Meine Filiale

Mein Mann, der Islamist

Terrorisiert, verschleppt, befreit - Wie ich der Ehehölle entkam und meine Kinder rettete

Kerstin Wenzel

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Mein Mann, der Islamist

    Heyne

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Was als liebevolle Beziehung begann, wurde zu einer Hölle aus Terror und Gewalt: Kerstin Wenzel und ihre vier Kinder haben am eigenen Leib erfahren, was es heißt, wenn der Ehemann und Vater sich zum aggressiven Fundamentalisten wandelt, der die vermeintlichen Gebote seines Glaubens über die Menschlichkeit stellt. Mehr als acht Jahre lang werden Mutter und Kinder von Mohamed M. in den Vereinigten Arabischen Emiraten festgehalten und sind dort massiven Misshandlungen ausgesetzt – bis Mutter und Kindern schließlich auf abenteuerlichen Wegen die Flucht gelingt …

Dieses Buch ist bereits im Hardcover-Format unter dem Titel "Abaya - Meine Kinder bekommst du nicht" im Heyne Verlag erschienen.

Ausstattung: mit Bildteil

Kerstin Wenzel, geboren 1968, studierte Sprach- und Literaturwissenschaft und bekam mit ihrem syrischen Ehemann vier Kinder. Im Jahr 2003 wurde die Familie vom Ehemann in die Vereinigten Arabischen Emirate gebracht. Nach acht Jahren gelang Kerstin Wenzel mit den Kindern die Flucht zurück nach Deutschland. Heute arbeitet sie als freie Lektorin sowie Fremdsprachenberaterin und lebt an einem sicheren, aber geheim gehaltenen Ort.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 13.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-60410-0
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/2,6 cm
Gewicht 261 g
Abbildungen mit Bildteil
Verkaufsrang 84528

Buchhändler-Empfehlungen

Andreas Ruhland, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Für alle, die das Buch "Nicht ohne meine Tochter" gelesen haben - Liebe trifft auf Fundamentalismus. Verzweifelt versucht eine Frau, sich aus den Fängen ihres Peinigers zu befreien

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1