Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Seelenlos, Fluch der Rauhnächte

(17)
Nebel wabert über die Grabsteine des Greyfriars Graveyard und außer Lucy hält sich zu dieser nachtschlafenden Zeit niemand mehr auf dem Friedhof auf – eigentlich nichts Besonderes, schließlich wohnt sie hier. Auch an die Geistererscheinungen, die jeden ihrer Schritte zu beobachten scheinen, hat sie sich längst gewöhnt. Als sich jedoch merkwürdige Geistervorfälle häufen und sogar Besucher attackiert werden, wird es selbst Lucy mulmig zumute. Irgendetwas oder irgendjemand scheint auf dem Friedhof sein Unwesen zu treiben. Zusammen mit ihrer besten Freundin Amelia folgt Lucy einer unheimlichen Spur, und was sie dabei herausfinden, lässt ihnen das Blut in den Adern gefrieren …
Portrait
Janine Wilk wurde am 07.07.1977 als Kind eines Musikers und einer Malerin in Mühlacker geboren. Schon von Kindesbeinen an war die Literatur sehr wichtig für sie, mit elf Jahren schrieb sie ihre ersten Geschichten. Mit Anfang zwanzig begann sie mit der Arbeit an ihrem ersten Buch und schon bald folgten die ersten Veröffentlichungen im Bereich Lyrik und Kurzprosa. Janine Wilk lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in der Nähe von Heilbronn.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 11
Erscheinungsdatum 20.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783522653411
Verlag Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Dateigröße 4261 KB
Verkaufsrang 47.329
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Seelenlos, Fluch der Rauhnächte

Seelenlos, Fluch der Rauhnächte

von Janine Wilk
(17)
eBook
11,99
+
=
Killer-Tschick

Killer-Tschick

von Gerhard Loibelsberger
eBook
16,99
+
=

für

28,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Kaike Lösche, Thalia-Buchhandlung Bremen

Wunderbarer Gruselspaß mir liebevoll gezeichneten Charakteren und actiongeladener Handlung. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite! Wunderbarer Gruselspaß mir liebevoll gezeichneten Charakteren und actiongeladener Handlung. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite!

Ursula Kleinhückelkoten, Thalia-Buchhandlung Essen

Spannend und fantasievoll! Weit mehr, als die Altersempfehlung vermuten lässt.
Kleine Gruselmomente und viel Spaß beim Lesen sind garantiert!
Spannend und fantasievoll! Weit mehr, als die Altersempfehlung vermuten lässt.
Kleine Gruselmomente und viel Spaß beim Lesen sind garantiert!

Maximiliane Lütge-Varney, Thalia-Buchhandlung Essen

Herrlich schaurig und fantasievoll! Liebevolle Charaktere mit wunderbaren Ecken und Kanten. Nichts ist wie es scheint! Auch für Erwachsene ein sehr empfehlenswerter Gruselspaß. Herrlich schaurig und fantasievoll! Liebevolle Charaktere mit wunderbaren Ecken und Kanten. Nichts ist wie es scheint! Auch für Erwachsene ein sehr empfehlenswerter Gruselspaß.

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Genau das Richtige kurz vor Halloween, um den tristen Herbstabend spannend zu gestalten. Ein schaurig-schönes Leseerlebnis. Genau das Richtige kurz vor Halloween, um den tristen Herbstabend spannend zu gestalten. Ein schaurig-schönes Leseerlebnis.

„Spannend, gruselig, temporeich!“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Das Leben auf dem Friedhof ist nicht halb so spannend, wie alle immer glauben! Dennoch wünscht sich Lucy nichts sehnlicher, als weit weit weg zu wohnen. Denn sie kann die ruhelosen Seelen der Verstorbenen sehen! Ihrem Vater, der Friedhofswächter ist, kann sie davon nicht erzählen.
Als allerdings wirklich merkwürdige Dinge passieren und ein Geist auftaucht, der sie und alle Lebenden bedroht, die den Friedhof betreten, braucht sie unbedingt Hilfe, um eine Katastrophe abzuwenden...Wow, ein tolles Buch! Es ist spannend, gruselig, die düstere Athmosphäre dringt durch die Seiten...absolut gut geschrieben!
Das Leben auf dem Friedhof ist nicht halb so spannend, wie alle immer glauben! Dennoch wünscht sich Lucy nichts sehnlicher, als weit weit weg zu wohnen. Denn sie kann die ruhelosen Seelen der Verstorbenen sehen! Ihrem Vater, der Friedhofswächter ist, kann sie davon nicht erzählen.
Als allerdings wirklich merkwürdige Dinge passieren und ein Geist auftaucht, der sie und alle Lebenden bedroht, die den Friedhof betreten, braucht sie unbedingt Hilfe, um eine Katastrophe abzuwenden...Wow, ein tolles Buch! Es ist spannend, gruselig, die düstere Athmosphäre dringt durch die Seiten...absolut gut geschrieben!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
9
7
1
0
0

