Helene Schjerfbeck

Die Malerin aus Finnland

(1)
In Skandinavien wird sie als eine der bedeutendsten Malerinnen des 20. Jahrhunderts gefeiert, in Deutschland ist sie spätestens seit der vielgerühmten Ausstellung in der Frankfurter Schirn 2014 keine Unbekannte mehr: Helene Schjerfbeck. Barbara Beuys schildert das dramatische und stürmische Leben der Malerin, in dem über tausend Bilder entstehen – Selbstporträts, Stillleben, Landschaften, vor allem aber Porträts moderner junger Frauen.
Bereits im Alter von elf Jahren machte Helene Schjerfbeck als Wunderkind mit genialen Zeichnungen auf sich aufmerksam. Sie wird in die renommierte Mal- und Zeichenschule von Helsinki aufgenommen und provoziert mit sensiblen Historienbildern – eine Sensation, denn das war bisher Männersache. Sie erhält großzügige Stipendien, malt in Paris, im bretonischen Pont-Aven und in der Künstlerkolonie von St. Ives in Cornwall. Ihre Bilder hängen im Pariser Salon und auf Weltausstellungen. Als sie sich weigert, ihre Malerei in den Dienst des finnischen Nationalismus zu stellen, wird sie zur Außenseiterin. Erst eine Ausstellung in Helsinki bringt 1917 den Durchbruch in Finnland, eine Einzelausstellung 1937 in Stockholm ist ein Triumph, der Schjerfbecks Ruhm als Meisterin der Moderne in Skandinavien begründet.
Portrait

Barbara Beuys, geboren 1943, arbeitete nach ihrer Promotion in Geschichte als Redakteurin u.a. bei Stern, Merian und der Zeit. Heute lebt Barbara Beuys als freie Autorin in Köln. Von ihr liegen im insel taschenbuch vor: Der Preis der Leidenschaft. Chinas große Zeit: Das dramatische Leben der Li Qingzhao (2009), Denn ich bin krank vor Liebe. Das Leben der Hildegard von Bingen (2009), Paula Modersohn-Becker. Oder: Wenn die Kunst das Leben ist (2009), Blamieren mag ich mich nicht. Das Leben der Annette von Droste-Hülshoff (2009), Sophie Scholl. Biographie (2011) und Die neuen Frauen. Revolution im Kaiserreich: 1900-1914 (2015).

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 08.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-17689-3
Verlag Insel Verlag
Maße (L/B/H) 21,9/14,8/3,6 cm
Gewicht 654 g
Abbildungen mit 26 farbigen und schwarzweissen Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 87.371
Buch (gebundene Ausgabe)
29,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Helene Schjerfbeck

Helene Schjerfbeck

von Barbara Beuys
Buch (gebundene Ausgabe)
29,90
+
=
Das Corssen-Prinzip

Das Corssen-Prinzip

von Jens Corssen, Stephanie Ehrenschwendner
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=

für

49,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Das Juwel aus dem Norden
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 12.01.2017

Barbara Beuys sei Dank: Sie übersetzte zum ersten Mal schwedischsprachige Literatur und schwedische Quellen zu Helene Schjerfbeck. Das Werk Helene Schjerfbecks bringt sie uns auf eine Weise näher, die an Gründlichkeit, Sorgfalt, Kennerschaft und großer Sympathie für die finnische Künstlerin kaum zu überbieten ist. Wir entdecken eine unbekannte... Barbara Beuys sei Dank: Sie übersetzte zum ersten Mal schwedischsprachige Literatur und schwedische Quellen zu Helene Schjerfbeck. Das Werk Helene Schjerfbecks bringt sie uns auf eine Weise näher, die an Gründlichkeit, Sorgfalt, Kennerschaft und großer Sympathie für die finnische Künstlerin kaum zu überbieten ist. Wir entdecken eine unbekannte Welt schließen beide – Autorin und Künstlerin – in unser Herz. Nunmehr habe ich einen großen Wunsch: Helene Schjerfbecks Bilder im Original sehen zu dürfen