Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Flawed - Wie perfekt willst du sein?

(134)
Flawed – Wie perfekt willst du sein?‹ ist der erste atemberaubende Band des neuen Zweiteilers von Bestsellerautorin Cecelia Ahern. Spannend und emotional erzählt sie in dieser Dystopie die Geschichte der 17-jährigen Celestine, die darum kämpft, etwas anderes sein zu dürfen als perfekt. Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund.
Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte. Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.„Es ist mein erster All-Age-Roman, aber die Idee hat mich selbst fast überrollt. Ich kam kaum hinterher, sie aufzuschreiben. Es ist eine einzigartige Geschichte, aber wie in allen meinen Büchern steckt eine besondere Botschaft und ganz viel Gefühl drin.“ Cecelia Ahern
Rezension
›Flawed‹ ist modern, hinterfragend, fesselnd – ein Roman, der so viel mehr ist.
Portrait
25 Millionen weltweit verkaufte Bücher und ein vielseitiges Ausnahmetalent: Cecelia Ahern schreibt Familiengeschichten genauso wie Liebesromane und Jugendbücher, sie verfasst Novellen, Storys und Drehbücher. Viele ihrer Werke wurden verfilmt, so zum Beispiel »P.S. Ich liebe Dich« mit Hilary Swank oder »Für immer vielleicht« mit Sam Claflin. Cecelia Ahern wurde 1981 geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im Norden von Dublin.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783104035420
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1196 KB
Übersetzer Anna Julia Strüh, Christine Strüh
Verkaufsrang 18.079
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Flawed - Wie perfekt willst du sein?

Flawed - Wie perfekt willst du sein?

von Cecelia Ahern
(134)
eBook
14,99
+
=
Perfect – Willst du die perfekte Welt?

Perfect – Willst du die perfekte Welt?

von Cecelia Ahern
(56)
eBook
14,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Für mich eine Punktlandung“

Anna Weidinger, Thalia-Buchhandlung Passau

Cecelia Ahern und eine Jugendbuch-Dystopie? Ich war mehr als skeptisch, als ich mit diesem Buch begonnen habe und oh... wie begeistert war ich, als ich es aus der Hand legte. Cecelia Ahern hat es nicht nur geschafft, lebendige und kraftvolle Charaktere zu erschaffen, sie verleitet den Leser auch dazu über seine moralische Einstellung nachzudenken. Zwischen den Zeilen gab es viel Gefühl und ich kann nur sagen: BITTE, BITTE LESEN!!! Cecelia Ahern und eine Jugendbuch-Dystopie? Ich war mehr als skeptisch, als ich mit diesem Buch begonnen habe und oh... wie begeistert war ich, als ich es aus der Hand legte. Cecelia Ahern hat es nicht nur geschafft, lebendige und kraftvolle Charaktere zu erschaffen, sie verleitet den Leser auch dazu über seine moralische Einstellung nachzudenken. Zwischen den Zeilen gab es viel Gefühl und ich kann nur sagen: BITTE, BITTE LESEN!!!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Dieser Roman zieht einen wirklich in seinen Bann. Die Altersempfehlung 12-16 passt sehr gut. Dieser Roman zieht einen wirklich in seinen Bann. Die Altersempfehlung 12-16 passt sehr gut.

Olga Zermal, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Panem lässt grüßen!
Ich habe mich durch das gesamte Buch gequält und dachte mir immer wieder, vielleicht wird es besser! Aber es blieb vorhersagbar, anstrengend und langweilig.
Panem lässt grüßen!
Ich habe mich durch das gesamte Buch gequält und dachte mir immer wieder, vielleicht wird es besser! Aber es blieb vorhersagbar, anstrengend und langweilig.

Giuliana Pierotti, Thalia-Buchhandlung Essen

Wer entscheidet über die Definition von perfekt und fehlerhaft. Ist Mitleid zu empfinden ein Fehler? Wer entscheidet über die Definition von perfekt und fehlerhaft. Ist Mitleid zu empfinden ein Fehler?

Martina Magerl, Thalia-Buchhandlung Coburg

Ist richtig wirklich immer richtig? Wie weit würdest du gehen für die "perfekte" Gesellschaft? Diese spannende und zugleich erschreckende Geschichte hallt noch lange in einem nach. Ist richtig wirklich immer richtig? Wie weit würdest du gehen für die "perfekte" Gesellschaft? Diese spannende und zugleich erschreckende Geschichte hallt noch lange in einem nach.

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Aherns wunderbarer Schreibstil kombiniert mit einer großartigen, dystopischen Handlung. Eine perfekte Ergänzung für Panem- und Divergent-Fans! Aherns wunderbarer Schreibstil kombiniert mit einer großartigen, dystopischen Handlung. Eine perfekte Ergänzung für Panem- und Divergent-Fans!

Larissa Hertel, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Eine mitreißende Dystopie, bitte lesen! Eine mitreißende Dystopie, bitte lesen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Limburg

Der erste Jugend Roman von Erfolgsautorin Cecelia Ahern. Dieser zweiteiler ist einfach super fesselnd geschrieben. Schade das es nur zwei Bänder von der Serie gibt! Der erste Jugend Roman von Erfolgsautorin Cecelia Ahern. Dieser zweiteiler ist einfach super fesselnd geschrieben. Schade das es nur zwei Bänder von der Serie gibt!

