Herz aus Gold und Asche

(10)
Elin kann es nicht fassen! Ohne große Anstrengung ergattert sie ihren Traumjob in einem der weltweit größten Pharmaunternehmen. Nicht nur, dass sie in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters tritt, nein, mit der Forschung kann sie möglicherweise ihrem schwerkranken Bruder helfen. Allerdings ist es nicht einfach, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, seit sie dort Esra begegnet ist. Er sieht umwerfend aus und ist unglaublich charmant, aber irgendetwas scheint er vor ihr zu verbergen. Und jeder Schritt in seine Richtung treibt Elin mehr in die faszinierende sowie gefährliche Welt einer längst vergessenen Legende. Bis sie sich entscheiden muss: Wen soll sie retten – ihren Bruder oder ihre große Liebe?
Portrait
Katja Ammon wurde 1977 in Basel geboren, wo sie heute mit ihrem Lebenspartner und ihrem Sohn lebt. Die promovierte Physikerin veröffentlicht seit 2006 wissenschaftliche Artikel in Fachzeitschriften. Schon als Kind hat sie Geschichten lieber erfunden, als sie nur zu lesen. Heute ist das Kreative Schreiben ihre große Leidenschaft, und einige ihrer Kurzgeschichten sind bereits in Anthologien erschienen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 15.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-50532-1
Verlag Planet!
Maße (L/B/H) 22,1/13,9/4,3 cm
Gewicht 609 g
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Herz aus Gold und Asche

Herz aus Gold und Asche

von Katja Ammon
(10)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=
Zimt und weg  Bd. 1

Zimt und weg Bd. 1

von Dagmar Bach
(34)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=

für

33,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Nadja Schwarz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Großartiger Fantasy Roman mit neuen Elementen und unglaublich spannend- habe ihn an einem Tag verschlungen. Ab 14 Jahren bis 99 :-) Großartiger Fantasy Roman mit neuen Elementen und unglaublich spannend- habe ihn an einem Tag verschlungen. Ab 14 Jahren bis 99 :-)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
4
4
1
0
1

Ein Roman der mich mit jeder Zeile mehr fasziniert und mitgenommen hat
von Susi Aly am 19.05.2017

