Black Clover 01

Der Schwur des Jünglings

(7)

Asta und Yuno könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Asta tollpatschig, laut und ohne magische Fähigkeiten ständig für Aufruhr sorgt, ist Yuno stets besonnen, ruhig und besitzt ein angeborenes Talent für Magie. Doch ein Versprechen verbindet sie, denn sie wollen beide König der Magier werden und geben alles dafür, ihr Ziel zu erreichen. Und so kommt es, dass aus den Kindheitsfreunden Rivalen werden.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 15.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-2449-6
Verlag Tokyopop GmbH
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/1,5 cm
Gewicht 172 g
Verkaufsrang 38.465
Buch (Taschenbuch)
6,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Black Clover 01

Black Clover 01

von Yuki Tabata
(7)
Buch (Taschenbuch)
6,50
+
=
Black Clover 02

Black Clover 02

von Yuki Tabata
(1)
Buch (Taschenbuch)
6,50
+
=

für

13,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Shōnen 2.0“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ich spreche zur Zeit in diesem Genre gerne von der "neuen" oder "zweiten Welle" der Shōnen-Mangas. Jeder der schon seit Jahren in diesem Genre zuhause ist, kennt Titel wie "Bleach", "One Piece", "Dragon Ball" sowie "Naruto" und hat in den letzten Jahren gemerkt, dass neuere Reihen sich gerne mal was bei den eben genannten Klassikern abschauen. Das ist nicht immer ein Problem wie "My Hero Academia" strahlend bewiesen hat. Bei "Black Clover" gibt's jedoch dieses Problem. Die Charaktere sind wie nach Shōnen-Schablone gemacht. Die Ähnlichkeit der Hauptcharaktere Asta und Yuno geradezu lächerlich nahe an Naruto und Sasuke.

Asta ist ein hyperaktiver Nichtskönner der den Menschen um ihn rum auf die Nerven geht. Er ist der einzige Nicht-Magier in seinem Umfeld, was ihn zu einem Ausgestoßenen macht. Trotzdem will er der "König der Magier" werden.

Yuno ist Astas Rivale. Ein cooler, mysteriöser Typ der sehr talentiert ist und mit Allem Erfolg hat. Nach einer Weile erkennt er Asta als Rivale um den Titel "König der Magier" an, als dieser Zeigen kann wie sehr er sich durch seine harte Arbeit entwickelt hat.

All diese Eigenschaften die die Charaktere nun mal ausmachen, sind schmerzlich bekannt. Mann müsste fasst nur noch "König der Magier" gegen "Hokage" ersetzen.

Schlussworte:
Ich denke, dass jemand der noch nicht viele Mangas gelesen/ Animes geguckt hat, sehr viel Spaß mit diesem Manga haben kann und vielleicht sogar einen neuen Lieblingstitel findet, jedoch kann ich "Black Clover" niemandem empfehlen der sich etwas besser im Genre auskennt.
Ich spreche zur Zeit in diesem Genre gerne von der "neuen" oder "zweiten Welle" der Shōnen-Mangas. Jeder der schon seit Jahren in diesem Genre zuhause ist, kennt Titel wie "Bleach", "One Piece", "Dragon Ball" sowie "Naruto" und hat in den letzten Jahren gemerkt, dass neuere Reihen sich gerne mal was bei den eben genannten Klassikern abschauen. Das ist nicht immer ein Problem wie "My Hero Academia" strahlend bewiesen hat. Bei "Black Clover" gibt's jedoch dieses Problem. Die Charaktere sind wie nach Shōnen-Schablone gemacht. Die Ähnlichkeit der Hauptcharaktere Asta und Yuno geradezu lächerlich nahe an Naruto und Sasuke.

Asta ist ein hyperaktiver Nichtskönner der den Menschen um ihn rum auf die Nerven geht. Er ist der einzige Nicht-Magier in seinem Umfeld, was ihn zu einem Ausgestoßenen macht. Trotzdem will er der "König der Magier" werden.

Yuno ist Astas Rivale. Ein cooler, mysteriöser Typ der sehr talentiert ist und mit Allem Erfolg hat. Nach einer Weile erkennt er Asta als Rivale um den Titel "König der Magier" an, als dieser Zeigen kann wie sehr er sich durch seine harte Arbeit entwickelt hat.

