Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Es beginnt am siebten Tag

Psychothriller

(17)
Erst deine Tochter und dann du ...

Der Albtraum einer jeden Mutter: Die fünfjährige Anna ist aus der Schule verschwunden. Rechtsanwältin Julia ist außer sich vor Sorge. Wurde sie entführt? Ist sie tot? Sechs Tage und Nächte voller Angst, voller Selbstvorwürfe. Bis am siebten Tag der wahre Schrecken erst beginnt und Julia begreift, dass das wahre Ziel nicht ihre Tochter Anna ist, sondern sie selbst …
Portrait
Alex Lake ist ein Pseudonym für einen in den 70er Jahren im Nordwesten von England geborenen Autor, der nun in den USA lebt. "Es beginnt am siebten Tag" ist sein erster Roman und war bei Erscheinen eine Ebooksensation. Der Autor schreibt an seinem zweiten Roman.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.12.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783959676106
Verlag HarperCollins
Dateigröße 888 KB
Übersetzer Stefanie Kruschandl
Verkaufsrang 11.407
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Es beginnt am siebten Tag

Es beginnt am siebten Tag

von Alex Lake
(17)
eBook
7,99
+
=
Stiefkind

Stiefkind

von S. K. Tremayne
(138)
eBook
9,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Psychothriller und Familiendrama zu gleicher Maßen - leider zu vorhersehbar! Konnte mich nicht mitreißen. Psychothriller und Familiendrama zu gleicher Maßen - leider zu vorhersehbar! Konnte mich nicht mitreißen.

„Eindeutig ein Pageturner“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Die Spannung bei 'Es beginnt am siebten Tag' beginnt gleich auf der ersten Seite. Ein Thriller, der in einem Rutsch gelesen werden will. Was mit einer dramatischen Kindesentführung beginnt, entwickelt sich zu einem ganz raffinierten Thriller. Was hat der Täter mit dem entführten Mädchen vor? Welcher Zweck steckt eigentlich dahinter? Alex Lake lässt uns tief in die verletzte Seele eines gestörten Psychopaten blicken, der vor nichts und niemandem Halt macht. Nicht einmal vor den Liebsten.
Ein richtig gut konstruierter Plot, die Verzweifelung der Opfer deutlich spürbar. Nervenaufreibend bis zum letzten Satz.
Die Spannung bei 'Es beginnt am siebten Tag' beginnt gleich auf der ersten Seite. Ein Thriller, der in einem Rutsch gelesen werden will. Was mit einer dramatischen Kindesentführung beginnt, entwickelt sich zu einem ganz raffinierten Thriller. Was hat der Täter mit dem entführten Mädchen vor? Welcher Zweck steckt eigentlich dahinter? Alex Lake lässt uns tief in die verletzte Seele eines gestörten Psychopaten blicken, der vor nichts und niemandem Halt macht. Nicht einmal vor den Liebsten.
Ein richtig gut konstruierter Plot, die Verzweifelung der Opfer deutlich spürbar. Nervenaufreibend bis zum letzten Satz.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Ein Psychothriller der Superlative! Allerdings nicht lesen, wenn Sie eh schon zu Schlafproblemen neigen.
Nachts das Licht anlassen.
Ein Psychothriller der Superlative! Allerdings nicht lesen, wenn Sie eh schon zu Schlafproblemen neigen.
Nachts das Licht anlassen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
3
10
1
3
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2018
Bewertet: anderes Format

Fesselnder Thriller, der nicht mehr loslässt! Ich war sofort gefangen von der Geschichte und ihrem Sog, der bis zum Finale anhält. Stark!

"Es beginnt am siebten Tag" - ein "Thriller" ??? von ALEX LAKE
von einer Kundin/einem Kunden aus Schönwalde-Glien am 23.11.2017

Der auf dem Cover als "Thriller" genannte Titel ist wohl stark daneben gegriffen !! Leider hab' ich mich aufgrund der vorab gelesenen Bewertungen entschlossen, dieses E-Book zu kaufen. So einen Quatsch habe ich mir schon lange nicht mehr angetan. Schade um's Geld - immerhin habe ich's mühsam bis auf... Der auf dem Cover als "Thriller" genannte Titel ist wohl stark daneben gegriffen !! Leider hab' ich mich aufgrund der vorab gelesenen Bewertungen entschlossen, dieses E-Book zu kaufen. So einen Quatsch habe ich mir schon lange nicht mehr angetan. Schade um's Geld - immerhin habe ich's mühsam bis auf Seite 151 von 901 Seiten geschafft ... Wozu gib's beim E-Book den "Papierkorb", denn da ist dieser "Thriller" gelandet bei immerhin 12,99 € " verbranntes" Geld ... Leicht verdientes Geld für ALEX LAKE, wobei wir E-Book-Nutzer im Nachteil gegenüber der Papierausgabe sind: Wir können nicht reklamieren - und das Buch mit Begründung wieder zürückgeben. Nochmals: Ein ausgesprochen zähflüssiger Quatsch ...

Eigentlich ist doch das Schlimmste überstanden, oder?
von einer Kundin/einem Kunden am 14.05.2017

Julia ist Rechtsanwältin, mit Brian verheiratet und beide haben die gemeinsame Tochter Anna. Wie es durchaus häufiger einmal passieren kann, kommt Julia ein paar Minuten zu spät zur Schule, um ihre Tochter abzuholen. Anna befindet sich jedoch nicht mehr in der Obhut ihrer Lehrerin, sondern ist wie vom Erdboden... Julia ist Rechtsanwältin, mit Brian verheiratet und beide haben die gemeinsame Tochter Anna. Wie es durchaus häufiger einmal passieren kann, kommt Julia ein paar Minuten zu spät zur Schule, um ihre Tochter abzuholen. Anna befindet sich jedoch nicht mehr in der Obhut ihrer Lehrerin, sondern ist wie vom Erdboden verschluckt! Panik macht sich breit und Julia kämpft verzweifelt darum, Spuren von Anna zu finden. Schnell hat nicht nur die Polizei die Fahndung nach Anna aufgenommen, sondern auch die Presse hat Wind von diesem Entführungsfall bekommen. Sofort hagelt es bitterböse Kommentare in den sozialen Netzwerken, was Julia doch für eine karrierebewusste Frau und zeitgleich schlechte Mutter ist! Selbstzweifel und Albträume machen Julia das Leben zur Hölle. Sie hatte sowieso geplant sich von Brian zu trennen, aber diese Situation erschwert die Entscheidung um ein Vielfaches! Plötzlich geschieht das Unfassbare: Anna taucht wohlbehalten nach sieben Tagen wieder auf - ohne irgendeine Erinnerung an die letzten Tage. Erst dann nimmt diese Geschichte einen unglaublichen Verlauf ,denn erst jetzt beginnt das Schlimmste. Der Plan war nicht, Anna zu entführen, sondern jemand anderes aus dem Weg zu räumen! Man hat eine Ahnung, aber wer vermutet schon so einen Fortgang dieser Familiengeschichte?