Irre glücklich

Ein unfassbares Überlebenstraining für depressive Zeiten

(3)
Auf ihre unnachahmlich liebenswürdige und verrückte Art beschreibt Jenny Lawson ihren Kampf mit Depressionen und Angststörungen. Indem sie »Ja« zu absurden Möglichkeiten sagt und so alltägliche Momente wundervoll macht, findet sie ihre ganz persönliche Waffe gegen die Krankheit. Ja zu der Liebe zu einem ausgestopften Waschbären, ja zu einer Australienreise, obwohl es sie oft überfordert, auch nur das Haus zu verlassen, ja zu Voodoo-Vaginas, Ponys im Flugzeug und mitternächtlichen Katzenrodeos. In den dunklen Stunden zehrt sie von diesen Erinnerungen - eine Einstellung, die ihr Leben gerettet hat. Mit unendlich viel Humor, Mut und Ehrlichkeit will die Autorin zeigen, dass wir nicht allein sind, und uns die Stärke geben, trotz Depressionen das Leben auszukosten.
Portrait
Jenny Lawson, geboren 1973 in Texas, ist Bloggerin und Autorin. Sie kämpft bereits ihr Leben lang mit Depressionen und psychischen Störungen und ist bekannt für ihre humorvolle sowie berührende Herangehensweise an dieses Thema.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 17.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-424-63130-2
Verlag Kailash
Maße (L/B/H) 21,6/13,6/3,2 cm
Gewicht 435 g
Originaltitel Furiously Happy: A Funny Book About Horrible Things
Übersetzer Elisabeth Liebl
Verkaufsrang 10.946
Buch (Paperback)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Irre glücklich

Irre glücklich

von Jenny Lawson
(3)
Buch (Paperback)
16,99
+
=
Alles inklusive

Alles inklusive

von Mareice Kaiser
Buch (Paperback)
14,99
+
=

für

31,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Mutig, offen und schonungslos ehrlich! Ein sehr emotionales Buch über das Leben mit Depressionen, das mich sehr berührt hat. Mutig, offen und schonungslos ehrlich! Ein sehr emotionales Buch über das Leben mit Depressionen, das mich sehr berührt hat.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
1

Nichts Wert
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberriet SG am 03.07.2017

Das Buch ist fast wie nichts Wert! Keinem zu empfehlen! Es ist kein Roter Faden zu erkennen und die Sprache ist alles anderes als Veröfentlichgungswürdig. Es sind paar Interessante Ideen die aber nicht weiter Abgehandelt wurden als nur erwähnt!

Eine witzige Rundfahrt im Kopf einer Frau mit sehr vielen "Problemen"!
von einer Kundin/einem Kunden am 06.06.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Jenny Lawson ist ihren Therapeuten und gewissen Ärzten zufolge "eine hochfunktionale Depressive mit einer schwerwiegenden Angststörung, einer moderaten klinischen Depression und einer leichten Autoaggressions-Problematik, die von einer Impulskontrollstörung herrührt." oder wie sie es selbst nennen würde: "verrückt"! Dieses Buch ist von vornherein eine wirklich verrückte Irrfahrt durch die Gedanken der... Jenny Lawson ist ihren Therapeuten und gewissen Ärzten zufolge "eine hochfunktionale Depressive mit einer schwerwiegenden Angststörung, einer moderaten klinischen Depression und einer leichten Autoaggressions-Problematik, die von einer Impulskontrollstörung herrührt." oder wie sie es selbst nennen würde: "verrückt"! Dieses Buch ist von vornherein eine wirklich verrückte Irrfahrt durch die Gedanken der Autorin. Es ist wirklich bewundernswert, wie sie trotz ihren psychischen und körperlichen Beschwerden die "Irre glücklich"-Philosophie entwickelt hat, die besagt, dass man egal wie schlecht es einem geht, einfach mal so glücklich und verrückt wie möglich sein soll, egal was andere denken! Es gibt immer wieder sehr lustige Anmerkungen zu Inhalten, wie z.B.: Gespräche mit ihrer Lektorin, die ihr davon abrät bestimmte Dinge zu schreiben. Ein weiteres Highlight waren für mich die Beschreibungen ihrer Ehe mit ihrem Mann Victor: aus dem Buch ist zu lesen, dass die beiden unterschiedlicher nicht sein könnten und trotzdem sind sie schon über 15 Jahre verheiratet. Victor ist im Gegensatz zu Jenny ein sehr geradliniger und ernster Typ und muss einiges mit ihr mitmachen, was wiederum zu sehr amüsanten Passagen in diesem Buch führt!