die Atmosphäre, die der Text erschafft.Ein tolles Bilderbuch nicht nur für deutsch-chinesische Zweisprachler.

Ein echtes Juwel unter den Kinderbüchern!
von Monika Schulte aus Hagen am 23.11.2017

Wieder einmal darf ich Euch ein Kinderbuch aus dem Drachenhaus-Verlag vorstellen. Es handelt von einer Straßenlaterne in der Froschgrünen Kachelstraße. Eine Straßenlaterne, die Anlaufpunkt für die unterschiedlichsten Menschen und Tiere zu sein scheint. Zum Beispiel für den verwahrlosten Hund, der immer erst um die Laterne heruml... Wieder einmal darf ich Euch ein Kinderbuch aus dem Drachenhaus-Verlag vorstellen. Es handelt von einer Straßenlaterne in der Froschgrünen Kachelstraße. Eine Straßenlaterne, die Anlaufpunkt für die unterschiedlichsten Menschen und Tiere zu sein scheint. Zum Beispiel für den verwahrlosten Hund, der immer erst um die Laterne herumläuft, bevor er sein Bein hebt, aber auch für den schmutzigen, alten Mann, der sich jedes Mal kurz an die Laterne lehnt, bevor er weitergeht. Eines Tages begegnen sich beide am Laternenpfahl. Der eine wartet, bis der andere fertig ist. Der alte Mann braucht immer länger, doch der struppige Hund wartet geduldig. Nach dem Winter erscheint der alte Mann nicht mehr, doch dann entdeckt der Hund ein älteres Fräulein mit einem Schirm. Die beiden begegnen sich immer wieder an der alten Laterne, bis auch sie zu alt werden.  "Straßenlaterne Nr. 8" - ein außergewöhnliches Buch für Kinder mit wunderschönen Zeichnungen von Wen Na. Man muss dieses Buch in Händen halten, es lesen, es betrachten, es genießen. Es ist ein ganz bezauberndes Buch über zufällige Begegnungen, ein Buch über das Leben, über das Loslassen, über Veränderungen. Eine Geschichte, an die sich auch Erwachsene erfreuen und die sie innehalten lässt. "Straßenlaterne Nr. 8" - ein echtes Juwel unter den Kinderbüchern!


  • Artikelbild-0