Warenkorb
 

Die sieben Schwestern Bd.1

Gekürzte Lesung

Die sieben Schwestern 1

(130)

Sonderausgabe zum Taschenbuchpreis

Maia ist die älteste von sechs Schwestern, die alle von ihrem Vater adoptiert wurden, als sie sehr klein waren. Sie lebt als einzige noch auf dessen herrschaftlichem Anwesen am Genfer See. Doch dann stirbt ihr Vater überraschend und hinterlässt ihr einen Umschlag - plötzlich hält sie den Schlüssel zu ihrer unbekannten Vergangenheit in Händen: Maia fasst den Entschluss, in ihre Geburtsstadt Rio zu fliegen, und an der Seite des befreundeten Schriftstellers Floriano Quintelas beginnt sie, das Rätsel ihrer Herkunft zu ergründen. Erst jetzt fängt Maia an, zu begreifen, wer sie wirklich ist und was dies für ihr weiteres Leben bedeutet.

Der Auftakt der großen "Schwestern"-Saga von Lucinda Riley auf mp3-CD, gelesen von Simone Kabst, Oliver Siebeck und Sinja Dieks.

(1mp3-CD, Laufzeit: 9h 32)

Portrait
Simone Kabst wurde 1973 geboren und studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Sie spielte u. a. an der Schaubühne und am Maxim Gorki Theater Berlin. Immer wieder ist sie in Fernsehrollen, u. a. in Tierärztin "Dr. Mertens", "Rote Rosen" und "Claudia, Mädchen von Klasse 1", zu sehen. Simone Kabst ist eine gefragte Sprecherin für Features, Audioguides und Hörspiele, im Hörverlag ist sie z. B. in Cecelia Aherns "Für immer vielleicht" und in Isabel Allendes "Die Insel unter dem Meer" sowie in Janet Evanovichs "Der Beste zum Kuss" zu hören. Zurzeit hat sie eine Gastdozentur für Schauspiel an der HFF Potsdam. Zuletzt las Simone Kabst die Lucinda-Riley-Romane "Das Mädchen auf den Klippen" und "Mitternachtsrose" für den Hörverlag.

Oliver Siebeck, geboren 1961, ist als Synchronsprecher aus verschiedenen Fernsehserien bekannt. Er lieh schon vielen Figuren in deutschen Fassungen seine Stimme: So spricht er in "Prison Break" (2007-2009) den Agenten Paul Kellerman, in "Alias - Die Agentin" (2003-2005) die Figur Eric Weiss und seit 2004 hört man ihn in "Two and a half man" als Dr. Melnick. Siebeck ist auch als Hörbuchsprecher beliebt.

Sinja Dieks, 1986 in Unna geboren, sammelte ihre erste Bühnenerfahrung als Akrobatin im Circus Travados in Unna. Sie studierte Schauspiel an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg und arbeitet seitdem als Schauspielerin für Theater, Fernsehen und Kino. Mit ihrer Hauptrolle im ZDF-Märchenfilm "Die sechs Schwäne" wurde sie einem breiten Publikum bekannt und 2014 für den Deutschen Schauspielerpreis nominiert. Darüber hinaus ist sie in mehreren TV-Serien zu sehen (u.a. "Letzte Spur Berlin", "Bella Block").
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Oliver Siebeck, Simone Kabst, Sinja Dieks
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 23.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783844521115
Genre Belletristik
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 572 Minuten
Übersetzer Sonja Hauser
Verkaufsrang 855
Hörbuch (MP3-CD)
7,19
bisher 9,99

Sie sparen: 28 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die sieben Schwestern

  • Band 1

    45244737
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    Hörbuch
    7,19
    bisher 9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    47878165
    Die Sturmschwester / Die sieben Schwestern Bd.2
    von Lucinda Riley
    (80)
    Hörbuch
    7,29
    bisher 9,99
  • Band 3

