Warenkorb
 

Hochland

Thriller

(8)
Sie hatten das Gefühl, dass jemand draußen auf sie wartete, in der Dunkelheit ihre Namen flüsterte ...Zwei junge Paare aus Reykjavík machen mit ihrem Jeep einen Ausflug in die raue, menschenfeindliche Bergwelt des isländischen Hochlands. Dichter Nebel zieht auf, sie kommen vom Weg ab und rammen ein Haus, das in der Einöde plötzlich wie aus dem Nichts vor ihnen aufragt. Notgedrungen müssen sie die Nacht dort verbringen. Ihr Amüsement über das ungeplante Abenteuer verwandelt sich schon bald in Unbehagen, denn ihre Gastgeber, ein verschrobenes altes Paar, benehmen sich sehr merkwürdig: Warum verbarrikadieren sie das Haus bei Einbruch der Dunkelheit wie eine Festung? Was lauert dort draußen in der Sandwüste? Und wieso haben sie so wenig Interesse daran, ihren Gästen zu helfen? Zunehmend panisch geraten die Städter miteinander in Streit, und ihre Versuche, den Weg zurück in die Zivilisation zu finden, werden immer verzweifelter. Gibt es ein Entrinnen?Ein verstörender Pageturner vor der einzigartigen Kulisse des isländischen Hochlands.
Portrait
Steinar Bragi, 1975 geboren, zählt zu den ungewöhnlichsten Thrillerautoren Skandinaviens. Sein Roman »Frauen« (2010) war für den Literaturpreis des Nordischen Rats nominiert und brachte dem isländischen Autor den internationalen Durchbruch. Sein Thriller »Hochland« wurde von der Kritik hochgelobt und mit den Horrorgeschichten Stephen Kings verglichen. Das Buch erscheint in zwanzig Ländern.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 12.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-421-04697-0
Verlag DVA
Maße (L/B/H) 21,8/13,9/2,7 cm
Gewicht 420 g
Originaltitel Halendid
Übersetzer Tina Flecken
Buch (Paperback)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Profilbild

, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Ein interessantes Debut-Werk! Die Atmosphäre Islands wird in grusliger Manier perfekt eingefangen. Man ahnt Schreckliches während der Lektüre.Perfekt für Fans des subtilen Horrors! Ein interessantes Debut-Werk! Die Atmosphäre Islands wird in grusliger Manier perfekt eingefangen. Man ahnt Schreckliches während der Lektüre.Perfekt für Fans des subtilen Horrors!

Profilbild

, Thalia-Buchhandlung Hagen

Selten habe ich ein so furchtbares Buch gelesen. Der Schreibstil war hölzern, die Charaktere flach und das Ende einfach nur verwirrend. Es gibt wesentlich besseren Horror! Selten habe ich ein so furchtbares Buch gelesen. Der Schreibstil war hölzern, die Charaktere flach und das Ende einfach nur verwirrend. Es gibt wesentlich besseren Horror!

Profilbild

„Schöne Charakterstudie“

, Thalia-Buchhandlung Essen

Bereits der Klappentext dieses Buches hat mich sehr gereizt: Horror in der rauen Natur des isländischen Hochlands? Was will man mehr?
Dieses Buch ist allerdings anders ausgefallen, als erwartet. Der Autor liefert mit Hochland mehr eine Charakterstudie als einen Horrorroman. An dieser Stelle erinnert Hochland wirklich vom Schreibstil an die Werke Stehen Kings, leider ohne die Gänsehaut heraufbeschwören zu können, wie es nur dem Großmeister des Horrors gelingt.
Bereits der Klappentext dieses Buches hat mich sehr gereizt: Horror in der rauen Natur des isländischen Hochlands? Was will man mehr?
Dieses Buch ist allerdings anders ausgefallen, als erwartet. Der Autor liefert mit Hochland mehr eine Charakterstudie als einen Horrorroman. An dieser Stelle erinnert Hochland wirklich vom Schreibstil an die Werke Stehen Kings, leider ohne die Gänsehaut heraufbeschwören zu können, wie es nur dem Großmeister des Horrors gelingt.

Profilbild

, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Düster und atmosphärisch, das können die Isländer gut. Auch einige gruselige Elemente lassen die Spannung steigen. Manchmal ein bißchen langatmig, aber trotzdem lesenswert. Düster und atmosphärisch, das können die Isländer gut. Auch einige gruselige Elemente lassen die Spannung steigen. Manchmal ein bißchen langatmig, aber trotzdem lesenswert.

Profilbild

„Schauermärchen aus dem geheimen Volk“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Ein folgenschwerer Unfall im isländischen Nirgendwo, ein seltsames, älteres Ehepaar und zwei durchgeknallte, junge Pärchen auf der Suche nach einem Rückweg in die Zivilisation.
Skurrile Charaktere und eine verstörende Geschichte, die den Leser mit einem mulmigen Gefühl zurücklässt und mehr Fragen aufwirft, als beantwortet. Der Mysterythriller wäre auch gut ohne die teils obszöne Wortwahl und die ein wenig zu dick aufgetragenen Psychogramme der Protagonisten zum Tragen gekommen.
Ein folgenschwerer Unfall im isländischen Nirgendwo, ein seltsames, älteres Ehepaar und zwei durchgeknallte, junge Pärchen auf der Suche nach einem Rückweg in die Zivilisation.
Skurrile Charaktere und eine verstörende Geschichte, die den Leser mit einem mulmigen Gefühl zurücklässt und mehr Fragen aufwirft, als beantwortet. Der Mysterythriller wäre auch gut ohne die teils obszöne Wortwahl und die ein wenig zu dick aufgetragenen Psychogramme der Protagonisten zum Tragen gekommen.

Profilbild

„In Island gibt es nicht nur Trolle“

, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Was sich wie ein gewöhnlicher Thriller anhört entwickelt sich zu einer gruseligen Story, beklemmend und verstörend. Ich war beim Lesen gleichzeitig fasziniert und abgestoßen. Ein bemerkenswertes und sehr ungewöhnliches Buch. Klasse! Was sich wie ein gewöhnlicher Thriller anhört entwickelt sich zu einer gruseligen Story, beklemmend und verstörend. Ich war beim Lesen gleichzeitig fasziniert und abgestoßen. Ein bemerkenswertes und sehr ungewöhnliches Buch. Klasse!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
2
2
3
0
1

Island von seiner rauen und gefährlichen Seite!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.02.2018

Zwei Paare auf einer Reise in die Einsamkeit des Hochlandes in Island, doch stattdessen soll es eine Reise in die Welt der Ängste und des Grauens werden. Spannend und fesselnd bis zur letzten Seite und man stellt sich die Frage: "Passieren diese Dinge wirklich oder nur in den Köpfen der... Zwei Paare auf einer Reise in die Einsamkeit des Hochlandes in Island, doch stattdessen soll es eine Reise in die Welt der Ängste und des Grauens werden. Spannend und fesselnd bis zur letzten Seite und man stellt sich die Frage: "Passieren diese Dinge wirklich oder nur in den Köpfen der Reisenden?"