Die schönsten Märchen der Brüder Grimm

Jacob und Wilhelm Grimm

(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

27,00 €

Accordion öffnen
  • Die 100 schönsten Märchen der Brüder Grimm

    Urachhaus

    Sofort lieferbar

    27,00 €

    Urachhaus

gebundene Ausgabe

ab 9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 11,29 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Verwunschene Wälder, geheimnisvolle Schlösser und verzauberte Knusperhäuschen – dies ist die Märchenwelt der Brüder Grimm. Hier verwandeln sich Frösche in Prinzen, schlaue Geißlein überlisten den Wolf und eine Prinzessin erwacht aus hundertjährigem Schlaf.

Dieses aufwendig gestaltete Vorlesebuch versammelt liebevoll illustriert und behutsam nacherzählt zwölf Klassiker der Brüder Grimm zu einem wahren Märchenschatz: Rotkäppchen, Der Wolf und die sieben Geißlein, Hänsel und Gretel, Dornröschen, Aschenputtel, Der gestiefelte Kater, Die Bremer Stadtmusikanten, Frau Holle, Brüderchen und Schwesterchen, Schneewittchen, Schneeweißchen und Rosenrot, Der Froschkönig.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 25.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7348-2805-8
Verlag Magellan
Maße (L/B/H) 26,1/18,5/1,7 cm
Gewicht 743 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Illustrationen
Illustrator Larisa Lauber
Verkaufsrang 41029

Buchhändler-Empfehlungen

Schöne Märchen...

L. Brunner, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

In diesem wundervoll illustriertem Märchenbuch findet ihr 12 Klassiker der Brüder Grimm. Für Kinder oder Märchenliebhaber ist das das perfekte Geschenk, denn durch diese wunderschönen Illustrationen werden die Märchen etwas lebendiger.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Die 100 schönsten Märchen der Brüder Grimm
von einer Kundin/einem Kunden aus Salzburg am 19.04.2020
Bewertet: Einband: Kunststoff-Einband

Optisch vom Einband her ein wahrer Hingucker, allerdings relativ wenig Bilder. Dennoch ein äußerst gelungenes Nachschlagewerk der Brüder Grimm.

Für Kinder
von Faltine am 07.04.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Meine Meinung: Das Cover gefällt mir ganz gut, es passt natürlich zum Thema und auch zur Altersgruppe. Praktisch finde ich auch das Lesebändchen. Ich war doch erst etwas überrascht, als ich das Buch in Händen hielt, da ich irgendwie übersehen habe, dass diese Ausgabe für Kinder ist :D Ich hatte nämlich eine aufwendige Samml... Meine Meinung: Das Cover gefällt mir ganz gut, es passt natürlich zum Thema und auch zur Altersgruppe. Praktisch finde ich auch das Lesebändchen. Ich war doch erst etwas überrascht, als ich das Buch in Händen hielt, da ich irgendwie übersehen habe, dass diese Ausgabe für Kinder ist :D Ich hatte nämlich eine aufwendige Sammlerausgabe erwartet und wollte mich schon aufregen :D Die Illustrationen finde ich an sich sehr schön, doch für Kinder finde ich sie fast schon zu langweilig. Sie sind nur schwarz/weiß und vom Stil her erinnern sie mich eher an alte Zeichnungen aus sehr alten Büchern. Die Märchen sind natürlich die Klassiker und auch in dieser Neuauflage kann man sie sehr gut lesen. Von der Aufmachung des Buches her, definitiv für Kinder geeignet, von den Illustrationen eher nicht, wie ich finde.