    87484007
    Die Schattenschwester
    von Lucinda Riley
    (72)
    Hörbuch
    7,49
    bisher 9,99
  • Band 4

    72339638
    Die Perlenschwester 4
    von Lucinda Riley
    (66)
    Hörbuch
    15,29
    bisher 19,99
  • Band 5

    127168629
    Die Mondschwester / Die sieben Schwestern Bd.5
    von Lucinda Riley
    (6)
    Hörbuch
    15,89
    bisher 18,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Dresden

Leichte, jedoch überraschend spannende Lektüre für die kalten Herbsttage. Mit allem, was gut durchdachte und ein kleines bisschen kitschige Unterhaltung mit sich bringen kann. Leichte, jedoch überraschend spannende Lektüre für die kalten Herbsttage. Mit allem, was gut durchdachte und ein kleines bisschen kitschige Unterhaltung mit sich bringen kann.

Lisa Mohr, Thalia-Buchhandlung Leuna

Ein charmanter Roman mit sympathischen Charakteren. Obwohl es nicht ganz mein Fall war, war meine Tante mit der ich es gleichzeitig gelesen habe restlos begeistert. Ein charmanter Roman mit sympathischen Charakteren. Obwohl es nicht ganz mein Fall war, war meine Tante mit der ich es gleichzeitig gelesen habe restlos begeistert.

„Ein Must-Read für alle Riley Fans!“

Simon Rausch, Thalia-Buchhandlung Fulda

Eine sehr abwechslungsreiche Geschichte, die das Leben von Maia (Gegenwart) und Bel (Maia’s Urgroßmutter, 1930) beschreibt.
Die Geschehnisse sind unvorhersehbar und man möchte immer wissen wie es weiter geht.
Selbst als „männlicher“ Leser empfinde ich dieses Buch als sehr gelungen, und bin gespannt, den zweiten Teil zu lesen!
Eine sehr abwechslungsreiche Geschichte, die das Leben von Maia (Gegenwart) und Bel (Maia’s Urgroßmutter, 1930) beschreibt.
Die Geschehnisse sind unvorhersehbar und man möchte immer wissen wie es weiter geht.
Selbst als „männlicher“ Leser empfinde ich dieses Buch als sehr gelungen, und bin gespannt, den zweiten Teil zu lesen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Anfangs etwas langatmig, doch trotzdem der Auftakt einer schönen Geschichte. Ein Familiendrama perfekt zum schmökern in der Herbst/Winterzeit. Anfangs etwas langatmig, doch trotzdem der Auftakt einer schönen Geschichte. Ein Familiendrama perfekt zum schmökern in der Herbst/Winterzeit.

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Jede Schwester hat ihr eigenes Geheimnis, nämlich das ihrer Herkunft, das es zu entdecken gilt. Lassen Sie sich im ersten Band ins ferne Rio entführen. Ein wunderbarer Schmöker! Jede Schwester hat ihr eigenes Geheimnis, nämlich das ihrer Herkunft, das es zu entdecken gilt. Lassen Sie sich im ersten Band ins ferne Rio entführen. Ein wunderbarer Schmöker!

Monica Bödecker-Mertin, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Flüssig geschriebener Auftakt der Schwestern - Reihe - auch wenn ein bisschen Zeit vergeht, ehe alle Schwestern vorgestellt sind und die richtige Handlung beginnt. Gutes Lesefutter Flüssig geschriebener Auftakt der Schwestern - Reihe - auch wenn ein bisschen Zeit vergeht, ehe alle Schwestern vorgestellt sind und die richtige Handlung beginnt. Gutes Lesefutter

Celine Claus, Thalia-Buchhandlung Münster

Wunderbar spannend und fantasievoll geschrieben. Wunderbar spannend und fantasievoll geschrieben.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Der Beginn einer packenden Familiensaga,
wie es sie schon lang keine mehr gab!
Der Beginn einer packenden Familiensaga,
wie es sie schon lang keine mehr gab!

„Toller Auftakt“

Alexandra Jacoby, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. In dieser 7-teiligen Buchreihe werden die verschiedenen Schicksale von sieben Schwestern beschrieben. Eine spannende Reise die Sie nicht verpassen sollten. Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. In dieser 7-teiligen Buchreihe werden die verschiedenen Schicksale von sieben Schwestern beschrieben. Eine spannende Reise die Sie nicht verpassen sollten.

