Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ich muss nicht alles glauben, was ich denke

Das Grübeln beenden, gelassener leben

(4)
In jeder Minute unseres Tages schwirren uns Gedanken im Kopf herum, die uns manchmal ganz wirr, traurig oder aggressiv machen. Unser Geist ist ein kleiner Diktator, der uns nach allen Regeln der Kunst traktiert und manchmal fest im Griff hat. Kurzweilig und humorvoll lädt Serge Marquis uns dazu ein, diesem Mechanismus mit ganz einfachen Mitteln auf die Schliche zu kommen. Und zwar, indem wir lernen, Gedanken als das erkennen, was sie sind – nichts als das. Gedanken sind keine Tatsachen. Es liegt an uns, ob wir ihnen Glauben schenken oder nicht. Wenn wir das verinnerlicht haben, können wir zu innerer Ruhe und Gelassenheit zurückfinden.
Portrait
Der kanadische Arzt Serge Marquis hat sich auf die Gesundheit am Arbeitsplatz spezialisiert. Er berät zu diesem Thema Organisationen und hält dazu jedes Jahr mehr als 150 Vorträge. 1995 hat er seine eigene Beratungsfirma gegründet.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 144 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641193034
Verlag Kösel
Übersetzer Felix Mayer
Verkaufsrang 36.346
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Sehr gute Denkanstöße um weniger kaputt zu denken !
Sehr gute Denkanstöße um weniger kaputt zu denken !

Stephanie Hepp, Thalia-Buchhandlung Saarbruecken

Ein hilfreiches Buch, das man immer wieder lesen sollte, damit die Wege aus der Grübelfalle selbstverständlich werden können. Ein hilfreiches Buch, das man immer wieder lesen sollte, damit die Wege aus der Grübelfalle selbstverständlich werden können.

„Grübeln Sie auch so viel?“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Serge Marquis ist ein kanadischer Arzt, der sich in diesem Buch ganz speziell mit dem ewigen Grübeln beschäftigt. Er verspricht, dass wir nach der Lektüre „Das Grübeln beenden, gelassener leben“. Und da ich auch so eine Grüblerin bin, habe ich dieses Buch gelesen.

Die Idee des Autors ist ausgesprochen interessant. Der Grübler in uns ist unser Ego. Und dies stellt er sehr bildhaft als einen Hamster in einem Hamsterrad dar. Da ich mich grad auch sehr viel mit den Themenkomplexen „Positives Denken“ und „Achtsamkeit“ beschäftige, hatte ich am Anfang etwas Schwierigkeiten mit diesem Buch. Da rät der Autor, sich zurückzunehmen. Für mich war es am Anfang ein Widerspruch zu den anderen Themenkomplexen. Doch nach der Lektüre denke ich anders darüber und meine, dass sich dies alles miteinander kombinieren lässt. Denn alle Themenkomplexe eint, dass wir im Hier und Jetzt leben sollen. Meditationen, die den Kopf lehren sollen, spielen sowohl bei der Achtsamkeit als auch bei diesem Buch eine essentielle Rolle. Und auch wenn ich verstärkt auf meine Gefühle und meinen Körper achten soll, so ist das doch etwas anderes als das Ego im Hamsterrad, was Serge Marquis beschreibt.

Mir hat dieses Buch geholfen, wobei ich natürlich immer noch daran arbeite, mich zurückzunehmen. Aber es klappt immer öfter. Und ich erkenne die Falle immer früher, so dass ich immer seltener hineintappe.

Der Autor beschreibt seinen Stoff sehr verständlich und mit Humor. Die Beispiele, die er bringt, sind auf jeden Fall nachvollziehbar. Da werden sich die meisten Menschen wiederfinden. Und da das Buch nur 144 Seiten umfasst, hat man es schnell durchgelesen.
Serge Marquis ist ein kanadischer Arzt, der sich in diesem Buch ganz speziell mit dem ewigen Grübeln beschäftigt. Er verspricht, dass wir nach der Lektüre „Das Grübeln beenden, gelassener leben“. Und da ich auch so eine Grüblerin bin, habe ich dieses Buch gelesen.

Die Idee des Autors ist ausgesprochen interessant. Der Grübler in uns ist unser Ego. Und dies stellt er sehr bildhaft als einen Hamster in einem Hamsterrad dar. Da ich mich grad auch sehr viel mit den Themenkomplexen „Positives Denken“ und „Achtsamkeit“ beschäftige, hatte ich am Anfang etwas Schwierigkeiten mit diesem Buch. Da rät der Autor, sich zurückzunehmen. Für mich war es am Anfang ein Widerspruch zu den anderen Themenkomplexen. Doch nach der Lektüre denke ich anders darüber und meine, dass sich dies alles miteinander kombinieren lässt. Denn alle Themenkomplexe eint, dass wir im Hier und Jetzt leben sollen. Meditationen, die den Kopf lehren sollen, spielen sowohl bei der Achtsamkeit als auch bei diesem Buch eine essentielle Rolle. Und auch wenn ich verstärkt auf meine Gefühle und meinen Körper achten soll, so ist das doch etwas anderes als das Ego im Hamsterrad, was Serge Marquis beschreibt.

Mir hat dieses Buch geholfen, wobei ich natürlich immer noch daran arbeite, mich zurückzunehmen. Aber es klappt immer öfter. Und ich erkenne die Falle immer früher, so dass ich immer seltener hineintappe.

Der Autor beschreibt seinen Stoff sehr verständlich und mit Humor. Die Beispiele, die er bringt, sind auf jeden Fall nachvollziehbar. Da werden sich die meisten Menschen wiederfinden. Und da das Buch nur 144 Seiten umfasst, hat man es schnell durchgelesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

gute Wahl
von einer Kundin/einem Kunden aus Grasberg am 13.02.2017
Bewertet: Einband: Paperback

Sehr gut zu lesen und es ist sehr gut zu verstehen. Das Buch ist sehr zu empfehlen kann es nur weiter empfehlen.