Warenkorb
 

Im ersten Licht des Morgens

Roman


Kraftvoll und berührend erzählt Virginia Baily von Liebe und Rettung, Schuld und Verantwortung vor der atmosphärischen Kulisse Roms

Bevor an einem Morgen im Jahr 1943 die Sonne aufgeht, tritt Chiara im besetzten Rom auf die Straße. Noch ahnt sie nicht, dass sie an diesem Tag einem kleinen Jungen das Leben retten wird. Doch als sie Daniele begegnet, verbinden sich ihre Schicksale unwiderruflich miteinander. Chiara nimmt ihn allen Widrigkeiten zum Trotz an wie einen Sohn. Aus Liebe tut sie fortan alles, um ihn zu schützen – und aus Liebe begeht sie nach Kriegsende einen folgenschweren Verrat …

Rezension
"Auf den ersten Blick ist 'Im ersten Licht des Morgens' der Britin Virginia Baily einer von vielen gut geschriebenen Romanen über die Folgen des Dritten Reichs. Was ihn aber besonders macht, ist, dass die Protagonisten alle ihre Makel haben, denn niemand wird uneigennützig zum Helden. Eine bewegende Auseinandersetzung mit dem, was der Krieg aus Menschen machen kann, verpackt in einen spannenden Familienroman vor der Kulisse Roms." BRIGITTE
Portrait
Baily, Virginia
Virginia Baily studierte Italienisch, Französisch und Englisch und leitet eine Zeitschrift für Kurzgeschichten, die sie mitbegründete. Neben dem Schreiben gilt ihre Leidenschaft Reisen nach Afrika und Italien. Im ersten Licht des Morgens schrieb sie während eines langen Aufenthalts in Rom. Der Roman wurde in England zum Bestseller und erscheint in zwölf Ländern. Heute lebt die Autorin im südenglischen Exeter.

Burkhardt, Christiane
Christiane Burkhardt lebt und arbeitet in München. Sie übersetzt Romane und Sachbücher aus dem Italienischen, Niederländischen und Englischen und hat u. a. Werke von Paolo Cognetti, Domenico Starnone, Fabio Geda, Wytske Versteeg, Pieter Webeling, Willam Shaw und Hannah Richell ins Deutsche gebracht. Darüber hinaus unterrichtet sie literarisches Übersetzen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 12.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-35913-0
Verlag Diana Verlag
Maße (L/B/H) 18,5/12,2/3,5 cm
Gewicht 360 g
Originaltitel Early One Morning
Übersetzer Christiane Burkhardt
Verkaufsrang 104.246
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Dieses Buch lässt einen nicht so schnell wieder los!“

Maria Prietzel, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine grandios erzählte Geschichte über Mutterliebe und den Schmerz, der manchmal damit einhergeht. Das alles vor der einmaligen Kulisse Roms.
Ich habe sogar meine U-Bahn-Station verpasst, weil ich so tief im Buch versunken war - ein großartiger Roman!
Eine grandios erzählte Geschichte über Mutterliebe und den Schmerz, der manchmal damit einhergeht. Das alles vor der einmaligen Kulisse Roms.
Ich habe sogar meine U-Bahn-Station verpasst, weil ich so tief im Buch versunken war - ein großartiger Roman!

Sabine Wolf, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Atmosphärisch, berührend, tiefsinnig. Dieses Buch kann man so richtig genießen. Atmosphärisch, berührend, tiefsinnig. Dieses Buch kann man so richtig genießen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
1
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 26.03.2019
Bewertet: anderes Format

Ein Roman über Familie und Liebe der überschattet wird von den Geschehnissen des Krieges. Noch schlimmer ist aber die Qual über die eine Frage: "Habe ich das richtige getan?"

von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 25.04.2017
Bewertet: anderes Format

Die bewegende Lebensgeschichte von Chiara Ravello lässt einen nicht mehr los! Gerade Italien-Liebhaber werden dieses Buch lieben!

von Martina Seefus aus Aurich am 09.03.2017
Bewertet: anderes Format

Eine wundervolle und bewegende Geschichte, die zum Nachdenken anregt und keine Wünsche offen lässt.