„Ich hatte mir mehr erhofft! “

Saskia Papen, Thalia-Buchhandlung Kleve

Die Idee von Lucinda Rileys Reihe der sieben Schwestern hatte mich von Anfang an angelockt.

Sieben Schwestern, dessen Adoptivvater stirbt, was viele Fragen mit sich bringt. Pa Salt hinterlässt seinen Töchtern jeweils einen Brief, wo drin ein Hinweis auf ihre eigentlich Herkunft steckt.
Bis zu dieser Stelle hing ich förmlich an den Seiten, doch dann kam der Sprung in die Vergangenheit.
Als erstes folgen wir der ältesten Tochter Maia auf ihrem Weg nach Rio, da sie daher zu stammen scheint. Nach einem vergeblichen Versuch mit ihrer Großmutter zu reden, erhält sie alte Briefe von der Bediensteten und wir tauchen ein in die Geschichte von Maias Urgroßmutter. Was ganz nett war, jedoch keinen richtigen Zusammenhang zu Maias leiblicher Mutter darstellt. Und das zieht sich dann durchs ganze Buch. Am Ende innerhalb von drei Kapiteln erfährt man dann das was man eigentlich schon von Seite 1 an wissen wollte und was eigentlich relevant ist...
Ein nettes Buch für zwischendurch, aber ob ich den zweiten Band lesen werde um mit der nächsten Schwester mit zu fiebern steht noch in den Sternen...
Die Idee von Lucinda Rileys Reihe der sieben Schwestern hatte mich von Anfang an angelockt.

Sieben Schwestern, dessen Adoptivvater stirbt, was viele Fragen mit sich bringt. Pa Salt hinterlässt seinen Töchtern jeweils einen Brief, wo drin ein Hinweis auf ihre eigentlich Herkunft steckt.
Bis zu dieser Stelle hing ich förmlich an den Seiten, doch dann kam der Sprung in die Vergangenheit.
Als erstes folgen wir der ältesten Tochter Maia auf ihrem Weg nach Rio, da sie daher zu stammen scheint. Nach einem vergeblichen Versuch mit ihrer Großmutter zu reden, erhält sie alte Briefe von der Bediensteten und wir tauchen ein in die Geschichte von Maias Urgroßmutter. Was ganz nett war, jedoch keinen richtigen Zusammenhang zu Maias leiblicher Mutter darstellt. Und das zieht sich dann durchs ganze Buch. Am Ende innerhalb von drei Kapiteln erfährt man dann das was man eigentlich schon von Seite 1 an wissen wollte und was eigentlich relevant ist...
Ein nettes Buch für zwischendurch, aber ob ich den zweiten Band lesen werde um mit der nächsten Schwester mit zu fiebern steht noch in den Sternen...

Kristin Pein, Thalia-Buchhandlung Weimar

In beeindruckender Weise verbinden sich die Geschichte von Maia und die ihrer Urgroßmutter über Generationen und Kontinente hinweg.
Rührend und fesselnd geschrieben von L. Riley.
In beeindruckender Weise verbinden sich die Geschichte von Maia und die ihrer Urgroßmutter über Generationen und Kontinente hinweg.
Rührend und fesselnd geschrieben von L. Riley.

„Die Erste der Sieben“

Gerda Schlecker, Thalia-Buchhandlung Ulm

Dies ist der Auftakt der Reihe um die sieben Adoptivtöchter des Pa Salt. Jedes Buch erzählt die Geschichte einer der Schwestern und der spannenden Suche nach ihrer Herkunft und ihren Wurzeln. In diesem Buch folgen wir Maia auf ihrem Weg, der sie nach Brasilien führt.
Eine richtig tolle Reihe, die in jeder Geschichte auch einen zweiten Erzählstrang in der Vergangenheit verfolgt, der uns dieses Mal mitten in die Entstehungsgeschichte der monumentalen Christusstatue im Süden von Rio de Janeiro führt. Absolut zu empfehlen.
Dies ist der Auftakt der Reihe um die sieben Adoptivtöchter des Pa Salt. Jedes Buch erzählt die Geschichte einer der Schwestern und der spannenden Suche nach ihrer Herkunft und ihren Wurzeln. In diesem Buch folgen wir Maia auf ihrem Weg, der sie nach Brasilien führt.
Eine richtig tolle Reihe, die in jeder Geschichte auch einen zweiten Erzählstrang in der Vergangenheit verfolgt, der uns dieses Mal mitten in die Entstehungsgeschichte der monumentalen Christusstatue im Süden von Rio de Janeiro führt. Absolut zu empfehlen.