„Eine der besten Dystopien, die ich kenne!“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

In einer Welt, in der neben dem normalen Gericht auch eine moralische höhere Instanz die Taten der Menschen beurteilt, lebt Celestine, deren Leben perfekt ist. Sie hat einen Freund, dessen Vater der oberste Richter des moralischen Gerichts ist, und akzeptiert das System und findet es sehr gut. Als sie allerdings einem "Flawed", einem wegen eines moralischen Vergehens aus der Gesellschaft verstossenen alten Mann hilft, ändert sich ihr Leben auf einen Schlag. Denn es ist verboten, Ausgestossenen zu helfen...
Ein geniales Buch, dass spannend geschrieben ist und die Frage aufwirft, wie sehr die eigene Moral und Ethik von staatlicher Seite beeinflusst werden darf! Unbedingt lesen!
In einer Welt, in der neben dem normalen Gericht auch eine moralische höhere Instanz die Taten der Menschen beurteilt, lebt Celestine, deren Leben perfekt ist. Sie hat einen Freund, dessen Vater der oberste Richter des moralischen Gerichts ist, und akzeptiert das System und findet es sehr gut. Als sie allerdings einem "Flawed", einem wegen eines moralischen Vergehens aus der Gesellschaft verstossenen alten Mann hilft, ändert sich ihr Leben auf einen Schlag. Denn es ist verboten, Ausgestossenen zu helfen...
Ein geniales Buch, dass spannend geschrieben ist und die Frage aufwirft, wie sehr die eigene Moral und Ethik von staatlicher Seite beeinflusst werden darf! Unbedingt lesen!

„Was ist eigentlich "perfekt"?“

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Eigentlich wollte ich das Buch gar nicht lesen, aber neugierig war ich durch einige gute Empfehlungen doch. Eine Dystopie, die nichts neues ist, aber mich trotzdem überrascht und gepackt hat. Durch Themen wie Diskriminierung, Ausgrenzung und Streben nach Macht von Einzelnen hat es Aktualität; Mut, Familie und Loyalität holten mich emotional ab. Die Protagonistin ist toll gelungen, sie ist schwach und stark zugleich. Nur der Grund, warum sie "fehlerhaft" wird, wirkt zu konstruiert. Das Hauptthema "Perfektionismus" ist gut gewählt und regt auf vielerlei Hinsicht zum Nachdenken an. Eigentlich wollte ich das Buch gar nicht lesen, aber neugierig war ich durch einige gute Empfehlungen doch. Eine Dystopie, die nichts neues ist, aber mich trotzdem überrascht und gepackt hat. Durch Themen wie Diskriminierung, Ausgrenzung und Streben nach Macht von Einzelnen hat es Aktualität; Mut, Familie und Loyalität holten mich emotional ab. Die Protagonistin ist toll gelungen, sie ist schwach und stark zugleich. Nur der Grund, warum sie "fehlerhaft" wird, wirkt zu konstruiert. Das Hauptthema "Perfektionismus" ist gut gewählt und regt auf vielerlei Hinsicht zum Nachdenken an.

Christine Hoppe, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Flawed wirft viele interessante Fragen auf und ist dabei so spannend, dass man es nicht mehr aus der Hand legen will. Flawed wirft viele interessante Fragen auf und ist dabei so spannend, dass man es nicht mehr aus der Hand legen will.

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Ein erschreckendes, aber gar nicht so abwegiges Zukunftsszenario, das Cecelia Ahern hier kreiert. Ich konnte mit dem Lesen gar nicht aufhören, so neugierig macht jedes Kapitel. Ein erschreckendes, aber gar nicht so abwegiges Zukunftsszenario, das Cecelia Ahern hier kreiert. Ich konnte mit dem Lesen gar nicht aufhören, so neugierig macht jedes Kapitel.

M. Brauße, Thalia-Buchhandlung Leuna OT Günthersdorf

Leben in einer perfekten Welt...?
Doch was bedeutet schon perfekt?
Geh mit auf die emotionale Achterbahn und entdecke wie sich Celestine gegen diese perfekte Welt wehrt.

Leben in einer perfekten Welt...?
Doch was bedeutet schon perfekt?
Geh mit auf die emotionale Achterbahn und entdecke wie sich Celestine gegen diese perfekte Welt wehrt.

„Schöne neue Welt?“

Daniela Ferchland, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Eben noch in der heilen Welt, auf der vermeintlich sicheren Seite. Dann Gerät Celestine durch einen Akt der Menschlichkeit auf die Seite der Fehlerhaften, der Ausgeschlossen. Ein junges Mädchen auf der Suche nach der eigen Identität, auf der Suche nach Gerechtigkeit.
Ein fesselnde Roman nicht nur für Jugendliche. Liebe, Intrigen, Zorn und Verzweiflung-man kann gar nicht so schnell blättern wie man den Stoff lesen möchte...
Eben noch in der heilen Welt, auf der vermeintlich sicheren Seite. Dann Gerät Celestine durch einen Akt der Menschlichkeit auf die Seite der Fehlerhaften, der Ausgeschlossen. Ein junges Mädchen auf der Suche nach der eigen Identität, auf der Suche nach Gerechtigkeit.
Ein fesselnde Roman nicht nur für Jugendliche. Liebe, Intrigen, Zorn und Verzweiflung-man kann gar nicht so schnell blättern wie man den Stoff lesen möchte...

