Der englische Spion

Thriller Neuerscheinung 2017

Gabriel Allon Band 15

Daniel Silva

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

19,99 €

Accordion öffnen
  • Der englische Spion

    BEBUG

    Erscheint demnächst (Nachdruck)

    19,99 €

    BEBUG

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

9,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Volk verehrt sie. Doch ihr Exmann und seine Mutter, die Königin von England, verachten sie. Als eine Bombe sie in den Tod reißt, setzt die britische Regierung alles daran, den Täter zu finden. Dafür benötigen sie die Hilfe eines Mannes: Gabriel Allon, legendärer Agent des israelischen Geheimdienstes. Zusammen mit dem ehemamligen SAS-Offizier Christopher Keller macht er sich daran, die blutige Fährte des verantwortlichen Topterroristen zu verfolgen. Eine Fährte, die Gabriel an den dunkelsten Ort seiner Vergangenheit führt ...

"Daniel Silvas "Der englische Spion" ist so gut wie erwartet - wenn nicht besser!" The Huffington Post

"Ein absoluter Blockbuster. Die Welt braucht mehr Männer wie Allon. Und mehr Autoren wie Silva." Bookreporter.com

"Fesselnd und sehr genau, mit viel Detailtreue geschildert, legt man diesen Thriller nur schwer aus der Hand." familien-welt.de

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783959676045
Verlag HarperCollins
Dateigröße 1020 KB
Übersetzer Wulf Bergner
Verkaufsrang 14384

Weitere Bände von Gabriel Allon

Buchhändler-Empfehlungen

Spannender politischer Agententhriller

Ketrin Schubert, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Wer die beiden Protagonisten Christopher Keller und Gabriel Allon aus den vorherigen Silva-Krimis kennt, wird von dem rasanten Agententhriller nicht enttäuscht. Man muss die anderen, bereits 14 Bände, nicht gelesen haben, denn die Storry ist in sich abgeschlossen. Spannender Mix aus Action, Fiktion und Bezüge zur aktuellen Geschichte. Wieder einmal: absolut Lesenswert.

Was zählt ein Menschenleben?

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Nach der Scheidung wird die Prinzessin von England vom Volk verehrt, aber vom Palast verhasst. Als sie dann mit der Luxusjacht Aurora in der Luft gejagt wird, will die Regierung den Fall schnellstens lösen. Wer wäre besser geeignet dafür, als der zukünftige Chef des israelischen Geheimdienstes Gabriel Allon, der sein alter Freund Christopher Keller vom MI6 als Unterstützung bekommt. Beide merken schnell, dass ein größere Plan hinter der Sache steckt und dass der Feind immer ein Schritt voraus ist. Bald müssen sie auch einsehen, dass die Geschichte mit ihrer eigenen Vergangenheit zu tun hat. Spannend, mit vielen unerwarteten Wendungen erzählter Agententhriller. Silva kann es einfach. Das Hörbuch ist spannend und gut von Axel Wostry gelesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
2
1
1
0

Politthriller ohne Tiefgang
von einer Kundin/einem Kunden aus Weilerswist am 20.04.2017

Die erste Hälfte ist noch spannend, aber zunehmend verschachtelt sich die Story immer mehr in Geheimdienstaktivitäten verschiedener Agenturen. Dadurch verliert der Roman an Spannung.

Daniel Silva: Der englische Spion
von einer Kundin/einem Kunden aus Regensburg am 28.03.2017

Ich hätte mehr Spannung erwartet; das Buch "der Raub" von Daniel Silva fand ich interessanter! Es war mir zu Nord-Irland-Konflikt lastig!

Solide Story mit Drive
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuchâtel am 23.01.2017

Eine hervorragende Arbeit Daniel Silvas: Der Roman überzeugt bis zuletzt. Der Plot ist reich, die Beschreibung der Handlungen und Lokalitäten präzise, akkurat und kraftvoll. Zudem ist der Heldensockel Allons nicht mehr so hoch wie in einigen Vorgänger-Romanen: Die Protagonisten sind allgemein verletzlicher, menschlicher, überzeu... Eine hervorragende Arbeit Daniel Silvas: Der Roman überzeugt bis zuletzt. Der Plot ist reich, die Beschreibung der Handlungen und Lokalitäten präzise, akkurat und kraftvoll. Zudem ist der Heldensockel Allons nicht mehr so hoch wie in einigen Vorgänger-Romanen: Die Protagonisten sind allgemein verletzlicher, menschlicher, überzeugender. Die Story selbst besticht gerade dadurch, dass sie nie zu sehr abhebt: Keine unmöglichen Situationen ohne Ausweg, sondern das solide Spionage-Handwerk mehr oder weniger normaler Leute mit einem besonderen Beruf und einer besonderen Mission. Das sorgt für Authentizität, wirkt glaubwürdig und verleiht der Story den nötigen Drive.


  • Artikelbild-0