Eric Rupprecht, Thalia-Buchhandlung Berlin

In gewohnt gekonnter Manier erzählt Lucinda Riley hier emotional und spannend die Familiengeschichte von sieben Schwestern. Ein schönes Buch, wenn man leichte Unterhaltung sucht. In gewohnt gekonnter Manier erzählt Lucinda Riley hier emotional und spannend die Familiengeschichte von sieben Schwestern. Ein schönes Buch, wenn man leichte Unterhaltung sucht.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

7 adoptierte Töchter - 7 Briefe, die nach dem Tod des Adoptivvaters Licht in ihre Vergangenheit und Herkunft bringen sollen. Fantastische Geschichte, dramatisch, traurig & schön. 7 adoptierte Töchter - 7 Briefe, die nach dem Tod des Adoptivvaters Licht in ihre Vergangenheit und Herkunft bringen sollen. Fantastische Geschichte, dramatisch, traurig & schön.

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ich habe diesen Roman verschlungen. Die Geschichte ist sehr spannend und macht süchtig "nach mehr". Ich bin schon unglaublich gespannt auf die nächsten Bände ! Ich habe diesen Roman verschlungen. Die Geschichte ist sehr spannend und macht süchtig "nach mehr". Ich bin schon unglaublich gespannt auf die nächsten Bände !

Die sieben Schwestern liest sich weg wie nichts. Lucinda Riley schafft es, den Leser in ihre Romanwelt zu entführen, man taucht ab und fühlt sich einfach wohl... Mehr davon! Die sieben Schwestern liest sich weg wie nichts. Lucinda Riley schafft es, den Leser in ihre Romanwelt zu entführen, man taucht ab und fühlt sich einfach wohl... Mehr davon!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Teil 1 der Reihe um die sieben Schwestern. Eine großartige Reihe, die sich nahtlos in ihre Sagen einreihen lässt. Teil 1 der Reihe um die sieben Schwestern. Eine großartige Reihe, die sich nahtlos in ihre Sagen einreihen lässt.

Alex Crespo, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Der Auftakt einer ungewöhnlichen Familiensaga die ihres gleichen sucht! Wunderschön erzählte Geschichte. Suchtgefahr inklusive! Der Auftakt einer ungewöhnlichen Familiensaga die ihres gleichen sucht! Wunderschön erzählte Geschichte. Suchtgefahr inklusive!

Mia Wilkinson, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Eine wunderschöne, mysteriöse und teils melancholische Reise zu den Wurzeln - in diesem Fall Rio de Janeiro und Paris! Macht Spaß zu lesen und weckt Sehnsucht (nach mehr zum lesen) Eine wunderschöne, mysteriöse und teils melancholische Reise zu den Wurzeln - in diesem Fall Rio de Janeiro und Paris! Macht Spaß zu lesen und weckt Sehnsucht (nach mehr zum lesen)

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Das Buch hat mich geflasht. Eine Reise durch Rio und Paris, eine unerfüllte Liebe und ein Blick in die Vergangenheit.
Ich habe es geliebt!
Das Buch hat mich geflasht. Eine Reise durch Rio und Paris, eine unerfüllte Liebe und ein Blick in die Vergangenheit.
Ich habe es geliebt!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Wunderbar geschrieben und daher trotz vieler Seiten schnell durchgelesen! Wunderbar geschrieben und daher trotz vieler Seiten schnell durchgelesen!

Anne Pietsch, Thalia-Buchhandlung Coburg

Eine spannende Mischung aus Liebesroman, Familiendrama und historischer Geschichte. Wunderschön geschrieben, so dass alles um sich vergisst. Eine spannende Mischung aus Liebesroman, Familiendrama und historischer Geschichte. Wunderschön geschrieben, so dass alles um sich vergisst.

