Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Du nanntest es Liebe

Als 14-Jährige in der Gewalt eines Menschenhändlers

(1)
Die junge Engländerin Megan Stephens verliebte sich 2003 als Vierzehnjährige während eines Griechenlandurlaubs in einen Albaner, den sie im Buch Jak nennt. Sie weigerte sich, nach England zurückzukehren, und zog zu Jak und seiner Familie. Doch dann änderte sich alles: erst drängte er sie, sich zu verkaufen - für ihn, für ihre gemeinsame Zukunft. Dann war plötzlich ein anderer Mann für Megan zuständig, und Jak meldete sich gar nicht mehr zurück, wenn sie ihm schrieb. Selbst danach dauerte es noch eine ganze Weile, bis sie begriff, dass sie in die Hände von Menschenhändlern geraten war! Sechs Jahre lang lebte Megan als Zwangsprostituierte in Griechenland, erlebte bereits mit 15 ihre erste Schwangerschaft und Fehlgeburt, bis sie endlich gerettet wurde - eine unfassbare, aber wahre Geschichte über Menschenhändler mitten in Europa!

Megan Stephens war ein "Problemkind" mit wenig Selbstbewusstsein. Ihr Buch soll anderen Mädchen die Augen öffnen für die Gefahren, die ihnen drohen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 16.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783732529902
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 1056 KB
Verkaufsrang 21.025
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Du nanntest es Liebe

Du nanntest es Liebe

von Megan Stephens
eBook
8,99
+
=
Der Teufel vor meiner Tür

Der Teufel vor meiner Tür

von Annabelle Forest
(5)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Erschreckend realistisch “

Verena Flor, Thalia-Buchhandlung Lüdenscheid

Ich fand das Thema, das hier von einer jungen Frau aufgegriffen, unglaublich interessant. Natürlich weiß man, dass es Menschenhandel gibt, jedoch hätte ich niemals vermutet, dass es in Griechenland eine solche Szene für Prostitution und Frauenhandel gibt. In der erschreckenden Geschichte fragt man sich oftmals, ob Emanzipation eigentlich stattgefunden hat. Frauen, die wie Waren von A nach B nach C verkauft werden.
Fest steht, dass man sich nach wie vor mit der Thematik beschäftigen sollte. Ein außergewöhnliches Buch, erzählt von einer außergewöhnlichen jungen Frau!
Ich fand das Thema, das hier von einer jungen Frau aufgegriffen, unglaublich interessant. Natürlich weiß man, dass es Menschenhandel gibt, jedoch hätte ich niemals vermutet, dass es in Griechenland eine solche Szene für Prostitution und Frauenhandel gibt. In der erschreckenden Geschichte fragt man sich oftmals, ob Emanzipation eigentlich stattgefunden hat. Frauen, die wie Waren von A nach B nach C verkauft werden.
Fest steht, dass man sich nach wie vor mit der Thematik beschäftigen sollte. Ein außergewöhnliches Buch, erzählt von einer außergewöhnlichen jungen Frau!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0