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Celestine lebt in einer Welt, in der Fehler verboten sind. Zunächst kein Problem, denn Celestine ist perfekt. Doch ein kleiner Moment des Mitleids verändert ihr ganzes Leben. Toll! Celestine lebt in einer Welt, in der Fehler verboten sind. Zunächst kein Problem, denn Celestine ist perfekt. Doch ein kleiner Moment des Mitleids verändert ihr ganzes Leben. Toll!

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Ein packendes Jugendbuchdebut von Cecelia Ahern, das einen so schnell nicht mehr loslässt.
Für Dystopie-Fans ein Muss!!
Ein packendes Jugendbuchdebut von Cecelia Ahern, das einen so schnell nicht mehr loslässt.
Für Dystopie-Fans ein Muss!!

Silke Reith, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

Unter dem Vorwand Perfektion ist das höchste Gut, unterdrückt die Gilde die Bevölkerung. Celestine handelt zum ersten Mal in ihrem Leben impulsiv und wird zum Spielball. Unter dem Vorwand Perfektion ist das höchste Gut, unterdrückt die Gilde die Bevölkerung. Celestine handelt zum ersten Mal in ihrem Leben impulsiv und wird zum Spielball.

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Sensationelle Fantasy-Story - für Fans von "Das Juwel" und all, die richtig gute Geschichten lieben! Sensationelle Fantasy-Story - für Fans von "Das Juwel" und all, die richtig gute Geschichten lieben!

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Durchgehend spannend erzählt, fiebert man mit Celestine, die unfreiwillig zur Heldin wird, als sie sich gegen die Regeln einer rigiden Gesellschaft stellt. Durchgehend spannend erzählt, fiebert man mit Celestine, die unfreiwillig zur Heldin wird, als sie sich gegen die Regeln einer rigiden Gesellschaft stellt.

„Mitgefühl und Logik“

Sabrina Müller, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Celestine ist ein logisch denkender Mensch, analytisch, sie will später einmal Mathematik studieren und mit ihrem Freund zusammenziehen. Alles scheint perfekt, bis sie einem alten Mann im Bus hilft. Denn der Mann ist ein Fehlerhafter, er wurde gebrandmarkt und somit darf ihm niemand helfen, denn auch das steht unter Strafe.
Celestine aber hilft ihm trotzdem und gerät so mitten hinein in die Machtspiele zwischen der Gilde und den Fehlerhaften.

Diesen Roman habe ich verschlungen, Cecelia Ahern beschreibt unglaublich spannend und atmosphärisch eine Welt, in der Menschen, die falsche Entscheidungen getroffen haben gebrandmarkt und von der Gesellschaft ausgeschlossen werden.
Eine Welt, in der es ein Verbrechen ist, einem alten Mann zu helfen, obwohl es dafür keinen sinnvollen Grund gibt.
Undbedingt Lesen!
Celestine ist ein logisch denkender Mensch, analytisch, sie will später einmal Mathematik studieren und mit ihrem Freund zusammenziehen. Alles scheint perfekt, bis sie einem alten Mann im Bus hilft. Denn der Mann ist ein Fehlerhafter, er wurde gebrandmarkt und somit darf ihm niemand helfen, denn auch das steht unter Strafe.
Celestine aber hilft ihm trotzdem und gerät so mitten hinein in die Machtspiele zwischen der Gilde und den Fehlerhaften.

Diesen Roman habe ich verschlungen, Cecelia Ahern beschreibt unglaublich spannend und atmosphärisch eine Welt, in der Menschen, die falsche Entscheidungen getroffen haben gebrandmarkt und von der Gesellschaft ausgeschlossen werden.
Eine Welt, in der es ein Verbrechen ist, einem alten Mann zu helfen, obwohl es dafür keinen sinnvollen Grund gibt.
Undbedingt Lesen!

„Packend und sehr erschreckend“

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Celestine ist ein Paradebeispiel an Perfektion. Doch dann gerät sie in eine Situation die in ihr Zweifel des Systems aufkommen lässt und in einer Sekunde trifft sie eine falsche Entscheidung. So landet sie vor Gericht und wird ganz schnell zur Fehlerhaften.

Eine düstere, bewegende Dystopie, die ich absolut empfehlen kann.
Celestine ist ein Paradebeispiel an Perfektion. Doch dann gerät sie in eine Situation die in ihr Zweifel des Systems aufkommen lässt und in einer Sekunde trifft sie eine falsche Entscheidung. So landet sie vor Gericht und wird ganz schnell zur Fehlerhaften.