Jan-Philip Christel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Der grandiose Auftakt zur "Sieben-Schwestern"-Reihe. Für alle Fans von Lucinda Riley ein absolutes Muss! Der grandiose Auftakt zur "Sieben-Schwestern"-Reihe. Für alle Fans von Lucinda Riley ein absolutes Muss!

Daniela Götz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Eine tolle dramatische Geschichte. Wundervoll erzählt und wahnsinnig gut gelesen in der Hörbuch-Ausgabe. Einfach empfehlenswert für jung und alt! Eine tolle dramatische Geschichte. Wundervoll erzählt und wahnsinnig gut gelesen in der Hörbuch-Ausgabe. Einfach empfehlenswert für jung und alt!

Lena Ernsting, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein wunderschöner, spannender Schmöker, der zwischen Gegenwart & Vergangenheit pendelt und zwischenzeitlich an exotischen Orten spielt. Ein wunderschöner, spannender Schmöker, der zwischen Gegenwart & Vergangenheit pendelt und zwischenzeitlich an exotischen Orten spielt.

„Fesselnde Familiensaga “

Martha Volk, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Diese Geschichte ist absolut packend und man fiebert von Anfang bis Ende mit. Die historischen Einschübe sind genauso spannend, wie die Handlung in der Gegenwart und geben tolle Einblicke in die jeweilige Epoche. Wirklich lesenswert! Ich freue mich auf die anderen Bände! Diese Geschichte ist absolut packend und man fiebert von Anfang bis Ende mit. Die historischen Einschübe sind genauso spannend, wie die Handlung in der Gegenwart und geben tolle Einblicke in die jeweilige Epoche. Wirklich lesenswert! Ich freue mich auf die anderen Bände!

L. Rothenstein, Thalia-Buchhandlung Ibbenbüren

Ein gelungener Auftakt der "Sieben Schwestern"-Reihe! Für alle, die Freude an einer wundervoll erzählten Familiengeschichte haben. Ein gelungener Auftakt der "Sieben Schwestern"-Reihe! Für alle, die Freude an einer wundervoll erzählten Familiengeschichte haben.

Daniela Lanick, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ich habe dieses Buch in einem Zug gelesen und kann es kaum erwarten bis der nächste Teil erscheint. Eine klare Leseempfehlung! Ich habe dieses Buch in einem Zug gelesen und kann es kaum erwarten bis der nächste Teil erscheint. Eine klare Leseempfehlung!

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Fesselnder Schmöker um sechs Schwestern. Die siebte bleibt vorläufig ein Geheimnis. Die älteste Schwester entführt uns auf der Suche nach ihren Wurzeln nach Brasilien, romantisch. Fesselnder Schmöker um sechs Schwestern. Die siebte bleibt vorläufig ein Geheimnis. Die älteste Schwester entführt uns auf der Suche nach ihren Wurzeln nach Brasilien, romantisch.

Sabine Leschinski, Thalia-Buchhandlung Solingen

Man nehme eine romantische Liebesgeschichte, exotische Schauplätze und als Zutat die Entstehungsgeschichte des Christus in Rio de Janeiro-fertig ist der perfekte Schmöker. Man nehme eine romantische Liebesgeschichte, exotische Schauplätze und als Zutat die Entstehungsgeschichte des Christus in Rio de Janeiro-fertig ist der perfekte Schmöker.

