Öffne die Tür zu deinem Herzen

Die kleine Schule der liebevollen Achtsamkeit

Ajahn Brahm

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

12,00 €

Accordion öffnen
  • Öffne die Tür zu deinem Herzen

    Lotos

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Lotos

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Nicht Achtsamkeit allein, sondern »liebevolle Achtsamkeit« ist laut Ajahn Brahm der Schlüssel zu einem erfüllten, friedvollen Leben: Indem wir uns voller Mitgefühl mit uns selbst und unseren Mitmenschen verbinden, öffnet sich die Tür zu unserem Herzen. Wir erfahren dabei die grenzenlosen Möglichkeiten des gegenwärtigen Augenblicks und entwickeln eine innere Kraft, die nach außen strahlt und Gutes in die Welt bringt. Wie wir diese Geisteshaltung der liebevollen Achtsamkeit in uns entfalten können, zeigt der weltbekannte buddhistische Mönch auf einzigartige Weise: in klarer, alltagsnaher Sprache, gewürzt mit seinem sanften, unverwechselbaren Humor und illustriert durch sechs der berührendsten Geschichten aus seinen Bestsellern "Die Kuh, die weinte" und "Der Elefant, der das Glück vergaß".

Ajahn Brahm, geboren 1951 in London, studierte theoretische Physik an der Universität von Cambridge und ist seit mehr als 40 Jahren buddhistischer Mönch. Neun Jahre lang lebte, studierte und meditierte er in einem thailändischen Waldkloster unter dem Ehrwürdigen Meister Ajahn Chah. Heute ist Ajahn Brahm Abt des Bodhinyana-Klosters in Westaustralien und einer der beliebtesten und bekanntesten buddhistischen Lehrer unserer Zeit..
Karin Weingart war unter anderem als Hörfunk- und Fernsehmoderatorin, Übersetzerin und Autorin tätig. Seit vielen Jahren liest sie hauptberuflich Hör- und andere Bücher.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 29.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7787-8268-2
Verlag Lotos
Maße (L/B/H) 16/10,8/2 cm
Gewicht 166 g
Originaltitel Kindfulness
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Auflage 7. Auflage
Übersetzer Karin Weingart, Martina Kempff

Buchhändler-Empfehlungen

Eine kleine Anleitung zur Meditation und Achtsamkeit

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Seitdem ich „Die Kuh, die weinte“ von Ajahn Brahm gelesen habe, bin ich ein Fan des buddhistischen Mönchs, der ursprünglich aus England stammt und inzwischen in seinen Kloster in Perth/Australien lebt. „Öffne die Tür zu deinem Herzen" ist ein kleines Büchlein, in dem Ajahn Brahm uns in die liebevolle Achtsamkeit und Meditation einweist. Im ersten Teil des Buches erklärt er uns, was die liebevolle Achtsamkeit von der normalen Achtsamkeit unterscheidet. In diesem Teil kann man auch Geschichten wiederentdecken, die man aus den beiden Geschichtenbüchern „Die Kuh, die weinte" und “Der Elefant, der das Glück vergaß“ kennen kann. Sie versinnbildlichen sehr gut, was der Autor meint. Im zweiten und dritten Teil geht er genauer auf das Meditieren ein. Er beschreibt die unterschiedlichen fünf Phasen, die es beim Meditieren gibt. Wer die fünfte Phase erreicht, kann sich sehr glücklich schätzen. Aber Ajahn Brahm schreibt auch, dass es völlig unproblematisch ist, wenn man bei einer früheren Phase lange verweilt, weil der Geist einfach noch nicht so weit ist. Auf keinen Fall soll man sich bei einer Meditation unter Druck setzen, denn das schadet am meisten. Bei einer Meditation gibt es kein richtig und kein falsch. Und es gibt auch keinen Zeitrahmen, wann man es wie weit geschafft haben sollte. Der zweite Teil ist die vermeintlich einfache Meditation, der dritte sind Meditationen für Fortgeschrittene. Im vierten Teil zeigt er uns die geläufigsten Hindernisse auf, die eine beglückende Meditation verhindern können. Und natürlich weist er uns auch Wege, wie wir mit diesen Hindernissen umgehen können. Ich kenne bisher leider noch nicht sein Buch „Jeder Lotus hat ein schönes Herz", welches eine praktische Anleitung zur Meditation ist. Ich werde es demnächst aber sicherlich lesen. Und dann kann ich Ihnen auch sagen, inwieweit sich diese beiden Bücher überschneiden. Nach der Lektüre dieses kleines Büchleins wissen wir, dass wir am besten leben können, wenn wir nach dem ELV-Code leben – eingestehen, vergeben, lernen. Mir hat das Buch gerade in Bezug auf das Meditieren sehr weitergeholfen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich es irgendwann einmal in die Phasen vier und fünf schaffen würde. Aber ich übe mich in Geduld!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
3
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Durch einfache, praxisnahe und humorvolle Geschichten zeigt der buddhistische Mönch Ajahn Brahm, wie wir in verschiedenen Phasen das Meditieren erlernen können. Besonderen Wert legt er dabei auf die liebevolle Aufmerksamkeit. Sie ermöglicht es, die Tür unseres Herzens zu öffnen und die Erfahrungen auf unser Umfeld zu übertra... Durch einfache, praxisnahe und humorvolle Geschichten zeigt der buddhistische Mönch Ajahn Brahm, wie wir in verschiedenen Phasen das Meditieren erlernen können. Besonderen Wert legt er dabei auf die liebevolle Aufmerksamkeit. Sie ermöglicht es, die Tür unseres Herzens zu öffnen und die Erfahrungen auf unser Umfeld zu übertragen. Ein tolles Buch für Anfänger des Meditierens und für alle, die Achtsamkeit in den Alltag integrieren möchten.

Bewertung "Öffne die Tür zu deinem Herzen"
von einer Kundin/einem Kunden aus Jüterbog am 03.08.2020

Ich habe das Buch noch nicht zu Ende gelesen, aber dass, was ich bis jetzt gelesen habe hat mich sehr bewegt. Es gibt mir eine menge Tipps und Ratschläge, wie ich besser mit mir selbst leben kann. Ausserdem ist einfach toll geschrieben und es fällt mir schwer das Buch aus der Hand zu legen. Vielen Dank

Selbe Geschichten wie in seinem Buch „der Elefant der sein Glück vergaß“
von einer Kundin/einem Kunden aus Kellinghusen am 28.09.2018

Super tolle kurz Geschichten aber leider identisch mit denen aus seinem Buch „der Elefant der sein Glück vergaß“. Aber super handlich und schön anzuschauen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1