Meine Filiale

Mordsgschäft

Allgäu Krimi

Allgäu Krimi Band 3

Barbara Edelmann

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Jahrzehntelang waren sie gezwungen, im besten Viertel von Mindelheim zusammenzuwohnen: die beiden exzentrischen Schwestern Rothenfels. Nun ist eine von ihnen tot und die andere darüber nicht traurig. Sissi Sommer und Klaus Vollmer vom K1 in Memmingen haben schon schwierigere Fälle gelöst. Denken sie. Denn als auf der Mindelburg ein weiterer Toter entdeckt wird, müssen sie erkennen, wie fatal sie sich getäuscht haben ...

Barbara Edelmann ist in Mindelheim geboren und aufgewachsen. Seit Jahrzehnten lebt sie glücklich und zufrieden im Allgäu und möchte nirgendwo anders sein. Ihre Erfahrungen und Beobachtungen verarbeitet sie in ihren Allgäu Krimis.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 19.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95451-985-9
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 20,3/13,4/3,2 cm
Gewicht 492 g
Verkaufsrang 137764

Weitere Bände von Allgäu Krimi

  • Mordsbraut Mordsbraut Barbara Edelmann Band 1
    • Mordsbraut
    • von Barbara Edelmann
    • Buch
    • 11,90 €
  • Mordsrausch Mordsrausch Barbara Edelmann Band 2
    • Mordsrausch
    • von Barbara Edelmann
    • Buch
    • 12,90 €
  • Mordsgschäft Mordsgschäft Barbara Edelmann Band 3
    • Mordsgschäft
    • von Barbara Edelmann
    • Buch
    • 14,00 €
  • Mordsdepp Mordsdepp Barbara Edelmann Band 4
    • Mordsdepp
    • von Barbara Edelmann
    • Buch
    • 12,90 €
  • Mordskrach Mordskrach Barbara Edelmann Band 5
    • Mordskrach
    • von Barbara Edelmann
    • Buch
    • 11,90 €

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Über Mindelheim, der schlafenden Stadt mit den vielen kleinen und größeren Geheimnissen, stand kalt, unnahbar und furchtbar weit entfernt ein großer bleicher Mond, leuchtete in dunkle Gassen und tauchte das Westernacher Tor in mysteriöses Licht.