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Spannend,abenteuerlich und ein klein wenig märchenhaft kommt dieser Roman von Lucinda Riley daher ,ein unbedingtes MUSS allerdings für alle Fans Spannend,abenteuerlich und ein klein wenig märchenhaft kommt dieser Roman von Lucinda Riley daher ,ein unbedingtes MUSS allerdings für alle Fans

„Modernes Märchen...“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

... und spannende Familiengeschichte in einem. Hier ist Lucinda Riley - deren andere Romane sich ja ebenfalls sehen lassen! - ein echter Geniestreich gelungen. Die Story in der Gegenwart hat - wie der Titel bereits andeutet - den Hauch einer modernen Grimm-Erzählung. Die historischen Teile (Suche nach dunklem Geheimnis in der Familiengeschichte und so weiter) entführen die Leserin in diesem Auftakt-Band der Serie in das Paris der Bohemiens der 1920er Jahre. Spannend, schillernd, abenteuerlich - und mindestens eine starke Frau im Zentrum der Geschichte. Wunderbarer Schmöker, ich kann den Folgeband kaum erwarten. ... und spannende Familiengeschichte in einem. Hier ist Lucinda Riley - deren andere Romane sich ja ebenfalls sehen lassen! - ein echter Geniestreich gelungen. Die Story in der Gegenwart hat - wie der Titel bereits andeutet - den Hauch einer modernen Grimm-Erzählung. Die historischen Teile (Suche nach dunklem Geheimnis in der Familiengeschichte und so weiter) entführen die Leserin in diesem Auftakt-Band der Serie in das Paris der Bohemiens der 1920er Jahre. Spannend, schillernd, abenteuerlich - und mindestens eine starke Frau im Zentrum der Geschichte. Wunderbarer Schmöker, ich kann den Folgeband kaum erwarten.

Katrin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Essen

Romantische Familiengeschichte Romantische Familiengeschichte

„Der Beginn einer packenden Familiensaga“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

In „die sieben Schwestern“ gelingt es Lucinda Riley wieder einen großartigen und packenden Familienroman zu schreiben. Das Buch ist der Auftakt zu einer neuen Serie über 6 Schwestern, die alle aus unterschiedlichen Ländern adoptiert wurden und am Genfer See aufgewachsen sind. Nach dem Tod des Vaters bekommt Maia – die älteste – nun auch den Mut endlich auch hinaus in die Welt zu gehen und herauszufinden wo ihre Wurzeln liegen. Der Vater hat jeder Schwester einen Umschlag mit wenigen Hinweisen hinterlassen. Maia macht sich auf den Weg, der sie bis nach Rio de Janeiro führt. Die Geschichte packt von der ersten Zeile und lässt nicht mehr los, die Spannung steigt, welche Überraschungen das Leben auch für Maias Schwestern bereithält, dies wir in den Folgebänden verraten. Für Lesefutter ist gesorgt. Lassen sie sich entführen in bezaubernde Welten. In „die sieben Schwestern“ gelingt es Lucinda Riley wieder einen großartigen und packenden Familienroman zu schreiben. Das Buch ist der Auftakt zu einer neuen Serie über 6 Schwestern, die alle aus unterschiedlichen Ländern adoptiert wurden und am Genfer See aufgewachsen sind. Nach dem Tod des Vaters bekommt Maia – die älteste – nun auch den Mut endlich auch hinaus in die Welt zu gehen und herauszufinden wo ihre Wurzeln liegen. Der Vater hat jeder Schwester einen Umschlag mit wenigen Hinweisen hinterlassen. Maia macht sich auf den Weg, der sie bis nach Rio de Janeiro führt. Die Geschichte packt von der ersten Zeile und lässt nicht mehr los, die Spannung steigt, welche Überraschungen das Leben auch für Maias Schwestern bereithält, dies wir in den Folgebänden verraten. Für Lesefutter ist gesorgt. Lassen sie sich entführen in bezaubernde Welten.

Jasmin Stenger, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Begleiten Sie Maia auf ihre Reise in die Vergangenheit. Begleiten Sie Maia auf ihre Reise in die Vergangenheit.