Eine düstere, bewegende Dystopie, die ich absolut empfehlen kann.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Eine ganz andere Cecelia Ahern, diesmal im Jugendbuch- und im Fantasy-Bereich, aber unglaublich toll! Mitreißend, absolut fesselnd und nur zu empfehlen! Eine ganz andere Cecelia Ahern, diesmal im Jugendbuch- und im Fantasy-Bereich, aber unglaublich toll! Mitreißend, absolut fesselnd und nur zu empfehlen!

„Gibt es die perfekte Welt?“

Sina Eckleder

Celestines Leben scheint perfekt. Sie lebt in einer organisierten, sicheren Welt, hat großartige Noten in der Schule und ihr Freund ist der Sohn des mächtigsten Mannes der Gilde. Bis zu dem Tag, als sie eigentlich nur einem alten Mann im Bus helfen möchte und diese Tat ihr später zum Verhängnis wird.
Zugegeben, ich war skeptisch, als ich sah, dass Cecilia Ahern sich an einer Dystopie versucht. Eine Autorin, die uns durch Titel wie "P.S.: Ich liebe dich" oder "Zwischen Himmel und Liebe" bekannt ist. Spätestens auf Seite 25 hat sie jedoch all meine Zweifel aus der Welt geräumt. Großartig geschrieben, von der ersten Seite an fesselnd. Für alle Fans von "Panem" und "Die Auswahl" ein absolutes Muss!
Celestines Leben scheint perfekt. Sie lebt in einer organisierten, sicheren Welt, hat großartige Noten in der Schule und ihr Freund ist der Sohn des mächtigsten Mannes der Gilde. Bis zu dem Tag, als sie eigentlich nur einem alten Mann im Bus helfen möchte und diese Tat ihr später zum Verhängnis wird.
Zugegeben, ich war skeptisch, als ich sah, dass Cecilia Ahern sich an einer Dystopie versucht. Eine Autorin, die uns durch Titel wie "P.S.: Ich liebe dich" oder "Zwischen Himmel und Liebe" bekannt ist. Spätestens auf Seite 25 hat sie jedoch all meine Zweifel aus der Welt geräumt. Großartig geschrieben, von der ersten Seite an fesselnd. Für alle Fans von "Panem" und "Die Auswahl" ein absolutes Muss!

Alina Tiedemann, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Wie ist es, wenn man nicht perfekt ist in einer Welt in der alles perfekt sein soll? Sehr lesenswert! Wie ist es, wenn man nicht perfekt ist in einer Welt in der alles perfekt sein soll? Sehr lesenswert!

„Perfekt“

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Meine anfängliche Skepsis dem Buch gegenüber war sehr schnell verflogen. Celestine ist eine wundervolle Protagonistin, deren Leben und Welt den Leser sofort faszinieren und einen Bann ziehen, der ihn alles um sich herum vergessen lässt. Die feine Kritik an einer ach so perfekten Welt ist Ahern perfekt gelungen - und meiner Meinung nach einer der Gründe, weshalb dieses Buch nicht nur für Jugendliche ein Lese-Muss darstellt.
Ich bin Hin und weg und total begeistert!
Meine anfängliche Skepsis dem Buch gegenüber war sehr schnell verflogen. Celestine ist eine wundervolle Protagonistin, deren Leben und Welt den Leser sofort faszinieren und einen Bann ziehen, der ihn alles um sich herum vergessen lässt. Die feine Kritik an einer ach so perfekten Welt ist Ahern perfekt gelungen - und meiner Meinung nach einer der Gründe, weshalb dieses Buch nicht nur für Jugendliche ein Lese-Muss darstellt.
Ich bin Hin und weg und total begeistert!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hameln

Jeder Mensch macht mal Fehler ...
In der Welt von Celestine werden diese jedoch hart bestraft! Man stellt sich die Frage: Was ist schon perfekt, richtig oder falsch?!
Jeder Mensch macht mal Fehler ...
In der Welt von Celestine werden diese jedoch hart bestraft! Man stellt sich die Frage: Was ist schon perfekt, richtig oder falsch?!

„Wie perfekt willst du sein?“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Recklinghausen

Celestines Leben ist perfekt. Gute Noten, ein Freund, den sie liebt und genaue Zukunftspläne. Denn in ihrer Welt herrscht nur eins: Perfektion! Ein sehr gelungener dystopischer Roman mit einem tollen Hauptcharakter, der einen in eine andere Welt mitnimmt. Die Freude auf den zweiten Teil ist riesengroß! Celestines Leben ist perfekt. Gute Noten, ein Freund, den sie liebt und genaue Zukunftspläne. Denn in ihrer Welt herrscht nur eins: Perfektion! Ein sehr gelungener dystopischer Roman mit einem tollen Hauptcharakter, der einen in eine andere Welt mitnimmt. Die Freude auf den zweiten Teil ist riesengroß!

„ Flawed - Wie perfekt willst du sein?“

Luisa Wünsche

Das erste All-Age Buch von Checelia Ahern.
Ein spannender Auftakt zu einer neuen Reihe. Für alle Fans von Panem!

