Meine Filiale

Das geheime Leben der Violet Grant / East-Coast Bd. 2

Roman

East-Coast Band 2

Beatriz Williams

(31)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Das geheime Leben der Violet Grant / East-Coast Bd. 2

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Erfrischend anders: Beatriz Williams erfindet die Saga neu!

Manhattan, 1964. Vivian Schuyler hat das Undenkbare getan: Sie hat dem glamourösen Upperclass-Leben ihrer Familie den Rücken gekehrt, um Karriere als Journalistin zu machen. Als sie herausfindet, dass sie eine skandalumwitterte Großtante hat, ist ihr Spürsinn geweckt …

Berlin, 1914. Die junge Physikerin Violet erträgt ihre Ehe mit dem älteren Professor Grant nur, um ihren Forschungen nachgehen zu können. Doch plötzlich bricht der Erste Weltkrieg aus – und ein geheimnisvoller Besucher stellt Violet vor eine Entscheidung mit dramatischen Folgen.

Beatriz Williams besitzt Abschlüsse der amerikanischen Universitäten Stanford und Columbia. Während sie als Beraterin in London und New York arbeitete, versteckte sie ihre Schreibversuche zunächst auf ihrem Laptop. Mit ihren Romanen eroberte sie nicht nur die Herzen ihrer Leserinnen im Sturm, sondern auch die »New York Times«-Bestsellerliste. Heute schreibt Beatriz Williams in ihrem Haus an der Küste Connecticuts, wo sie mit ihrem Mann und ihren vier Kindern lebt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 560
Erscheinungsdatum 15.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0161-8
Reihe Die East-Coast-Reihe 2
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/4,5 cm
Gewicht 451 g
Originaltitel The Secret Life of Violet Grant
Übersetzer Anja Hackländer
Verkaufsrang 121976

Weitere Bände von East-Coast

Buchhändler-Empfehlungen

Erfrischend anders!

Meike Westermann, Thalia-Buchhandlung Kamen

New York 1964: Die quirlige Vivian Schuyler ist reich und hübsch und könnte sich durchaus darauf beschränken, sich einen standesgemäßen Mann zu angeln, doch sie will frei sein und hat daher gerade das Undenkbare getan: Sie hat dem glamourösen Upper-Class-Leben ihrer Familie den Rücken gekehrt und statt dessen eine Stelle beim Metropolitan Magazine angetreten, um Karriere als Journalistin zu machen. Und zu allem Überfluss - und sehr zum Missfallen ihrer vermögenden Elten - ist sie in eine schäbige Mietwohnung gezogen, die sie sich mit einer Freundin teilt. Als sie eine Abholkarte für ein Paket in ihrem Briefkasten vorfindet, flitzt sie neugierig zur Post, wo sie mit dem sympathischen Arzt Paul zusammenstößt - und wie vom Blitz getroffen ist! Und das, was sie am Schalter ausgehändigt bekommt, ist mitnichten ein Päckchen, sondern ein riesiges Paket. Wie praktisch, dass Dr. Paul ihr seine Hilfe anbietet - Vivian verspürt nämlich nicht den geringsten Drang, das sperrige Paket selbst in ihre Wohnung zu schleppen. Der Inhalt entpuppt sich als uralter Koffer, der wohl einer gewissen Violet Schuyler gehört hat. Ein Koffer voller Geheimnisse, denn Violet Schuyler ist offenbar Vivians verschollene und skandalumwitterte Großtante, die bisher von der Familie totgeschwiegen wurde, weil sie angeblich ihren Ehemann ermordet haben soll. Vivians Familie mauert und erst ganz allmählich bringt die junge Frau etwas Licht ins Dunkel und findet heraus, dass Violet 1914 als Wissenschaftlerin in Berlin gearbeitet hatte und nach der Ermordung ihres Ehemanns spurlos verschwand. Vivians journalistischer Spürsinn ist geweckt. Wenn DAS keine Story ist, mit der sie ihrer Karriere auf die Sprünge helfen kann! Sie beginnt Nachforschungen anzustellen, um herauszufinden, was aus dieser Tante geworden ist. Berlin 1914: Die junge Amerikanerin Violet Grant arbeitet gemeinsam mit ihrem wesentlich älteren Ehemann am Kaiser-Wilhelm-Institut in Berlin als Wissenschaftlerin. In Rückblenden wird erzählt, wie sie ihn - ihren ehemaligen Professor - einst in England kennenlernte. Sie ist sich nicht sicher, ob die Heirat die richtige Entscheidung war, doch immerhin kann sie als Physikerin arbeiten und hat bereits prominente Wissenschaftler wie Albert Einstein oder Max Planck kennen gelernt. Ihre Familie kann ihr diese Entscheidung nicht verzeihen und bricht den Kontakt zu ihr ab, so dass ihre Familie nunmehr nur noch aus ihrem ungeliebten Ehemann besteht. Als sie dann eines Tages einen ehemaligen Schüler ihres Mannes kennenlernt, ahnt sie nicht, dass diese Begegnung ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird... Auf unterschiedlichen Handlungs- und Zeitebenen wird die Geschichte der zwei jungen Frauen erzählt, die sich in Zeiten emanzipieren wollten, in denen das nicht selbstverständlich war. Durch beide Handlungsstränge begleitet man die ungewöhnlichen Lebenswege und Geschichten dieser Frauen, die einige Gemeinsamkeiten haben. "Das geheime Leben der Violet Grant" ist unglaublich lesenswert und überaus amüsant. Ein spritziges und freches Buch, das mir viel Spaß beim Lesen bereitet hat.

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein Roman wie ein Vintage-Kleid, beschwingt, stilvoll - und wunderschön. Beide Frauenfiguren sind zum Verlieben!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
19
10
1
1
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 09.10.2016
Bewertet: anderes Format

Ein rundum gelungener Schmöker über zwei starke Frauen und deren (gemeinsame) Geschichte - emotional, witzig und mitreißend erzählt!

Lustig, spannend- skandalös!
von einer Kundin/einem Kunden aus Göttingen am 20.09.2016

Vivian Schuyler lässt die New Yorker Upper-Class hinter sich und entscheidet sich, Journalistin zu werden. Zusammen mit ihrer Mitbewohnerin lebt sie den ganz normalen Großstadt- Singlewahnsinn. Bis eines Tages ein alter Koffer ihrer Großtante Vivians Interesse weckt. Dessen Inhalt lässt sie im die Vergangenheit eintauchen, wobei... Vivian Schuyler lässt die New Yorker Upper-Class hinter sich und entscheidet sich, Journalistin zu werden. Zusammen mit ihrer Mitbewohnerin lebt sie den ganz normalen Großstadt- Singlewahnsinn. Bis eines Tages ein alter Koffer ihrer Großtante Vivians Interesse weckt. Dessen Inhalt lässt sie im die Vergangenheit eintauchen, wobei sie immer mehr Skandale und Familienumstände aufdeckt- in Vergangenheit und Gegenwart! Ein Roman zum Lachen, zum Weinen und zum Mitfiebern, der erfrischend locker geschrieben ist.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2016
Bewertet: anderes Format

Ein toller Roman, der auf zwei verschiedenen Zeitebenen den Leser gut unterhält. Romantisch, witzig und einfach toll!


  • Artikelbild-0