Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Better Life - Zerstört

(5)
Zoes Plan ist gescheitert. Anstatt Better Life zu Fall zu bringen, sieht sie sich einem noch schlimmeren Feind mit unvorstellbar teuflischen Plänen gegenüber. Einzig Charlie hat es geschafft, zu entkommen. Gemeinsam mit einer Gruppe von Aktivisten, die gegen Better Life kämpfen, sucht sie verzweifelt nach einem Weg, ihre Freunde zu retten. Wird sie es schaffen oder kommt jede Hilfe zu spät?
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 13
Erscheinungsdatum 29.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783959913881
Verlag Drachenmond Verlag
Dateigröße 980 KB
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Better Life - Zerstört

Better Life - Zerstört

von Lillith Korn
(5)
eBook
3,99
+
=
Erbin des Lichts / Silberschwingen Bd.1

Erbin des Lichts / Silberschwingen Bd.1

von Emily Bold
(90)
eBook
9,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Eine tolle Fortsetzung!!!
von Christina Amberg am 17.12.2017

Da es sich um Band 2 der Reihe handelt, bitte nur lesen, falls Band 1 schon bekannt ist, SPOILERGEFAHR!! Mein Eindruck: Im Sommer habe ich bereits Band 1 verschlungen und somit habe ich mich tierisch gefreut, endlich Band 2 weiterlesen zu können, dass mit folgendem Zitat (S. 4) beginnt: „Wenn der Mensch... Da es sich um Band 2 der Reihe handelt, bitte nur lesen, falls Band 1 schon bekannt ist, SPOILERGEFAHR!! Mein Eindruck: Im Sommer habe ich bereits Band 1 verschlungen und somit habe ich mich tierisch gefreut, endlich Band 2 weiterlesen zu können, dass mit folgendem Zitat (S. 4) beginnt: „Wenn der Mensch nicht über das nachdenkt, was in ferner Zukunft liegt, wird er das schon in naher Zukunft bereuen.“ Konfuzius Hier hat die Autorin ein äußerst passendes Zitat für dieses Buch gewählt, wie ich finde. Der Einstieg in das Buch fiel mir wieder ziemlich leicht, was aber auch kein Wunder ist, denn Lillith Korns Schreibstil ist auch wieder hier sehr schön zu lesen, locker, leicht und zieht mich absolut in seinen Bann. Es mangelte auch nicht an Spannung, die langsam aber sicher von Seite zu Seite aufgebaut wird. Die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht der einzelnen Charaktere geschildert, was mir sehr gut gefiel. Dadurch fand ich die Darstellung der Charakter sehr gut gemeistert und so konnte ich mich gut in jeden Charakter hineinfühlen. Fühlte mit ihnen und fieberte mit, ob sie es schaffen, Better Life zu Fall zu bringen, was sich nicht gerade als einfach darstellte, denn davor mussten sie einige Hürden bezwingen. Neben Zoe und Marvin/Paul, die ich schon in Band 1 ins Herz geschlossen habe, habe ich auch Charlie ins Herz geschlossen. Sie ist eine richtige Kämpfernatur, die weiß, was sie möchte und hart für das Erreichen des Ziels kämpft. Natalie gehörte zwar nicht zu den „Guten“, aber irgendwie mochte ich sie auch, sie tat mir auch ein wenig leid, denn im Grunde, sehnte sie sich nur nach ihrer Schwester. Fazit: Eine tolle und spannende Fortsetzung und eine Reihe, die ich jedem nur empfehlen kann, der Dystopien gerne liest.

Wer ist der Gute und wer der Böse? - spannender 2. Teil
von Thoras Bücherecke am 15.07.2016

