Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Gegen uns könnt ihr nicht anstinken / Stinktier & Co Bd. 1

Stinktier & Co 1

(14)
An ihrem zehnten Geburtstag schlägt Zora die Augen auf und da sitzt es: Dieter, das Stinktier. Ihr Totemtier, das sie von nun an überallhin begleiten wird. Zora ist entsetzt, denn Dieter ist vorlaut, verfressen und eingebildet. Außerdem haben andere in ihrer Klasse richtig coole Tiere. Bis auf zwei. Leon und Anna, die mit Ratte Jasper und Faultier Paula zu den Außenseitern zählen. Höchste Zeit, das zu ändern, beschließt Dieter, der zwar frech, aber auch ziemlich verschmust und zudem äußerst einfallsreich sein kann, wenn es darum geht, Zora zu beschützen. Und so gründen die Freunde den 'Club der doofen Tiere' und das bedeutet tierischen Spaß, bis es den anderen gewaltig stinkt.

Portrait
Rüdiger Bertram wurde 1967 in Ratingen geboren und arbeitete nach seinem Studium (Geschichte, Volkswirtschaft und Germanistik) zunächst als freier Journalist. Heute schreibt er Drehbücher und hat zahlreiche erfolgreiche Bücher für Kinder veröffentlicht. Mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt er in Köln.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 8 - 99
Erscheinungsdatum 19.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-17338-1
Verlag Cbj
Maße (L/B/H) 21,6/16,1/2,5 cm
Gewicht 402 g
Abbildungen mit schwarzweissen Illustrationen, schwarz-weiss Illustrationen
Illustrator Thorsten Saleina
Verkaufsrang 17.466
Buch (gebundene Ausgabe)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Stinktier & Co

  • Band 1

    45244276
    Gegen uns könnt ihr nicht anstinken / Stinktier & Co Bd. 1
    von Rüdiger Bertram
    (14)
    Buch
    10,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    47877689
    Stunk in der Geisterbahn / Stinktier & Co Bd. 2
    von Rüdiger Bertram
    Buch
    10,99
  • Band 3

    62295117
    Stunk unterm Weihnachtsbaum / Stinktier & Co Bd. 3
    von Rüdiger Bertram
    (3)
    Buch
    10,99

Buchhändler-Empfehlungen

Franziska Hahn, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Unglaublich witzig! Ob man Tiere mag oder nicht - Stinktier & Co ist ein herrliches Buch mit einer total niedlichen Geschichte, die auch noch super viel Spaß beim Lesen macht! Unglaublich witzig! Ob man Tiere mag oder nicht - Stinktier & Co ist ein herrliches Buch mit einer total niedlichen Geschichte, die auch noch super viel Spaß beim Lesen macht!

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Ein ganz tolles Buch mit lustigen Ideen und richtig viel Lesespaß. Ein ganz tolles Buch mit lustigen Ideen und richtig viel Lesespaß.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Als Vorlese-Vater habe ich "Mo und die Krümel" geliebt. Die neuen Geschichten von Rüdiger Bertram sind mindestens ebenso lustig, schräg, spannend und cool. Als Vorlese-Vater habe ich "Mo und die Krümel" geliebt. Die neuen Geschichten von Rüdiger Bertram sind mindestens ebenso lustig, schräg, spannend und cool.

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Unglaublich süße Geschichte über Zora, die das vorlaute u. quirlige Stinktier Dieter als unsichtbaren tierischen Begleiter bekommt u. merkt was wirklich zählt. Dieter ist soo cool! Unglaublich süße Geschichte über Zora, die das vorlaute u. quirlige Stinktier Dieter als unsichtbaren tierischen Begleiter bekommt u. merkt was wirklich zählt. Dieter ist soo cool!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
14
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Darmstadt am 05.07.2017
Bewertet: anderes Format

Ein Stinktier soll ihr Totemtier und Begleiter sein? Zora weiß nicht wirklich, was sie davon halten soll, aber Dieter ist eigentlich viel cooler, als man denken könnte!

