Warenkorb

Das Flüstern der Schatten

Roman

Die China-Trilogie Band 1

Weitere Formate

Klappenbroschur
Seit dem tragischen Tod seines Sohnes lebt Paul auf einer kleinen Insel vor Hongkong. Er hängt seinen Erinnerungen nach und meidet Kontakt zu anderen Menschen. Auch die engelsgleiche Geduld und das Liebeswerben von Christine Wu prallen an ihm ab. Als Paul die Bekanntschaft einer Amerikanerin macht, deren Sohn in China ermordet wurde, rührt ihre Verzweiflung über den Verlust an seinem eigenen Trauma. Zuerst scheut er davor zurück, sich an der Aufklärung zu beteiligen. Als er sich doch dafür entscheidet, öffnet sich ihm im Angesicht dieser Herausforderung ein Pfad zurück ins Leben und zur Liebe.

Portrait
Jan-Philipp Sendker, geboren in Hamburg, war viele Jahre Amerika- und Asienkorrespondent des Stern. Nach einem weiteren Amerika-Aufenthalt kehrte er nach Deutschland zurück. Er lebt mit seiner Familie in Potsdam. 2000 erschien seine eindringliche Porträtsammlung »Risse in der Großen Mauer«. Nach dem Roman-Bestseller »Das Herzenhören« (2002) folgten »Das Flüstern der Schatten« (2007), »Drachenspiele« (2009), »Herzenstimmen« (2012), »Am anderen Ende der Nacht« (2016) und »Das Geheimnis des alten Mönches« (2017). Seine Romane sind in mehr als 35 Sprachen übersetzt. Mit weltweit über 3 Millionen verkauften Büchern ist er einer der aktuell erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 08.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-42146-2
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,8/11,8/3,8 cm
Gewicht 380 g
Verkaufsrang 15126
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die China-Trilogie

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Eva Bahlmann, Thalia-Buchhandlung Bremen

Jan-Philipp Sendker kann einfach toll erzählen. Dennoch reicht der Auftakt dieser Reihe bei weitem nicht an "Das Herzenhören" heran. Für alle Fans trotzdem ein Muss!!

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ein wirklich spannender erster Teil der China-Reihe! Beim Lesen bekam ich ständig Hunger auf chinesisches Essen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
5
3
4
0
0

Sehr gute Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Büdingen am 23.04.2020

ganz toller Autor und eine spannende Geschichte. Ich habe alle Bücher von ihm verschlungen. Ich kann ihn empfehlen. Sehr einfühlsam.

China
von einer Kundin/einem Kunden aus Stettlen am 19.10.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sehr viel Neues über China erfahren beim Lesen dieses Buches. Zwischendurch etwas langfädig, vor allem die komplizierten chinesischen Bezeichnungen (Strassennamen) sind nicht einfach zu merken. Sonst aber spannend.

Hat meine Erwartungen leider nicht getroffen.
von einer Kundin/einem Kunden aus Monheim am 02.09.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eigentlich haben mich die Bücher von Jan-Philipp Sendker bisher begeistert. Dieses Buch allerdings hat mich nicht eingefangen. Die Geschichte um Paul und David und den damit verbundenen Mord war mir nicht spannend genug. Es war mir eindeutig zu langatmig geschrieben. Die Beschreibungen waren mir zu ausführlich, haben mich größ... Eigentlich haben mich die Bücher von Jan-Philipp Sendker bisher begeistert. Dieses Buch allerdings hat mich nicht eingefangen. Die Geschichte um Paul und David und den damit verbundenen Mord war mir nicht spannend genug. Es war mir eindeutig zu langatmig geschrieben. Die Beschreibungen waren mir zu ausführlich, haben mich größtenteils gelangweilt und durch die 1. Hälfte des Buches habe ich mich mehr oder weniger durchgequält. In der 2. Hälfte nimmt die Geschichte etwas Fahrt auf, aber dennoch wird das Buch nicht zu meinen Lieblingsbüchern gehören.