Eine Gesellschaft in der nur moralisch perfekte Menschen geschellschaftlich anerkannt werden und andere, sogenannte Fehlerhafte gebranntmarkt werden.
Für die 17-jährige Celestine war die Welt immer schwarz weiß. Doch durch ein entscheidendes Ereignis wird sie plötzlich selbst zur Fehlerhaften und muss nicht nur um ihr Überleben kämpfen, sondern auch der Frage nachgehen was denn nun richtig und was falsch ist.
Das erste All-Age Buch von Checelia Ahern.
Ein spannender Auftakt zu einer neuen Reihe. Für alle Fans von Panem!

Eine Gesellschaft in der nur moralisch perfekte Menschen geschellschaftlich anerkannt werden und andere, sogenannte Fehlerhafte gebranntmarkt werden.
Für die 17-jährige Celestine war die Welt immer schwarz weiß. Doch durch ein entscheidendes Ereignis wird sie plötzlich selbst zur Fehlerhaften und muss nicht nur um ihr Überleben kämpfen, sondern auch der Frage nachgehen was denn nun richtig und was falsch ist.

„flawed=makelbehaftet...“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein dystopischer Roman-Zweiteiler für Jugendliche von Cecilia Ahern ?
Ich muss gestehen,ich fühlte mich bei der Inhaltsangabe sofort an die vielen „Trittbrettfahrer“ :-) der „Tribute von Panem“ erinnert:Auch hier gibt es eine 17jährige Protagonistin, die sich in einen Kampf mit dem Establishment verwickeln lässt.
Und dabei hatte doch für sie alles so perfekt angefangen:
Celestine hat Eltern,die sie lieben, sie ist ausgezeichnet in der Schule und liebt ihren Freund aus einflussreicher Familie - besser geht es kaum...
Allerdings ist der Vater ihres Freundes auch der Leiter der sogenannten „Gilde“, die darüber wacht, dass in diesem Land die Perfektion oberstes Gebot ist und jeder,der auch nur einmal einen Fehler begeht und damit der Allgemeinheit Schaden zufügen könnte, gebrandmarkt wird !! Celestine hat gelernt, diese Sichtweise nie in Frage zu stellen, als allerdings eine liebenswerte Nachbarin von ihr verhaftet wird und als gebrandmarkte,gedemütigte „Fehlerhafte“ zurückkehrt,beginnt das junge Mädchen erstmalig am System zu zweifeln.Kurz darauf gerät die 17jährige selber in eine Situation, die sie impulsiv (und empathisch !) handeln und damit in die Mühlen von Justiz bzw. Gilde geraten lässt !
Aus Celestines Sicht geschrieben und leicht zu lesen, hat Ahern eine zuweilen hochemotionale,durchaus spannende Story geschmiedet,die auch heftige,buchstäblich unter die Haut gehende Szenen nicht ausspart und für etliche Denkanstöße gut ist !
Und dann brauchen wir sofort Teil 2 „Perfekt“-Willst Du die perfekte Welt ? .....
Ein dystopischer Roman-Zweiteiler für Jugendliche von Cecilia Ahern ?
Ich muss gestehen,ich fühlte mich bei der Inhaltsangabe sofort an die vielen „Trittbrettfahrer“ :-) der „Tribute von Panem“ erinnert:Auch hier gibt es eine 17jährige Protagonistin, die sich in einen Kampf mit dem Establishment verwickeln lässt.
Und dabei hatte doch für sie alles so perfekt angefangen:
Celestine hat Eltern,die sie lieben, sie ist ausgezeichnet in der Schule und liebt ihren Freund aus einflussreicher Familie - besser geht es kaum...
Allerdings ist der Vater ihres Freundes auch der Leiter der sogenannten „Gilde“, die darüber wacht, dass in diesem Land die Perfektion oberstes Gebot ist und jeder,der auch nur einmal einen Fehler begeht und damit der Allgemeinheit Schaden zufügen könnte, gebrandmarkt wird !! Celestine hat gelernt, diese Sichtweise nie in Frage zu stellen, als allerdings eine liebenswerte Nachbarin von ihr verhaftet wird und als gebrandmarkte,gedemütigte „Fehlerhafte“ zurückkehrt,beginnt das junge Mädchen erstmalig am System zu zweifeln.Kurz darauf gerät die 17jährige selber in eine Situation, die sie impulsiv (und empathisch !) handeln und damit in die Mühlen von Justiz bzw. Gilde geraten lässt !
Aus Celestines Sicht geschrieben und leicht zu lesen, hat Ahern eine zuweilen hochemotionale,durchaus spannende Story geschmiedet,die auch heftige,buchstäblich unter die Haut gehende Szenen nicht ausspart und für etliche Denkanstöße gut ist !
Und dann brauchen wir sofort Teil 2 „Perfekt“-Willst Du die perfekte Welt ? .....

„Meine Empfehlung!“

Unsere Praktikanten, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Die Geschichte ist sehr mitreißend und gefühlvoll. Ich freue mich schon auf den 2. Teil!

Lucie Gertz, 13 Jahre alt
Die Geschichte ist sehr mitreißend und gefühlvoll. Ich freue mich schon auf den 2. Teil!