In diese magische und sehr gefühlvolle Geschichte habe ich mich auf Anhieb verliebt. Was nicht nur an dem Cover liegt, was wirklich sehr schön gestaltet ist. Auch der Titel passt einfach perfekt zur Story. Sehr charakteristisch sind auch die kleinen Blätter die auf jeder Seite widerzufinden sind. Das hat... In diese magische und sehr gefühlvolle Geschichte habe ich mich auf Anhieb verliebt. Was nicht nur an dem Cover liegt, was wirklich sehr schön gestaltet ist. Auch der Titel passt einfach perfekt zur Story. Sehr charakteristisch sind auch die kleinen Blätter die auf jeder Seite widerzufinden sind. Das hat das ganze perfekt unterstrichen und ihm zugleich mehr Leben eingehaucht. Es ist nicht nur ein Buch das gehörig in den Bann zieht. Es ist eine Geschichte die deshalb so gut ist, weil man sie quasi zusammen mit den Charakteren erlebt. Diese sind sehr abwechlsungsreich und sehr liebevoll gestaltet. Besonders Elin ging mir besonders nahe. Sie ist eine wahnsinnig berührende Persönlichkeit, die mir wirklich unter die Haut gegangen ist. Ihr Leben ist nicht einfach. Um ehrlich zu sein hat sie mit ziemlich viel Schmerz und Verzweiflung zu kämpfen. Man spürt die Traurigkeit die sie umgibt, aber gleichzeitig merkt man ihr auch ihre Stärke an. Und nicht zu vergessen die Hoffnung die sie niemals verliert. Das darf sie auch nicht, denn es würde sie zerbrechen und vollends zerstören. Als ich ihre Geschichte erfuhr über dessen Hintergrund man nach und nach immer mehr erfährt, hat es mir den Boden unter den Füßen weggezogen. Ich war sofort in Alarmbereitschaft versetzt und meine Gedankengänge liefen auf Hochtouren. Ich habe alles doppelt und dreifach auseinandergenommen und überall Schatten gesehen. Ich wollte nur das Beste für Elin und vor allem, das sie den richtigen Weg einschlägt. Doch natürlich ist das mit vielen Hindernissen und auch Erkenntnissen behaftet, die ihre Welt aus den Angeln hebt. Sie sieht sich mit Dingen konfrontiert, die ihr Weltbild erschüttert und ihre eine völlig neue Welt offenbart. Was ist richtig und was ist falsch? Gar nicht leicht auszumachen und die dunklen Geheimnisse schweben zwischen allem. Elin muss ihren eigen Weg finden um die Dämonen zu vertreiben und auch die Wahrheit zu finden. Wir erfahren alles überwiegend aus Elins Sicht, was ihr mehr Raum und Tiefe schenkt. Aber nicht nur Elin macht diese Geschichte zu etwas ganz besonderem. Es ist diese andere Welt die Magie hervorbringt, die man bis in jede Faser seines Seins spürt. Sie lässt uns das Ganze intensiver und farbenfroher wahrnehmen und der eigenen Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Und natürlich darf auch eine zarte und sehr gefühlvolle sowie prickelnde Liebesgeschichte nicht fehlen. Ich hab mich so wohl gefühlt da mittendrin. Man vergisst Zeit und Raum und genießt einfach nur. Durch den sehr lebendigen und fließenden Schreibstil der Autorin bin ich quasi durch das Buch geflogen. Es hat mich völlig gefesselt und es war nicht mehr daran zu denken, das Buch zur Seite zu legen. Die Grundidee gefiel mir richtig gut und wurde auch sehr gut umgesetzt. Sie hat mich dabei in eine Welt entführt, die allerlei verschiedenes verkörpert. Die Charaktere sind dabei sehr abwechslungsreich gestaltet. Die Beschreibungen waren dabei wirklich so wunderschön, das ich mir alles sehr gut vorstellen konnte. Es gab humorvolle, schmerzvolle und tragische Momente, die mich wirklich mitgenommen haben. Besonders Nico hat mich bewegt, einfach weil er ein ganz besonderer Junge ist und das auch in seinem Handeln sehr gut aufzeigt. Aber zwischen all den schönen und verheißungsvollen Momenten, gibt es auch viel abgründiges zu beobachten. Die Kälte und die Gier hat mich wirklich entsetzt und begreifen lassen, was in diesen Menschen vor sich geht. Das heißt aber noch lange nicht, das man es versteht. Es ist wie einmal Hölle und zurück und das mit ganz viel Dramatik und Action bestückt. Kaum hat man das eine verarbeitet, wartet schon die nächste Hürde auf einen. Ich hab unsäglich mit Elin und auch mit Esra mitgefiebert. Das Adrenalin tobte durch meine Adern und ich wollte einfach nur, das alles einen guten Ausgang findet. Besonders das letzte Drittel hatte es nochmal komplett in sich. Schlussendlich hat die Autorin hier einen Roman zu Papier gebracht der nicht nur von Tragik und Liebe spricht, er lebt auch durch seine Charaktere und dadurch wird das Ganze besonders. Das Setting ist einfach nur sehr magisch und man kann sich vollends fallen lassen. Es geht um Freundschaft, um Liebe, um Vergangenheit und um die Zukunft. Aber es geht auch darum nie aufzugeben, sich allem zu stellen und dabei auch mehr über sich selbst herauszufinden. Ein Buch das viele Grenzen aufzeigt, aber ebenso viele auch setzt. Sehr bewegend, sehr traurig und sehr einnehmend. So schnell habe ich noch nie ein Buch gelesen und bin von vorne bis hinten komplett hingerissen und überzeugt. Ich bin sehr gespannt darauf, was die Autorin als nächstes zaubert. Fazit: Mit diesem sehr gefühlvollen, etwas traurigen und sehr magischen Roman ist der Autorin etwas ganz besonderes gelungen. Es lebt, man ist ein Teil davon und besteht all die Hürden zusammen mit Elin und Esra. Ein Roman der mich mit jeder Zeile mehr fasziniert und mitgenommen hat. Bewegend, abgründig und voller Offenbarungen.

von Isabell Dröse aus Hamm am 13.02.2017
Bewertet: anderes Format

Abenteuerroman, Liebes- und Fantasygeschichte in einem! Super Geschenk für Mädels ab 14. Spannend und mitreißend geschrieben!

