Warenkorb
 

Re:Zero - Capital City 01

(2)

Subaru Natsuki ist ein Videospielfreak und Fan von Fantasygeschichten. Sein Nerdwissen erweist sich als nützlich, als er plötzlich in eine mittelalterliche Welt katapultiert wird. Noch völlig verwirrt wird er von Straßendieben überfallen, findet aber in der bildhübschen Halbelfe Satella eine Retterin in der Not. Als Dank will er ihr helfen, das Abzeichen zurückzuholen, das man ihr gestohlen hat. Allerdings geht ihre gemeinsame Mission für beide tödlich aus. Wie Subaru jedoch herausfindet, besitzt er in der anderen Welt die Fähigkeit, sein Abenteuer wieder von vorn zu beginnen ...

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 13.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-2563-9
Verlag Tokyopop GmbH
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/1,7 cm
Gewicht 152 g
Verkaufsrang 73.701
Buch (Taschenbuch)
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Subaru, eine neue Welt und der Tod“

Daniel Kornwinkel, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Subaru wird in eine neue Welt katapultiert, zwar nimmt er das ganze am Anfang sehr gelassen, doch schon sehr früh stirbt er. Doch das war nicht das Ende, prompt steht er an einem "Save Point" wieder und niemand erinnert sich an das vorher geschehene.

Soweit so gut, natürlich gibt Ihm das die einmalige Chance immer wieder Fehler zu korrigieren, doch schon bald merkt Subaru, dass jeder Fehlversuch mit seinem schmerzvollen Tod endet und er erneut eine gewisse Zeitspanne durchleben muss.

Langsam leidet seine Psyche immer mehr unter dem sich wiederholenden Geschehen und seinem ständigen Tod.
Doch lohnt es sich führ Ihn denn seine Dame des Herzens braucht ja schließlich seine Unterstützung, denkt er zumindest.

Bisher einfach nur ein sehr guter Manga.
Subaru wird in eine neue Welt katapultiert, zwar nimmt er das ganze am Anfang sehr gelassen, doch schon sehr früh stirbt er. Doch das war nicht das Ende, prompt steht er an einem "Save Point" wieder und niemand erinnert sich an das vorher geschehene.

Soweit so gut, natürlich gibt Ihm das die einmalige Chance immer wieder Fehler zu korrigieren, doch schon bald merkt Subaru, dass jeder Fehlversuch mit seinem schmerzvollen Tod endet und er erneut eine gewisse Zeitspanne durchleben muss.

Langsam leidet seine Psyche immer mehr unter dem sich wiederholenden Geschehen und seinem ständigen Tod.
Doch lohnt es sich führ Ihn denn seine Dame des Herzens braucht ja schließlich seine Unterstützung, denkt er zumindest.

Bisher einfach nur ein sehr guter Manga.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0