Bloody Mackenzie poltert in Greyfriars Graveyard
von Dr. M. am 06.07.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Lucy Mackay wohnt auf einem Friedhof mitten in Edinburgh. Dort spukt es gewaltig, und Lucy kann Geister sehen und fühlen. Ihr Vater ist ein direkter Nachfahre von George Mackenzie, einem Lord Advokat, der einst als erbarmungsloser Schlächter in die schottische Geschichte einging. Seine Familie änderte irgendwann ihren Namen, um... Lucy Mackay wohnt auf einem Friedhof mitten in Edinburgh. Dort spukt es gewaltig, und Lucy kann Geister sehen und fühlen. Ihr Vater ist ein direkter Nachfahre von George Mackenzie, einem Lord Advokat, der einst als erbarmungsloser Schlächter in die schottische Geschichte einging. Seine Familie änderte irgendwann ihren Namen, um wenigstens nicht direkt mit ihm in Zusammenhang gebracht werden zu können. Nur Lucy weiß nichts davon. Selbst als sie Mackenzies Grab auf dem Friedhof findet, ahnt sie nichts von dieser Verwandschaft und dem Unheil, das sich ankündigt. In den Rauhnächten, besonders aber in der Silvesternacht drängen verfluchte Seelen zurück in die reale Welt. Als Lucy davon hört, wird ihr einiges klar, nicht jedoch das wirkliche Ausmaß der drohenden Gefahr. Ihre besondere Gabe versucht sie zu unterdrücken, obwohl sie sie gerade braucht. Janine Wilk, Spezialistin für die verschiedensten Formen der Geisterwelt, entwickelt aus dieser Ausgangslage eine sehr schöne Geschichte. Allerdings braucht man ein wenig Geduld. Es gehört offenbar zu den Angewohnheiten der Autorin, langsam und ausgedehnt zu beginnen, um dann die Geschwindigkeit der Handlung immer mehr zu steigern, bis sich gegen Ende alles fast überschlägt. Ihre fünf Lilith-Parker-Bände schrieb sie auf ganz ähnliche Weise. Obwohl auch diese Geschichte durchaus ein Fortsetzungspotential hätte, scheint sie abgeschlossen zu sein. Abgesehen vom etwas langsamen Anstieg des Spannungsbogens und einigen kleineren sprachlichen Fehltritten hat mir dieses Jugendbuch sehr gut gefallen.

Selelenlos
von Chrissi die Büchereule am 28.12.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Perfekt zum Ende des Jahres um sich richtig zu Gruseln Ein perfektes Jugendbuch was einen erschaudern lässt aber auch sehr spannend ist, also auch für Erwachsene geeignet. Der Leser ist mitten im Schauplatz und wird in das Buch gezogen, wie soll ich es aussprechen hineingelesen. Gänsehaut ist vorprogrammiert. Lucy lebt... Perfekt zum Ende des Jahres um sich richtig zu Gruseln Ein perfektes Jugendbuch was einen erschaudern lässt aber auch sehr spannend ist, also auch für Erwachsene geeignet. Der Leser ist mitten im Schauplatz und wird in das Buch gezogen, wie soll ich es aussprechen hineingelesen. Gänsehaut ist vorprogrammiert. Lucy lebt mit ihrem Vater auf dem Friedhof und sieht und hört dort einiges Gespenster die mit ihr reden und sie hat auch keine Angst vor toten. Auf einmal ändert sich ihr Leben und der Leser merkt ihre Angst, sie kommt sonst sehr taff rüber. Ein Unbekannter ist auf dem Friedhof und Lucy verschwindet spurlos. Ihre beste Freundin begibt sich auf die Suche aber sie gerät selber in Gefahr. Die beiden Mädchen müssen merken was momentan das wichtigste ist keine Angst zeigen, Mut haben und fest wie wichtig Freundschaft und Zusammenhalt ist. Lucy ist ein Mädchen wie jede Jugendliche und doch ist sie anders. Sie ist sehr besonders wie ich fand sie und ihre Freundin erleben viel auf dem Friedhof. Spielen Streiche und erschrecken die Touristen. Sie stoßen zusammen auf Geheimnisse und entdecken ihre eigenen Ängste, sie lernen aber auch einiges über ihre Freundschaft. Dies ist das erste Buch von der Autorin das ich gelesen habe und es wird nicht das letzte sein. Am Anfang begann es sehr ruhig, man lernt erstmal die Umgebung und die Charaktere kennen Die man alle sehr ins Herz schließt Nach ein paar Seiten ist man mitten im Buch in der Geschichte und wird immer weiter hineingezogen in das gruselige und dunkele. Es bleibt bis zum Ende spannend und es war alles nicht so wie gedacht, es gab viele Wendungen, der Leser wurde in die Irre geführt. Ich habe das Buch inhaliert und werde noch mehr von der Autorin lesen. Es ist ein Buch in dem man bei mehrmaligen Lesen wieder neues entdeckt, es steht viel auch zwischen denn Zeilen. Das Buch ist sehr bildlich dargestellt und der Leser hat ein Film der sich beim Lesen im Kopf abspielt. Was mir sehr gut gefiel. Mein Fazit: Sehr detallierte Charaktere, schöne Geschichte und Gänsehautfaktor. Ein Buch das einen mitzieht in die Welt von Lucy.

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 30.05.2017
Bewertet: anderes Format

Weniger gruselig als das Cover vermuten lässt, aber dennoch ab dem Mittelteil spannend.