An sich ein schönes Buch, für meinen Geschmack aber zu oberflächlich und lückenhaft. Das Ende war enttäuschend
von Sandra251/MeMyBooksandIBlog aus Bayern am 06.10.2016

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe etwas anderes erwartet. Der Klappentext ist zwar nicht direkt irreführend, aber dennoch lässt er nicht erahnen um was es in diesem Buch geht. Katja Ammon hat versucht ein sensibles Thema wie die Krebsforschung mit historischer Fantasy zu vereinen. Für mich ist das nicht... Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe etwas anderes erwartet. Der Klappentext ist zwar nicht direkt irreführend, aber dennoch lässt er nicht erahnen um was es in diesem Buch geht. Katja Ammon hat versucht ein sensibles Thema wie die Krebsforschung mit historischer Fantasy zu vereinen. Für mich ist das nicht besonders gut gelungen, schon fast etwas geschmacklos. Wer selbst betroffen ist oder Betroffene kennt, wird verstehen wie ich das meine. Es wird Hoffnung auf ein Heilmittel für alle Krebsarten geschürt, die total enttäuscht. Das ist aber reine Ansichtssache, ich bin vielleicht einfach nur zu sensibel für dieses Thema. Dem Leser sollte auf jeden Fall klar sein, dass es sich um ein Fantasy Buch handelt. Dann ist die Sichtweise  und die Erwartung schon mal ganz anders als sie es bei mir war. Für mich prallen zwei Welten aufeinander, und zurück bleibt das Gefühl ein Buch gelesen zu haben das ok ist, aber mehr auch nicht. Als Schauplatz hat die Autorin Basel gewählt, dessen Stadtwappen ein Basilik ziert. Den Ansatz finde ich gut, aber leider ist die Ausführung schlecht. Die Beschreibungen von diesen Ort sind oberflächlich, so dass es auch jeder andere Ort hätte sein können. Ich finde das sehr schade, obwohl im Gegensatz dazu die Beschreibungen der Untergrundwelt wieder gut gelungen sind. Man merkt sehr deutlich, woran das Herz der Autorin liegt. Auch die Beschreibung der Basiliken fand ich irritierend, einerseits weißt sie auf den Basilisken aus Harry Potter hin und dann ist immer wieder etwas von Federn zu lesen....hmmm... ich komme damit irgendwie gar nicht klar. Der Vergleich mit Harry Potter, hat meine Vorstellungskraft irgendwie zerstört. Wie kann man einen Basiliken der so ähnlich aussieht, wie das Vieh, dass Harry fast getötet hätte, als schön bezeichnen oder sogar lieben? Das Cover finde ich schön und es hat sofort mitsamt den Titel meine Aufmerksamkeit erregt, dennoch passen die Farben nicht zum Buch. Passender wäre es gewesen, wenn es schwarz statt dunkelblau wäre, weil sehr oft auf die Farben schwarz und gold hingewiesen wird. Auch der Titel passt nicht ganz, weil es inhaltlich nichts gibt, dass auf  Asche hinweist. Herz aus Gold und Stein, wäre vll. passender gewesen. Viele der Szenen musste ich mehrmals lesen, weil ich oft das Gefühl hatte, plötzlich den Schauplatz zu wechseln. Der Moment in dem man den Kopf schief legt und denkt: Hä?, nochmal liest und beschließt nicht weiter drüber nach zu denken. Ein Buch braucht nicht immer ein Happy End, aber ein Ende das den Leser doch wissen lässt, wie es mit den Protagonisten weitergeht. Der Krebskranke Nico ist immer noch krebskrank, Lösungen wurde zwar besprochen, aber werden die Pläne auch in die Tat umgesetzt. Wohin ist die Tante verschwunden... "Herz aus Gold und Asche" ist einfach vorbei. Der Kampf ist zwar überstanden, Protas erholen sich wieder, aber es bleiben zu viele Fragen unbeantwortet Mein Fazit: Das Buch hat ein wunderschönes Cover und eine gute Idee, ist aber leider, für meinen Geschmack, zu oberflächlich geschrieben, vor allem bei so einem sensiblen Thema. Mir fehlen das Gefühl mitgerissen zu werden und mich in dem Buch zu verlieren und somit auch die Tiefgründigkeit der Geschichte. Fantasy und Realität wurden für mich nicht gut genug miteinander vereint und das Ende enttäuscht. Einiges wahr irritierend und lückenhaft durch das Tempo. Der Klappentext verrät eigentlich nichts über den Inhalt. . Ich werde es nicht nochmal lesen, aber kann es dennoch empfehlen, weil es angenehm geschrieben und somit ein schönes Buch für Zwischendurch ist.