Lege dich nicht mit einem Stinktier an...
von einer Kundin/einem Kunden am 01.04.2017
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Unsere Meinung: Meine Tochter und ich lieben die Reihe „Die Schule der magischen Tiere“ und auch dort gibt es magische Begleiter. Wir waren sehr gespannt, ob diese neue Reihe der schon existierenden Reihe ähnlich sein oder sich grundlegend unterscheiden würde. Als erstes sind meine Tochter und ich froh, dass wir das... Unsere Meinung: Meine Tochter und ich lieben die Reihe „Die Schule der magischen Tiere“ und auch dort gibt es magische Begleiter. Wir waren sehr gespannt, ob diese neue Reihe der schon existierenden Reihe ähnlich sein oder sich grundlegend unterscheiden würde. Als erstes sind meine Tochter und ich froh, dass wir das Hörbuch gehört haben, denn die Sprecherin Cathlen Gawlich verkörpert ein so genial, freches und vorlautes Stinktier, dass wir oft herzlich lachen mussten. Niemals hätten wir das Buch so lesen können und ich glaube auch, dass wir das Buch teilweise nur so gut fanden, weil die Sprecherin sowohl als Kind als auch als Stinktier, Ratte oder anderes Getier perfekt intoniert. Das ist wirklich genial und absolut bewundernswert! Die Geschichte selbst fanden wir sehr eingängig. Vor allem meine Tochter fand sich in der Geschichte und in den dargestellten Problemen sehr gut wieder. Zicken, die sich für etwas Besseres halten, Girlie-Power vom Feinsten, Mobbing und ausgegrenzte Kinder in einer Klasse, das alles sprach meine Tochter sehr an. Neu ist hier, dass das Bekommen eines magischen Tieres in der Familie liegt und nicht, weil man ein Problem hat, für das man das magische Tier braucht. So wohnen bei Zora zu Hause nicht nur Dieter, sondern weitere Tiere, die zu Familienmitgliedern gehören. Zora war uns meist sympathisch. Nur an den Stellen, an denen sie mit voller Absicht gegen Regeln verstößt und das wiederholt, fand sie meiner Tochter doch etwas doof und naiv. „Das hätte sie jetzt nicht tun sollen!“, war die Ansage meiner Tochter zu Zoras Verhalten. Wir beiden fanden die Grundgeschichte gelungen und passend für die Altersklasse. Die Geschichte macht aber auch mit 12 Jahren noch Spaß und auch mit fast 40! Sie ist humorvoll und einfach chillig. Schade, dass wir keine Bilder hatten. Diese werden in anderen Rezension zum Buch immer wieder gelobt. Vielleicht sollten wir dann Band 2 auch mal als Buch kaufen! Dieses ist gerade als Buch erschienen! Für Leser, die die „Schule der magischen Tiere“ nicht kennen: (5 / 5) Für Fans der „Schule der magischen Tiere“: (4 / 5), da es doch von der Idee ein wenig abgekupfert wirkt.

