Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Kleiner Bruder, großer Bruder

Liebevolle Bilderbuchgeschichte mit bekannten Fotografien

Die Fotografin Elena Shumilova, selbst Mutter von drei Kindern, entdeckte ihr fotografisches Talent eher zufällig: 2012 veröffentlichte sie ihre Arbeiten im Internet und begeisterte binnen weniger Stunden Menschen auf der ganzen Welt. Die zauberhaften Motive ihrer Bilder liefert meist ihre eigene Familie, besonders ihre drei kleinen Söhne.
Von diesen handelt auch die Geschichte. Anhand ausgewählter Bilder erzählt sie von den unzertrennlichen Brüder Joschi und Wanja. Sie sind nicht nur Brüder, sondern auch die besten Freunde der Welt. Gemeinsam streifen sie durch Wiesen und Felder, baden im See oder denken sich gruselige Geschichten aus. Wanja beschützt den jüngeren Joschi und ist ihm ein Vorbild. Doch dann sollen die beiden einen kleinen Bruder bekommen. Und plötzlich hat Joschi Angst, dass sein großer Bruder den Babybruder lieber haben wird …

Mit innigen Bildern erzählt diese Geschichte von Geschwistern und deren Angst, nicht mehr geliebt zu werden und beweist am Ende, dass das ganz und gar unmöglich ist.
Rezension
Eine Geschichte, die in liebevollen Bildern von der Eifersucht erzählt. Brigitte 20160928
Portrait
Inka Friese stammt aus einer Großfamilie mit Bücherregalen bis zur Decke. Kein Wunder, dass das Erzählen sowie das Fragen und Forschen zu den liebsten Tätigkeiten der Autorin gehören. Ihre Drehbücher, Sachbücher und Geschichten für Kinder schreibt Inka Friese in Köln, wo sie mit ihrem Mann und ihren Kindern hauptsächlich lebt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 56
Altersempfehlung 3 - 6
Erscheinungsdatum 22.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7373-5432-5
Verlag Fischer Sauerländer
Maße (L/B/H) 23,6/21,9/1 cm
Gewicht 395 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Fotos
Auflage 1. Auflage
Illustrator Elena Shumilova
Fotografen Elena Shumilova
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

E.Rieger, Thalia-Buchhandlung Frankfurt

In diesen wunderschönen Fotografien steckt so viel Liebe und so viel Zauber der Kindheit! Ein großartiges Bilderbuch, auch für erwachsene Leser.

Geschwisterliebe und-leid in zauberhaften Fotos

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Foto-Bilderbücher gibt es heutzutage im Buchhandel nicht mehr so häufig wie in den 60/70er Jahren, aber dieses Bilderbuch sollte zum Canon einer gut ausgestatteten Kinderbuchabteilung gehören. Seit 2012 erst fotografiert die Russin Elena Shumilova ihre Söhne rund um ihr Zuhause in der ländlichen Umgebung von Moskau und zusammen mit dem Text von Inka Friese erwartet den Betrachter ein Gedicht, sozusagen. Ein poetisches Fotobuch über Geschwisterliebe und Eifersucht, mit traumverlorenen Bildern im Gegenlicht : Hauptakteure zwei kleine Jungen, ein alter Owtscharka (Hund),Schafe und Gänse und Natur pur. Eine Geschwister-Geschichte, teilweise erzählt vom 7j.Wanja,die eine Trennung verkraften muss, als das Nesthäkchen Joschi erfährt, dass noch ein dritter (Baby-)Bruder bald die Familie bereichern wird. Joschi zieht aus, wie weiland Pelle bei Astrid Lindgren, und wohnt für eine Weile nebenan bei Großvater und Großmutter und ihrem Riesenhund Kuno. Alle lassen ihn gewähren.(„Das wird schon wieder“-Originalton Opa) Der Lütte zieht nun mit Owscharka Kuno durch die Natur, kümmert sich um die Verpflegung von Gänsen und Schafen und übernimmt Verantwortung,merkt aber auch, wie sehr sein Bruder ihm fehlt. Als Wanja ihm dann schreibt, dass er ihn vermisst, kann er großzügig sein und kehrt zurück, nun allerdings nicht mehr als Joschi, sondern von nun an Aljoscha genannt und auch ein großer Bruder (s.Titelbild) ! Neue Geschwister sind ein Dauerthema in der Kinderbuch-Abteilung - mit diesen wunderbaren, ausdrucksstarken Bildern plus liebevoller Story sollten viele Familien etwas anfangen können !

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.