All diese Eigenschaften die die Charaktere nun mal ausmachen, sind schmerzlich bekannt. Mann müsste fasst nur noch "König der Magier" gegen "Hokage" ersetzen.

Schlussworte:
Ich denke, dass jemand der noch nicht viele Mangas gelesen/ Animes geguckt hat, sehr viel Spaß mit diesem Manga haben kann und vielleicht sogar einen neuen Lieblingstitel findet, jedoch kann ich "Black Clover" niemandem empfehlen der sich etwas besser im Genre auskennt.

„2 junge Rivalen“

Daniel Kornwinkel, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Sowohl Asta als auch Yuno wollen nicht nur einfach Magier werden, Sie beide haben das Ziel König der Magier zu werden.

Habe zuerst den Anime angefangen zu schauen, allerdings war der Protagonist (Asta) mir einfach zu nervig und nur am schreien. Darum beschloss ich den Manga zu lesen und ich muss sagen, Asta wirkt im Manga nicht so s wie ein kleines quengelndes Kind.

Die Story lässt sich super verfolgen, hat eine schöne Struktur. Die Charaktere machen sich von Band zu Band immer besser und ich hatte wirklich mal das Gefühl, hier versucht der Autor wirklich die Protagonisten "reifen" zu lassen.

Viel Spaß beim lesen euch!
Sowohl Asta als auch Yuno wollen nicht nur einfach Magier werden, Sie beide haben das Ziel König der Magier zu werden.

Habe zuerst den Anime angefangen zu schauen, allerdings war der Protagonist (Asta) mir einfach zu nervig und nur am schreien. Darum beschloss ich den Manga zu lesen und ich muss sagen, Asta wirkt im Manga nicht so s wie ein kleines quengelndes Kind.

Die Story lässt sich super verfolgen, hat eine schöne Struktur. Die Charaktere machen sich von Band zu Band immer besser und ich hatte wirklich mal das Gefühl, hier versucht der Autor wirklich die Protagonisten "reifen" zu lassen.

Viel Spaß beim lesen euch!

Lukas Limberg, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein klassischer Manga über einen verspotteten Versager, der durch eisernen Willen zum Helden wird. Black Clover erzählt keine neue Geschichte, diese aber sympathisch und witzig. Ein klassischer Manga über einen verspotteten Versager, der durch eisernen Willen zum Helden wird. Black Clover erzählt keine neue Geschichte, diese aber sympathisch und witzig.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
2
3
0
2
0

Mein Black Clover
von Jana Kohlsche am 07.01.2017

Ich liebe diesen Manga, ich musste dabei einfach nur so extrem lachen und trotz des ganzen Humors gibt es auch echt ernste Momente. Es ist ein rund um Paket.

Naruto + Fairy Tail = Black Clover Beste Manga und emphehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Felixdorf am 16.09.2016

Diese Manga ist super und für mich meine Meinung die Nachfolger von Fairy Tail. Es wurde mal erwähnt dass diese Manga für die Fans von Fairy Tail ist. Es ist super lustig, kämpferisch actionreich, abwechselnde Momente und viele Texte sowohl auch die coolen Charaktere auch schöne Charakterinnen mit besten... Diese Manga ist super und für mich meine Meinung die Nachfolger von Fairy Tail. Es wurde mal erwähnt dass diese Manga für die Fans von Fairy Tail ist. Es ist super lustig, kämpferisch actionreich, abwechselnde Momente und viele Texte sowohl auch die coolen Charaktere auch schöne Charakterinnen mit besten Stil des Outfits und hervoragenden Humor. Mir gefällt natürlich die Zeichnung sehr von Charaktere sehr. Die Story ist so super das es auch um Magie dreht wie es mich beim Fairy Tail erinnert. Aber Asta ist unglaublich lustiger und cooler Charakter der es König der Magier sein will, obwohl er kein Magie hat. Ich habe es auch angeschlossen mit diesen Manga Titel mit großen Herzen. Diesen Manga hat 5 Sternen verdient und kann ich jeden emphehlen.