Lucie Gertz, 13 Jahre alt

„Der absolut perfekte (?) Wahnsinn!“

Kezia Kriegler

Im Stil von "Die Auswahl" und auch ein bisschen wie "Die Tribute von Panem" erzählt Ahern die Geschichte einer Gesellschaft, die, nah dran an unserer eigenen, danach strebt, perfekt zu sein. Mittendrin eine unperfekte Protagonistin, die alles daran setzt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und die zu schützen, die sie liebt.

Aufrichtig und realistisch geschrieben, habe ich diesen grandiosen Roman fast an einem Stück verschlungen!
Im Stil von "Die Auswahl" und auch ein bisschen wie "Die Tribute von Panem" erzählt Ahern die Geschichte einer Gesellschaft, die, nah dran an unserer eigenen, danach strebt, perfekt zu sein. Mittendrin eine unperfekte Protagonistin, die alles daran setzt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und die zu schützen, die sie liebt.

Aufrichtig und realistisch geschrieben, habe ich diesen grandiosen Roman fast an einem Stück verschlungen!

Zoë Charlotte Claus, Thalia-Buchhandlung Hilden

Tribute von Panem Fans aufgepasst!
Ein tolles Buch über ein System, in dem Menschlichkeit als Fehler gilt und eine junge Rebellin, die sich dagegen währt.
DAS Debut Aherns!
Tribute von Panem Fans aufgepasst!
Ein tolles Buch über ein System, in dem Menschlichkeit als Fehler gilt und eine junge Rebellin, die sich dagegen währt.
DAS Debut Aherns!

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Celestines Leben ist perfekt: Ihr Haus, Ihr Freund, Ihre Familie. Durch einen Vorfall wird ihr ganzes Leben fehlerhaft. Spannend, interessant, gefährlich und hochaktuell. Celestines Leben ist perfekt: Ihr Haus, Ihr Freund, Ihre Familie. Durch einen Vorfall wird ihr ganzes Leben fehlerhaft. Spannend, interessant, gefährlich und hochaktuell.

Franziska Hahn, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Grandioses Jugendbuch-Debüt von Cecelia Ahern! Fesselnd und spannend berichtet sie über Probleme und Gefahren, die sich durch das Schaffen einer perfekten Gesellschaft ergeben! Grandioses Jugendbuch-Debüt von Cecelia Ahern! Fesselnd und spannend berichtet sie über Probleme und Gefahren, die sich durch das Schaffen einer perfekten Gesellschaft ergeben!

Carolin Bühler, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Einfach nur WOW!
Eine extrem gut gelungene Dystopie, die mich über das Ende hinaus in ihren Bann gezogen hat. Unbedingt lesen!
Einfach nur WOW!
Eine extrem gut gelungene Dystopie, die mich über das Ende hinaus in ihren Bann gezogen hat. Unbedingt lesen!

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Sehr spannend und toll geschrieben! Hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Freue mich schon auf mehr. Sehr spannend und toll geschrieben! Hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Freue mich schon auf mehr.

Chiara Pache, Thalia-Buchhandlung Bremen

Wer hätte gedacht, dass Cecelia Ahern mal ein Jugendbuch schreibt? Beeindruckend! Interessante Idee, bin sehr gespannt auf den zweiten Teil! Wer hätte gedacht, dass Cecelia Ahern mal ein Jugendbuch schreibt? Beeindruckend! Interessante Idee, bin sehr gespannt auf den zweiten Teil!

„Fast perfekt mit viel Gefühl und Spannung“

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Celestine ist ein 17 jähriges Mädchen, behütet aufgewachsen in einer makellosen Familie.
Sie ist gut in der Schule und wahnsinnig verliebt in ihren Freund Art. Doch die perfekte Familienidylle existiert nicht ohne Grund, denn in dem Land, in dem Celestine lebt, werden Menschen, die einen Fehler begehen, der von einer so genannten Gilde als ethisch nicht korrekt beurteilt wird, als Fehlerhaft gebrandmarkt und von der Gesellschaft verstoßen. Als Celestine als Akt menschlicher Güte einem fehlerhaften Mann zu einem Sitzplatz im Bus verhelfen will, gerät auch Sie in den Fokus und wird verurteilt und gebrandmarkt.Doch es soll sich herausstellen, dass Celestine nicht so allein und ausgestoßen ist, wie es den Anschein hat und die Geschichte nimmt eine spannende Wende..




Celestine ist ein 17 jähriges Mädchen, behütet aufgewachsen in einer makellosen Familie.
Sie ist gut in der Schule und wahnsinnig verliebt in ihren Freund Art. Doch die perfekte Familienidylle existiert nicht ohne Grund, denn in dem Land, in dem Celestine lebt, werden Menschen, die einen Fehler begehen, der von einer so genannten Gilde als ethisch nicht korrekt beurteilt wird, als Fehlerhaft gebrandmarkt und von der Gesellschaft verstoßen. Als Celestine als Akt menschlicher Güte einem fehlerhaften Mann zu einem Sitzplatz im Bus verhelfen will, gerät auch Sie in den Fokus und wird verurteilt und gebrandmarkt.Doch es soll sich herausstellen, dass Celestine nicht so allein und ausgestoßen ist, wie es den Anschein hat und die Geschichte nimmt eine spannende Wende..




