Als die Träume noch uns gehörten

Roman

(3)
'Wenn Kate Morton und Carlos Ruiz Zafón zusammen einen Roman geschrieben hätten, dann diesen!' El País

Eine kleine, fast vergessene Buchhandlung in der Altstadt von Madrid. Ein rätselhaftes Buch, dessen Herkunft keiner kennt. Zwei Frauen, die mit ihm auf eine weite Reise gehen – zurück in eine dunkle Vergangenheit voller Geheimnisse.

Lola und Matías leben eher schlecht als recht von dem kleinen Buchladen am Ende einer Sackgasse. Da taucht ein geheimnisvolles Buch auf, von dem keiner weiß, wo es herkommt. Matías ist fasziniert von dem Roman. Er stellt ihn, das erste Kapitel aufgeklappt, ins Schaufenster. Jeden Tag wird er eine weitere Seite umblättern.

Niemand interessiert sich für das Buch, bis eine geheimnisvolle Frau vor das Fenster tritt und liest. Lola bittet die Fremde hinein. Gemeinsam tauchen sie in die seltsame Geschichte ein. Eine Geschichte, nach der beide nicht mehr dieselben sind wie vorher…
Portrait
Marian Izaguirre wurde in Bilbao geboren. Sie hat bereits zahlreiche Romane geschrieben, die in Spanien mit vielen Preisen ausgezeichnet wurden. Mit »Als die Träume noch uns gehörten« hatte sie ihren internationalen Durchbruch. Der Roman wurde in über zehn Sprachen übersetzt. Heute lebt die Autorin in Madrid und in Barcelona.

Lisa Grüneisen, 1967 geboren, arbeitet seit ihrem Studium der Romanistik, Germanistik und Geschichte als Übersetzerin. Sie übersetzte unter anderem Carlos Fuentes, Miguel Delibes, Alberto Manguel und Frida Kahlo.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 28.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-19872-6
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,6/3,2 cm
Gewicht 366 g
Originaltitel La vida cuando era nuestra
Auflage 2
Übersetzer Lisa Grüneisen
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Als die Träume noch uns gehörten

Als die Träume noch uns gehörten

von Marian Izaguirre
(3)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Perla

Perla

von Carolina De Robertis
(19)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Wahnsinnsbuch“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ein wunderschönes Buch, nachdenklich, mitunter traurig, mitreißend. Geht unwahrscheinlich unter die Haut. Eine kleine Lektüre für die anspruchsvolle Leserin. Sehr empfehlenswert. Ein wunderschönes Buch, nachdenklich, mitunter traurig, mitreißend. Geht unwahrscheinlich unter die Haut. Eine kleine Lektüre für die anspruchsvolle Leserin. Sehr empfehlenswert.

„Über das Mädchen mit dem flachsfarbenen Haar.“

Isabel Schulz, Thalia-Buchhandlung Berlin

„Das Herz wird ausgefegt
Und Liebe weggeräumt
Für die nun kein Bedarf mehr ist
In alle Ewigkeit -“

Madrid, 1951. Die älterliche Alice trifft auf Lola und Matías, die Eigentümer einer kleinen Buchhandlung, welche mit den Nachkriegsfolgen schwer zu kämpfen haben. Ein rätselhaftes Buch hilft ihnen dem Alltag zu entfliehen und in die Memoiren der Autorin und Protagonistin Rose einzutauchen.

Ein bewegender, vielschichtiger und emotionaler Roman über das Leben dreier Personen die nicht wussten, dass sie aufeinander gewartet haben.
Die Sprache von Marian Izaguirre ist angenehm, manchmal poetisch, deren Zauber von der ersten bis zur letzten Seite reicht.

Das spürbare Gefühl von Liebe, Verlust und Hoffnung machen diesen Roman zu einer absoluten Leseempfehlung für Buchliebhaber!
„Das Herz wird ausgefegt
Und Liebe weggeräumt
Für die nun kein Bedarf mehr ist
In alle Ewigkeit -“

Madrid, 1951. Die älterliche Alice trifft auf Lola und Matías, die Eigentümer einer kleinen Buchhandlung, welche mit den Nachkriegsfolgen schwer zu kämpfen haben. Ein rätselhaftes Buch hilft ihnen dem Alltag zu entfliehen und in die Memoiren der Autorin und Protagonistin Rose einzutauchen.

Ein bewegender, vielschichtiger und emotionaler Roman über das Leben dreier Personen die nicht wussten, dass sie aufeinander gewartet haben.
Die Sprache von Marian Izaguirre ist angenehm, manchmal poetisch, deren Zauber von der ersten bis zur letzten Seite reicht.

Das spürbare Gefühl von Liebe, Verlust und Hoffnung machen diesen Roman zu einer absoluten Leseempfehlung für Buchliebhaber!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0