Meine Filiale

Das Stunden-Buch

Zweites Buch: Das Buch von der Pilgerschaft. Mit 2 Audio-CDs

Rainer Maria Rilke

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 4,80 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Rainer Maria Rilke - Von der Pilgerschaft

Rainer Maria Rilkes Gedichte aus dem zweiten Teil des Stunden-Buches laden ein, einen Weg zu gehen: zu einer Pilgerreise in die Tiefen der eigenen spirituellen Sehnsucht. Sie erschließen Horizonte für eine Suche, der es darum geht, das zu erfahren, was Rilke »das Herz aller Dinge« nennt. In diesem hochwertigen Band, der mit Text, Bild, Sprache und Musik viele Sinne anspricht, werden Rilkes atemberaubende Gedichte inszeniert als Stationen einer »poetischen Pilgerschaft«. 11 Bild- und Textabschnitte verbunden mit 11 Musikvariationen strukturieren den Gang durch die 34 Gedichte des Buchs, die erstmals als Ganzes auf einer CD zu hören sind. Die Bilder führen zum Entstehungsort dieses Buches: in das Künstlerdorf von Worpswede.

Ein meditativer Hochgenuss des Lesens, Hörens, Schauens, Vertiefens.


»Der Rilke-Band ist fast überirdisch schön!!!!«

Literaturkurier.net

Ausstattung: Mit 55 s/w-Fotos; Mit 2 Audio-CD

Rilke wurde 1875 als Sohn eines Prager Beamten geboren. Nach einer erzwungenen Militärerziehung begann er 1896 in Prag ein Studium der Kunst- und Literaturgeschichte, wechselte dann an die Universitäten von München und Berlin. 1901 heiratete er in Worpswede die Bildhauerin Clara Westhoff, löste die Ehe aber bereits 1902 wieder auf. In den darauffolgenden Jahren bereiste er Italien, Skandinavien und Frankreich. In Paris schloss er Bekanntschaft mit Rodin und wurde dessen Privatsekretär. Bereits nach acht Monaten kam es aber zum Bruch. Es folgten unstete Jahre des Reisens mit Stationen in verschiedenen Städten Europas. Nach seinem Entschluss zu einem reinen Dichterdasein war Rilke zu jedem Verzicht bereit, wenn es dem Werk galt. Er opferte sein kurzes Leben ganz seiner Kunst. Im Ersten Weltkrieg war er zur österreichischen Armee eingezogen worden, wurde aber seiner kränklichen Konstitution wegen in das Wiener Kriegsarchiv versetzt. 1926 starb Rilke nach langer Krankheit in Val Mont bei Montreux. Rainer Maria Rilke gilt als der bedeutendste und einflussreichste deutsche Dichter der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts..
Klaus Diederich, geb. 1963, lebt und arbeitet als selbstständiger Fotograf in Wuppertal, fotografische Ausstellungen in Berlin, Erfurt und Düsseldorf, verschiedene künstlerische Publikationen..
Mark S. Burrows ist seit 2013 Professor an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum. Er ist Dichter und Redakteur für Poesie für die Zeitschrift Spiritus. A Journal of Christian Spirituality (Johns Hopkins University Press). 2013 erschien seine Übersetzung von diesen Gedichten aus dem Stunden-Buch von Rilke (Prayers of a Young Poet, Paraclete Press), sowie seine Übersetzung von Psalmen von dem iranisch-deutschen Dichter SAID (99 Psalms, Paraclete Press). Im Sommer, 2013, war er »Writer in Residence« an der Santa Fe Art Institute in New Mexico, wo er eine neue englische Übersetzung der Gedichte Hilde Domins schrieb. Seine wissenschaftliche Forschung verbindet sein Interesse an der mystischen Literatur des Mittelalters mit dem an Dichtung der Moderne..
Gotthard Fermor, Prof. Dr. theol., Th.M., Jahrgang 1963, leitet das Pädagogisch-Theologische Institut der Ev. Kirche im Rheinland in Bonn und lehrt Gemeindepädagogik an der Ev. Hochschule R-W-L in Bochum. Er ist aktiver Jazzmusiker und Rezitator, organisiert Kulturveranstaltungen und leitet Spiritualitätskurse in der Erwachsenenbildung..
Josef Marschall, geboren 1962, ist Komponist, Keyboarder und Jazz-Pianist mit diversen Soloprojekten und Live-Konzerten. Seit 1992 als TV-Filmmusikkomponist und Sounddesigner tätig, Tonstudio in Remagen bei Bonn. Ersten Klavierunterricht erhielt er mit 5 Jahren, bereits 1 Jahr später Aufnahme Solosänger bei den »Wiener-Sängerknaben«. Mit 15 Jahren Hochbegabten-Studienplatz an der Musikhochschule Graz-Oberschützen, Kirchenorgel, Musikhochschule Graz, Komposition, Stipendiat Prof. A. Dobrowolsky, Soloprojekte und Live Konzerte.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Gotthard Fermor
Seitenzahl 135
Erscheinungsdatum 22.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-579-08534-0
Verlag Gütersloher Verlagshaus
Maße (L/B/H) 29,9/21,8/1,7 cm
Gewicht 909 g
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Fotografen Klaus Diederich

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Das Stunden-Buch

    1. Das Stunden-Buch