„Erstklassiger Lesestoff, wie nur Cecelia Ahern ihn spinnen kann!“

S. Flemming

"Flawed" ist der Auftakt einer vorerst zweibändigen Fantasyreihe und hat mich wieder einmal vollkommen mitgenommen. Unglaublich gut, spinnt Ahern den Faden ihrer Geschichte zwischen Fiction und Vorkomnissen in der realen Welt und sendet so wieder einmal, wie bereits in all ihren Romanen, eine klare Message.
"Flawed" ist ein Jugendbuch, das es in sich hat und definitiv nicht nur junge Leser, sondern auch begeisterte Ahern-Anhänger mitreißen wird. Ich kann dieses Buch wirklich nur wärmstens empfehlen und freue mich bereits jetzt schon auf den zweiten Teil der vorraussichtlich am 17.11.16 erscheinen soll.
"Flawed" ist der Auftakt einer vorerst zweibändigen Fantasyreihe und hat mich wieder einmal vollkommen mitgenommen. Unglaublich gut, spinnt Ahern den Faden ihrer Geschichte zwischen Fiction und Vorkomnissen in der realen Welt und sendet so wieder einmal, wie bereits in all ihren Romanen, eine klare Message.
"Flawed" ist ein Jugendbuch, das es in sich hat und definitiv nicht nur junge Leser, sondern auch begeisterte Ahern-Anhänger mitreißen wird. Ich kann dieses Buch wirklich nur wärmstens empfehlen und freue mich bereits jetzt schon auf den zweiten Teil der vorraussichtlich am 17.11.16 erscheinen soll.

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein Buch mit einer ganz besonderen Message. Über die Fehler von Menschen und darüber, wer über "Fehler" entscheidet. Muss denn wirklich immer alles perfekt sein? Ganz klar: nein! Ein Buch mit einer ganz besonderen Message. Über die Fehler von Menschen und darüber, wer über "Fehler" entscheidet. Muss denn wirklich immer alles perfekt sein? Ganz klar: nein!

Katja Steuer, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Grandios! Besser als "Tribute von Panem" und absolut spannend und zum Mitfiebern! Ein Muss für alle Fans ;) Grandios! Besser als "Tribute von Panem" und absolut spannend und zum Mitfiebern! Ein Muss für alle Fans ;)

Carina Hansen, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Wenn die perfekte Gesellschaft zum Ende der Menschlichkeit führt, dann musst du selbst entscheiden, ob du mutig genug bist dich dagegenzustellen ...
Unbedingt lesen!
Wenn die perfekte Gesellschaft zum Ende der Menschlichkeit führt, dann musst du selbst entscheiden, ob du mutig genug bist dich dagegenzustellen ...
Unbedingt lesen!

Maximiliane Lütge-Varney, Thalia-Buchhandlung Essen

Gleichzeitig faszinierend und erschütternd ist Aherns Idee einer dystopischen Gesellschaftsordnung, die nach vollkommener Perfektion strebt - zulasten der Menschlichkeit. Gleichzeitig faszinierend und erschütternd ist Aherns Idee einer dystopischen Gesellschaftsordnung, die nach vollkommener Perfektion strebt - zulasten der Menschlichkeit.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
134 Bewertungen
Übersicht
86
40
5
1
2