„Fortsetzung folgt......“

Beate Mildenberger, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Dies ist der erste Roman zu einer Serie rund um die "7 Schwestern" .
Jedes mal steht eine andere der sieben Schwestern im Mittelpunkt dieser packend erzählten Familiengeschichte, welche einen rund um die Welt führt.
Ein Schmöker zum Abtauchen!
Dies ist der erste Roman zu einer Serie rund um die "7 Schwestern" .
Jedes mal steht eine andere der sieben Schwestern im Mittelpunkt dieser packend erzählten Familiengeschichte, welche einen rund um die Welt führt.
Ein Schmöker zum Abtauchen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
130 Bewertungen
Übersicht
93
27
8
1
1

Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden am 13.11.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Sehr spannende und fantasievolle Geschichtenreihe! Ich bin beeindruckt wie die Autorin die zahlreichen Wahrheiten und Tatsachen aus aller Welt in die Geschichten einfliessen lässt und ihren Roman darum herum spielen lässt. Es macht beinahe süchtig die Reihe zu lesen und es ist kaum aushaltbar, wenn man bedenkt, dass es... Sehr spannende und fantasievolle Geschichtenreihe! Ich bin beeindruckt wie die Autorin die zahlreichen Wahrheiten und Tatsachen aus aller Welt in die Geschichten einfliessen lässt und ihren Roman darum herum spielen lässt. Es macht beinahe süchtig die Reihe zu lesen und es ist kaum aushaltbar, wenn man bedenkt, dass es noch zwei Jahre dauern wird bis das letzte Buch der Reihe erscheinen wird. Ich bin mir sicher die Autorin weiss die Spannung bis dann aufrecht zu erhalten, insbesondere bezüglich der Figur des Adoptievvaters....

Die erste Schwester - das Sprachentalent
von Bettina Dworatzek am 23.08.2018
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Cover Auf dem Cover des ersten Bandes der Reihe, sieht man den Genfer See aus einem tollen Blickwinkel. Ich liebe Berge und Wasser ? für mich also die perfekte Kulisse. So ist es kein Wunder, wie schnell ich eine Vorliebe für diese Reihe entwickelt habe. Durchreiste Länder Schweiz, Brasilien, Frankreich Maia ... Cover Auf dem Cover des ersten Bandes der Reihe, sieht man den Genfer See aus einem tollen Blickwinkel. Ich liebe Berge und Wasser ? für mich also die perfekte Kulisse. So ist es kein Wunder, wie schnell ich eine Vorliebe für diese Reihe entwickelt habe. Durchreiste Länder Schweiz, Brasilien, Frankreich Maia Maia ist Übersetzerin und lebt als einzige, der mittlerweile erwachsenen Töchter, noch auf dem Anwesen am Genfer See. Sie bewohnt dort den Pavillon. Durch den Tod von Pa Salt ändert sich für die Schwestern Vieles. Vor allem aber bringt es Maia dazu, ihre Herkunft zu erkunden, was sie nach Rio de Janeiro führt. Der befreundete Schriftsteller Floriano Quintelas unterstützt sie vor Ort bei ihren Recherchen zur Vergangenheit ihrer Familie. Dabei machen sie faszinierende Entdeckungen. Maias Geschichte hat mich total gefesselt. Beginnend mit dem tragischen Verlust ihres Adoptivvaters. Der Zusammenhalt der Schwestern, die alle so unterschiedlich sind, ist förmlich zu spüren. Es war sehr schön, mit anzusehen, wie die Situation trotzdem etwas Gutes hatte ? denn sie bringt Maia dazu, ihre ?heile Welt? des Pavillons zu verlassen. Dabei findet sie viel über ihre Herkunft heraus und beschäftigt sich auch eingehend mit sich selbst, ihrer eigenen direkten Vergangenheit und ihren Entscheidungen, die sie bis dahin getroffen hat, was sehr bewegend ist. Dadurch taucht man in eine zweite Geschichte ein ? die ihrer Vorfahrinnen. Ich bin fasziniert von den Erzählungen des Rios zu der Zeit, als der Cristo erbaut wurde und dem Paris der Jahrhundertwende. Für mich gehört die Reihe jetzt schon zu meinen absoluten Lieblings(hör)büchern. Lucinda Riley hat einfach ein Gespür für gute Geschichten. Ich freue mich schon sehr darauf, die anderen Schwestern kennenzulernen und in deren Geschichte einzutauchen.

Top
von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Super, die ganze Reihe bisher. Einziger Wermutstropfen: ich lasse mich nicht zwingen, die gebundene Ausgabe zu kaufen und warte geduldig auf das Paperback. Schade, wenn ein Verlag solche Spielchen treibt mit seinen Lesern.