Inhalt/Klappentext: Zoes Plan ist gescheitert. Anstatt Better Life zu Fall zu bringen, sieht sie sich einem noch schlimmeren Feind mit unvorstellbar teuflischen Plänen gegenüber. Einzig Charlie hat es geschafft, zu entkommen. Gemeinsam mit einer Gruppe von Aktivisten, die gegen Better Life kämpfen, sucht sie verzweifelt nach einem Weg, ihre Freunde... Inhalt/Klappentext: Zoes Plan ist gescheitert. Anstatt Better Life zu Fall zu bringen, sieht sie sich einem noch schlimmeren Feind mit unvorstellbar teuflischen Plänen gegenüber. Einzig Charlie hat es geschafft, zu entkommen. Gemeinsam mit einer Gruppe von Aktivisten, die gegen Better Life kämpfen, sucht sie verzweifelt nach einem Weg, ihre Freunde zu retten. Wird sie es schaffen oder kommt jede Hilfe zu spät? Meine Meinung: Temporeicher 2. Band. Sehr spannend geht es weiter. Dieser Teil ist für mich ein wenig undurchsichtig. Ich fand nicht sofort wieder hinein, musste den ersten Teil nochmals lesen. Die Protagonisten haben sich sehr entwickelt. Sie bekommen immer mehr Charakter. Der Handlungsverlauf ist undurchsichtig und dabei sehr spannend. Es war nicht einfach die Guten von den Bösen zu unterscheiden. Der Schluss war sehr rasant und hat mich wirklich gefesselt.

Wenn deine Identität am seidenen Faden hängt...
von Klaudia Szabo am 05.05.2016

Inhalt Der Kampf gegen Better Life, die skrupellose Organisation unter der neuen Führung von Natalie, scheint verloren. Zoes Plan ist gescheitert, die Gegner müssen sich neu formieren. Doch altbekannte Spieler betreten die Fläche, streifen ihre Masken der Identität ab. Wer kann wem vertrauen, und kann Better Life wirklich gestoppt werden?... Inhalt Der Kampf gegen Better Life, die skrupellose Organisation unter der neuen Führung von Natalie, scheint verloren. Zoes Plan ist gescheitert, die Gegner müssen sich neu formieren. Doch altbekannte Spieler betreten die Fläche, streifen ihre Masken der Identität ab. Wer kann wem vertrauen, und kann Better Life wirklich gestoppt werden? Wir sind, wer wir sind – doch nur so lange, bis wir nicht ausgelöscht werden… Meine Bewertung Mal wieder ein Drachenmond-Buch, denkt ihr euch? Oh ja! Was hab ich nicht auf den zweiten Teil der Dilogie von Lillith Korn rund um „Better Life“ hingefiebert. Damit ist auch diese Reihe zu Ende gegangen, allerdings hat mir der Abschluss nicht so gut gefallen wie der Vorgänger. Eigentlich sieht sie Lage für die Rebellen am Ende des ersten Teils düster aus. Und auch das ganze zweite Buch über. Eigentlich ist es nicht nur düster, sondern stockdunkel, denn trotz einiger eingeschmuggelter Leute bei „Better Life“, der korrupten Organisation, die Identitäten zu ihrem Zweck verändert, ist es eigentlich unmöglich, dass die rebellierende Gruppe „FreeMinds“ tatsächlich etwas bewirken könnte. Hier liegt auch schon mein großer Minuspunkt in dem gesamten Buch: Es ging mir alles viel zu schnell. Innerhalb von wenigen Seiten tauchen altbekannte Charaktere wieder auf, werden zu Rebellen, scheitern, versuchen wieder etwas… Ich mag zwar rasche Erzähltempi, aber in diesem Teil ging mir die Handlung doch wirklich viel zu schnell voran, was leider auch an der Charakterentwicklung von einigen Personen genagt hat, die noch viel besser hätten rausgestellt werden können. Die Charaktere an sich mochte ich in diesem Buch auch weiterhin. Paul ist und bleibt ein toller Anti-Held mit inneren Zweifeln, die Marvin geschuldet sind, Zoe bietet jedem die Stirn, und wenn der Gegner auch noch so mächtig ist, und dann gibt es da noch jemanden, über den ich gar nicht zu viel Preis geben möchte. Natalies psychotische Ader wurde wunderbar aufgebaut, das ganze Buch baut auf einem Ereignis auf, das überhaupt erst zur Gründung von Better Life geführt hat, und am Ende werden die ganzen Andeutungen zwar zu schnell, aber sehr logisch miteinander verknüpft und bilden einen tollen Rahmen für die Geschichte. Gerne hätte ich mehr über Nebencharaktere wie Cordula und Josi erfahren, und auch eine besondere Liebesgeschichte kam für mich zu plötzlich, wofür man sich deutlich mehr Zeit hätte nehmen können. Alles in allem war „Better Life – Zerstört“ ein guter Abschluss für die Dilogie, das Ende spannend gestaltet, allerdings in einem Punkt auch zutiefst unrealistisch. Insofern bin ich nicht ganz überzeugt von diesem Teil der Geschichte, aber für Leser des ersten Teils ist und bleibt er ein Muss.