toller dritter Teil
von Nicole aus Nürnberg am 31.03.2018
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Meine Meinung zum Hörbuch: Die schönsten Märchen der Brüder Grimm 3 Aufmerksamkeit: Diesen Punkt gibt es wie stets auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: Sechs unterschiedliche Märchen findet ihr in diesem dritten Teil. Sei es Joringel, Aschenputtel, Hans im Glück, der Wolf und die sieben Geißlein, ... Meine Meinung zum Hörbuch: Die schönsten Märchen der Brüder Grimm 3 Aufmerksamkeit: Diesen Punkt gibt es wie stets auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: Sechs unterschiedliche Märchen findet ihr in diesem dritten Teil. Sei es Joringel, Aschenputtel, Hans im Glück, der Wolf und die sieben Geißlein, die sieben Schwaben und die Goldkinder. Fünf verschiedene Hörbuchsprecher laden ein, ihren Geschichten zu lauschen. Dabei wird man kurzzeitig in die Welt der Märchen gezogen. Lasst ihr euch die Märchen erzählen? Wie ich das Hörbuch empfand: Ich finde es spannend, das hier ganz andere Sprecher sprechen, als es bei den Teilen 1 und 2 der Fall war. Gerade aber eine Stimme bzw eine Geschichte fand ich aufgrund des Dialektes sehr schwer zu verstehen. Nämlich die sieben Schwaben. Irgendwie hat diese Geschichte mich nicht so ganz erreicht, dafür aber die anderen Geschichten, die einerseits bekannt waren und andererseits einfach toll zum lauschen waren. Am berührendsten und am schönsten fand ich die Goldkinder Geschichte. Vielleicht liegt es daran, das mein Blog ja Goldkindchen heißt, so gibt es irgendwie ungewollt schon einen Bezug, den ich gar nicht verkehrt finde. Ich wusste auch gar nicht, das dieses Märchen von den Gebrüdern Grimm ist, und genau das finde ich auch an dieser Reihe toll, das ich so viele verschiedene Märchen entdecke, die ich so noch gar nicht kannte. Sprecher: Ich finde das vor allem die Hörbuchsprecher wirklich tolle Arbeit geleistet haben, jede Stimme an sich hat einfach etwas besonderes. Nur mit einer Stimme tat ich mir schwer, entweder wegen dem Dialekt oder weil ich wirklich mit der Sprecherinnenstimme nicht zurecht gekommen bin. Ich vermute eher das es am Dialekt liegt, denn ich bin kein Fan von Märchen die ich nicht versehe, nur weil ich den Dialekt nicht ganz verstehe. Dennoch finde ich das hier die Sprecherin großes geleistet hat, ich weiß nicht ob es ihr direkter Dialekt ist oder ob sie bewusst ihre Stimme dafür so geformt hat. Dafür machte sie die Sache echt gut. Märchen: Aschenputtel finde ich toll gesprochen und gestaltet und gleichzeitig fand ich es toll, das ich dank der Art wie mir das Märchen vorgetragen wurde, neues in einem alten Märchen entdeckte. Hans im Glück finde ich einfach eine tolle Geschichte, ihm ist der Reichtum nicht wichtig, Hauptsache er kommt nach Hause zu seiner Mutter und ist für alles was er hat, dankbar ist, das finde ich irre berührend. Jorinde und Joringel finde ich toll, weil es eine Liebesgeschichte ist. Der Wolf und die sieben Geißlein wurden sehr gut erzählt und ich finde die Geschichte immer noch beängstigend, obwohl ich erwachsen bin. Aber die Geschichte ist wirklich gruselig. Die sieben Schwaben, mit dieser Geschichte tat ich mir wirklich schwer, weswegen ich euch hier gar nicht so viel erzählen kann. Die Goldkinder, eine Geschichte die mich wirklich überraschte, weil ich sie noch nicht kannte, nur in ähnlicher Form mit dem Fischer und dem Fisch, der Wünsche erfüllt. Fazit: Wieder eine schöne Fortsetzung der Märchen, auch wenn mir nicht jede gut gefallen hat, so hat es dennoch gesamt überzeugt. Ich kann mir vorstellen, das Kinder diese Geschichten auch lieben werden. Gerade wenn sie abends in das Bett gehen sollen und noch eine Geschichte zum einschlafen hören möchten. Denn das richtig schlimme wird hier nicht wiedergegeben. Bewertung: Dem dritten Teil der Reihe möchte ich gerne vier Sterne geben.


  • Artikelbild-0