Spannende Dystopie
von einer Kundin/einem Kunden am 18.01.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Von Cecilia Ahern hab ich schon einige Werke gelesen und als ich mitbekommen habe, dass eine dystopische Dilogie geschrieben hat, war ich sofort neugierig. Die Thematik, die sie aufgreift hat mich direkt angesprochen, da es um eine Welt geht, in der keine Fehler geduldet werden. Ich persönlich finde, dass... Von Cecilia Ahern hab ich schon einige Werke gelesen und als ich mitbekommen habe, dass eine dystopische Dilogie geschrieben hat, war ich sofort neugierig. Die Thematik, die sie aufgreift hat mich direkt angesprochen, da es um eine Welt geht, in der keine Fehler geduldet werden. Ich persönlich finde, dass dieses Thema doch sehr aktuell ist, da wir so sehr von den Medien beeinflusst werden, in denen wir ständig von scheinbar perfekt aussehenden Menschen umgeben sind, so dass viele von uns stark darunter leiden, dass sie "Makel" haben. Aufgrunddessen wollte ich diesen Roman unbedingt lesen. Celestine, ein 17 jähriges Mädchen, dass stets danach strebt perfekt zu sein und nicht aufzufallen, ist die Hauptprotagonistin in Flawed. Wir lernen sie gleich zu Anfang bei einer Feier mit ihrer Famile und ihrem Freund Art und dessen Vater Crevan kennen, die für alle schön werden sollte, jedoch ganz anders verlief als geplant. So nimmt die Geschichte sehr schnell Fahrt auf und Celestines Leben wird völlig auf den Kopf gestellt. Sie hat zunächst doch sehr naiv gewirkt und ich konnte ihr blindes Vertrauen in jeden nicht ganz nachvollziehen. Jedoch hat sich das in etwa der Mitte der Story geändert, da wurde sie nämlich plötzlich doch sehr symphatisch und man konnte gut eine Verbindung zu ihr aufbauen. Sehr schnell stellt man sich die Frage, wer hier eigentlich das Böse verkörpert und wer nicht. Jedoch stellt man sich im Laufe der Handlung auch einige Fragen, die im ersten Band offen bleiben, wie zum Beispiel, wie genau die Gilde, die entscheidet, wer fehlerhaft ist, an so viel Macht kam. Während des lesens überkamen mich allerhand Emotionen, da es mich doch sehr schockiert hat, wie die Gilde mit fehlerhaften Menschen verfährt und was Celestine alles erleben muss. Es gab auch einige Szenen, die mich angewidert haben oder in denen ich tatsächlich richtig wütend auf das System und dessen Befürwörter wurde. Cecilia Ahern schafft es also, dass der Leser in die Handlung richtig eintauchen kann und alles miterlebt. Ich hab so oft bei diesem Buch gedacht, dass ich am Ende des Kapitels aufhöre, jedoch hat dass fast nie funktioniert, da die meisten Kapitel mit einem Cliffhanger endeten und ich einfach weiterlesen musste. Allerdings gab es auch Momente, indenen ich wirklich von Art und davon, wie Celestine auf seine Taten reagiert, genervt war. Aber auch die Handlung hat sich manchmal ein wenig gezogen und wurde stellenweise leicht vorhersehbar. Ein absolutes Highlight war Celestines Veränderung im Verlaufe der Handlung, die mich gefesselt hat, da sie nämlich zu einer sehr starken und mutigen Persönlichkeit heranwächst und man wirklich mitfiebert. Das Zitat "Im schmerzlichsten Augenblick meines Lebens habe ich am meisten Stärke und Mut gezeigt." (S. 206), hat es wirklich auf den Punkt getroffen und beschreibt ihre ganze Veränderung. Fazit: Cecilia Ahern hat ihre von Grund auf spannende und auch beängstigende Grundidee wirklich schön umgesetzt und ihr Schreibstil hat mir ebenfalls sehr zugesagt. Bis auf einige Szenen, die mich doch ein wenig gelangweilt haben und die wenigen Situationen in denen ich wütend auf Art war, hat mir die Geschichte sehr gut gefallen und ich freue mich bald den nächsten Teil zu lesen, da doch einiges ungeklärt blieb und da der erste Teil mit einem tollen Cliffhanger endet. Die Kombination aus Spannung, Gefühlschaos und auch das Leid, dass die Protagonisten erleiden, hat das Ganze gut abgerundet. Ich gebe hierfür 4 von 5 Sternen. verfasst von: Eves-bookish-wonderland.blogspot.de

Perfektion in Unperfektion?
von Hortensia13 am 18.09.2017

Die 17jährige Celestine strebt danach perfekt zu sein, denn das ist das absolute Mass der Gesellschaft. Doch durch einen Zufall gerät sie in die Fänge der Gilde, die dafür verantwortlich ist über Perfektion oder Fehlerhaftigkeit zu entscheiden. Sie wird zu einer Fehlerhaften gebrandmarkt und somit aus der Gesellschaft ausgegrenzt.... Die 17jährige Celestine strebt danach perfekt zu sein, denn das ist das absolute Mass der Gesellschaft. Doch durch einen Zufall gerät sie in die Fänge der Gilde, die dafür verantwortlich ist über Perfektion oder Fehlerhaftigkeit zu entscheiden. Sie wird zu einer Fehlerhaften gebrandmarkt und somit aus der Gesellschaft ausgegrenzt. Plötzlich wird sie zum politischen Spielball vieler. So muss Celestine um ihr Leben und ihre grosse Liebe kämpfen. Dieses Buch ist der erste Band vom Zweiteiler der Bestsellerautorin Cecelia Ahern. Sie wagt sich auf das Gebiet einer Dystopie. Spannend erzählt sie diese Geschichte, die auch etwas zum Nachdenken anregt.

spannend bis zur letzten Seite...
von einer Kundin/einem Kunden aus Haßfurt am 09.09.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund. Dann handelt sie aus dem Bauch heraus und bricht die Regeln. Sie kommt ins Gefängnis und muss um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe kämpfen. Es fängt wie ein normales Teenie Buch... Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund. Dann handelt sie aus dem Bauch heraus und bricht die Regeln. Sie kommt ins Gefängnis und muss um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe kämpfen. Es fängt wie ein normales Teenie Buch an. Die Welt wird erklärt, beim Lesen denkt man noch so spannend ist es nicht. Doch dann tauchen die "Fehlerhaften" auf. Celestine ist menschlich und einfühlsam und kommt ins Gefängnis. Man merkt das Celestine Welt sich ändert und man ist Hautnah dabei. Die Autorin zieht einen in eine Welt voller Vorurteil und Äußerlichkeiten. Man merkt das in Zeit von Facebook und Co., auch alle um Perfektion geht. Die Geschichte rührt eine zum Nachdenken bzw. zum Umdenken an. Gefesselt liest man weiter und leidet mit Celestine und kann die Grausamkeit, nicht glauben. Ich bin gespannt auf Band 2 und wie es weiter geht mit den "Perfekten" und den "Fehlerhaften".