Warenkorb

Der eiserne Sommer

Reitmeyers erster Fall. Kriminalroman

Kommissär Reitmeyer Band 1


München 1914: Während die Bevölkerung wie im Taumel das hundertjährige Bestehen des königlichen Leibregiments feiert, wird am Isarufer die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Die Todesumstände gelten als »pikant«, und die Behörden würden den Fall am liebsten unter den Teppich kehren. Doch der junge Kommissär Reitmeyer macht sich gegen den Willen seiner Vorgesetzten auf die Suche nach dem Mörder. Seine Ermittlungen führen ihn von den Arbeitervierteln bis in die Villen der Großbürger. Und in das berühmt-berüchtigte Café Neptun, Vergnügungsort der Offiziere. Ausgerechnet dort stößt er auf eine heiße Spur.

Weil er per Gesetz nicht gegen das Militär ermitteln darf, drängt der Polizeipräsident persönlich Kommissär Reitmeyer, seine Ermittlungen in einem Mordfall einzuschränken. Da macht Reitmeyer eine ungeheuerliche Entdeckung, die nicht nur ihn selbst zum Abschuss freigibt – unmittelbar vor Kriegsausbruch könnte sie das ganze Land in den Untergang stürzen …

Rezension
"Prima Urlaubskrimi aus der 'Vor-Kutscher'-Zeit"
Christian von Zittwitz, BuchMarkt Juli 2014
Portrait
Angelika Felenda hat Geschichte und Germanistik studiert und arbeitet als literarische Übersetzerin in München.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 435
Erscheinungsdatum 11.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46713-8
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 18,8/11,8/3,2 cm
Gewicht 408 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 33969
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Kommissär Reitmeyer

mehr
  • Band 1

    Der eiserne Sommer Der eiserne Sommer Angelika Felenda
    • Der eiserne Sommer
    • von Angelika Felenda
    • (28)
    • Buch
    • 9,99
  • Band 2

    Wintergewitter Wintergewitter Angelika Felenda
    • Wintergewitter
    • von Angelika Felenda
    • Buch
    • 11,00
  • Band 3

    Herbststurm Herbststurm Angelika Felenda
    • Herbststurm
    • von Angelika Felenda
    • Buch
    • 11,00

Buchhändler-Empfehlungen

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

München 1914-der junge Kommissär Reitmeyer ermittelt im Homosexuellen-Milieu. Deutsche Geschichte-spannend erzählt,ein ausgezeichneter historischer Kriminalroman !

Barbara Schroeder, Thalia-Buchhandlung Kassel

Eine Mordserie im Jahr 1914 in München führt "Kommissär Reitmeyer" in die Nobelvillen der Reichen und zu den Vergnügungsorten des Militär. Einfach klasse.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
11
14
3
0
0

Charmant und pikant
von einer Kundin/einem Kunden aus Bayreuth am 10.02.2017

München zu Beginn des 1.Weltkriegs wird hier zum heißen Pflaster einer Mordreihe, die in die homosexuellen Szene und zu hochrangigen Persönlichkeiten führt. Authentisch, spannend und einfach fesselnd!

von einer Kundin/einem Kunden am 22.10.2016
Bewertet: anderes Format

Toller Krimi über das sich im Umbruch befindende Homosexuellen-Milieu des Jahres 1914! Intelligent geschrieben und voller historischer Feinheiten.

Münchener Intrigen
von einer Kundin/einem Kunden am 02.11.2015
Bewertet: Einband: Paperback

Während die Nachricht ,dass der österreichische Thronfolger Prinz Ferdinand und seine Frau in Sarajewo ermordet werden,die Welt erschüttert,wird der junge Kommissär Sebastian Reithmeyer mit seinem ersten Fall beauftragt.Ein junger Mann wird nach einem Barbesuch am Ufer der Isar tot aufgefunden. Zuerst wird vermutet ,dass er in ... Während die Nachricht ,dass der österreichische Thronfolger Prinz Ferdinand und seine Frau in Sarajewo ermordet werden,die Welt erschüttert,wird der junge Kommissär Sebastian Reithmeyer mit seinem ersten Fall beauftragt.Ein junger Mann wird nach einem Barbesuch am Ufer der Isar tot aufgefunden. Zuerst wird vermutet ,dass er in stark alkoholisiertem Zustand gestürzt ist und an den Folgen des Sturzes verstarb.Die junge Ärztin Caroline ,mit der Sebastian gut bekannt ist ,wurde in die Ermittlungen eingebunden.Sie hegt schon bald Zweifel an der Unfalltheorie ,an der ihr Chef jedoch festhält.Als noch weitere mysteriöse Todesfälle dazukommen,erkennt der Kommissär ,dass er in ein Wespennest gestochen hat.ie Verwicklungen reichen bis in die Chefetage,von wo die Ermittlungen auch immer wieder torpediert werden. Vor allen Dingen die Verstrickung in die Homsexuellenszene erregt großes Aufsehen. Weil er immer wieder mit der Obrigkeit aneckt ,geraten er und der Polizeischüler Korbinius Rattler öfter in große Gefahr. Der Autorin ist es gelungen,den Kriminalfall mit dem Weltgeschehen zu verknüpfen.Ich fühlte mich gut unterhalten. Buchtitel: Der eiserne Sommer