coole Geschichte, die im Sturm die Herzen der Kinder erobert
von Buchwurm am 23.02.2017
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Stell dir vor, du hättest ein Stinktier als ständigen Begleiter, den nur du und einige wenige sehen können? Klingt schon ziemlich eigenartig und so fühlt sich Zorra aus dem Kinderbuch „Gegen uns könnt ihr nicht anstinken“ von Rüdiger Bertram sicherlich zuerst auch. Denn zu ihrem zehnten Geburtstag sitzt morgens plötzlich... Stell dir vor, du hättest ein Stinktier als ständigen Begleiter, den nur du und einige wenige sehen können? Klingt schon ziemlich eigenartig und so fühlt sich Zorra aus dem Kinderbuch „Gegen uns könnt ihr nicht anstinken“ von Rüdiger Bertram sicherlich zuerst auch. Denn zu ihrem zehnten Geburtstag sitzt morgens plötzlich ein echtes Stinktier auf ihrer Bettdecken, ein Stinktier mit dem Namen Dieter, der es faustdick hinter den Ohren hat, den ganzen Geburtstagskuchen allein wegfuttert und so ziemlich alles, aber nicht gerade lieb ist. Aber das ist noch nicht alles, Zorra denkt zu träumen, als neben seinem Vater plötzlich ein Eisbär und neben ihrer Schwester eine Giraffe auftaucht. Von ihrem Vater bekommt sie nun eine erstaunliche Erklärung, Dieter ist von nun an ihr tierischer Begleiter, aber nicht alle werden ihn sehen können, denn nur Menschen die ebenfalls einen tierischen Begleiter haben können ihn sehen. Verständlich sind da Zorras Befürchtungen nun ständig von einem muffelnden, frechen Stinktier begleitet zu werden sind nicht gerade gute Aussichten. Doch in der Schule stellt sie schnell fest, dass weitere Kinder einen tierischen Begleiter haben, da sind z. B. Jessica mit einem Einhorn, Anna mit einem Faultier und Jasper mit einer Ratte. Ihre beste Freundin Kati kann leider ihr Stinktier nicht sehen und so steht sie vor der Frage wie sie es ihr erklären soll. Zusammen erleben Dieter und Zorra aber richtig coole und spannende Abenteuer wobei Zorra merkt das manchmal gar nicht so verkehrt ist ein Stinktier an seiner Seite zu haben. Unsere Rezi bezieht sich hier auf das Hörbuch, welches im Argon Verlag erschienen ist. Hörbuchinfo: Inhalt: 2 CD´s Laufzeit: ca. 2 Stunden 37 Minuten Genre: Kinderbuch / - hörbuch ab 5 Jahren Sprecherin: Cathlen Gawlich Meinung: Der Autor präsentiert uns hier wieder eine tolle und spannende Geschichte über Freundschaft, in der aber auch Mobbing und Ausgrenzung zum Thema werden. Mit dem frechen Stinktier Dieter hat er wieder einmal einen sehr humorvollen und coolen Charakter geschaffen, der nicht nur die Kinder zum Lachen bringt. So konnte uns Rüdiger Bertram, den wir bereits durch andere Geschichten kennen, wieder einmal mit liebenswerten Charakteren, lustigen Dialogen und einer fantasievollen, spannenden Geschichte überzeugen. Einer Geschichte, die man am liebsten immer wieder hören möchte. Denn so erging es meinen Kindern, gespannt hörten sie der Sprecherin Cathlen Gawlich, zu und konnten einfach nicht genug bekommen. Schon die Vorstellung ein Stinktier als ständigen Begleiter zu haben fanden sie amüsant und konnten herzhaft darüber lachen. Verständlich das sich nach dem Hörbuch jedes Kind ein eigenes Stinktier als Begleiter wünscht, aber zum Glück ist diese Geschichte ja der Auftakt einer Serie und so können wir uns auf weitere Abenteuer mit Dieter und Zorra freuen. Was hat den Kindern nun am besten gefallen? Eigentlich alles, meinten Sie, vorab natürlich das Stinktier Dieter mit seinen tollen und coolen Sprüchen, der ist doch einfach der „Hammer“. Spannend fanden sie das es noch andere Kinder mit tierischen Begleitern gibt und die Gründung des „Clubs der doofen Tiere“, einer Clique, die leider keine coolen Tiere als Begleiter haben. Fazit: Wieder einmal wartet der Autor mit einer coolen und witzigen Geschichte auf, die im Sturm die Herzen der Kinder erobert hat.Zudem kommt die tolle Stimme der Sprecherin, die die ganze Geschichte sehr lebendig wirken lässt, wir haben uns stellenweise richtig "gekringelt" vor lachen. Und so soll es bei einem tollen Kinderbuch auch sein.