Ein Winter in Wien

Petra Hartlieb

(30)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,49
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

16,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Buchhandlung, ein berühmter Dichter und ein verschneiter Wiener Winter
Ein junger Mann hatte von innen die Ladentür geöffnet und reichte Marie die Hand. Sie fasste sie, ohne darüber nachzudenken, und trat in das Buchgeschäft.
«Ich möchte gern ein Buch abholen, bitt schön», sagte sie.
«Äh, wie bitte?» Er starrte sie mit großen Augen an.
«Ein Buch. Hier gibt es doch Bücher, oder?»
«Entschuldigen Sie, gnädiges Fräulein. Sie ... haben mich nur gerade stark an jemanden erinnert ... Wie ist denn der Name?»
«Marie Haidinger.»
Der Mann drehte sich um und bückte sich. «Ich habe keine Bestellung unter diesem Namen, es tut mir leid.» Er tauchte wieder am Tresen auf.
«Nein, ich habe auch nichts bestellt, ich hole nur etwas ab. Es ist für den Herrn Doktor, ich meine, den Herrn Doktor Arthur Schnitzler. Ich bin das neue Kindermädchen.»

Petra Hartlieb, Wiener Buchhändlerin und Autorin, kennt den Stoff, aus dem die Träume sind. Geschickt flicht sie in ihr Wintermärchen Zeit- und Literaturgeschichte ein, erzählt von der Conditio der Dienstboten - und von der Kunst, einen Buchladen zu führen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 176 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783644315518
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 814 KB
Verkaufsrang 47606

Buchhändler-Empfehlungen

Bianca Werner, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Der Auftakt einer wohlfühl Trilogie. Ein bisschen Aschenputtel, ein bisschen Emanzipation und gaaanz viel Herz.

Wärmende Lektüre für trübe Winterage

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Das winterliche Wien im Jahre 1911 ist der Schauplatz dieser herzerwärmenden Geschichte um das Kindermädchen Marie, das im Haus des großen Arthur Schnitzlers lebt. Locker leicht erzählt ist diese verträumte Novelle wie Schokolade für die Seele und zaubert ein Lächeln ins Gesicht. Einfach schön!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
20
9
1
0
0

ein bezauberndes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 04.12.2019

eine herzerwärmende Geschichte im Wien des beginnenden 20. Jhdt., bezaubernd erzählt.

Wunderschön
von einer Kundin/einem Kunden aus Villach am 01.12.2019

Die Geschichte war bezaubernd, berührend und einfach schön! Danke für diesen Lese-Genuss!

Kleine Wunderbare Geschichte im Wien um 1900
von Frau Schäfer am 08.10.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Nostalgische Geschichte um das Kindermädchen Marie, das aus einfachen Verhältnissen kommt und nun in der wohlhabenden Familie von Arthur Schnitzler herzlich und sorgsam die Betreuung der beiden Kinder übernimmt. Winterliche Spaziergänge durch Wien mit großer Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Regelmäßig muss Marie in der nahe gel... Nostalgische Geschichte um das Kindermädchen Marie, das aus einfachen Verhältnissen kommt und nun in der wohlhabenden Familie von Arthur Schnitzler herzlich und sorgsam die Betreuung der beiden Kinder übernimmt. Winterliche Spaziergänge durch Wien mit großer Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Regelmäßig muss Marie in der nahe gelegenen Buchhandlung Bücher für Arthur Schnitzler abholen, wo sie dem Buchhändler Oskar begegnet. Oskar und Marie werden einander wichtig in einer Stadt, in der beide nicht viele Menschen kennen. Die wenige Zeit, die sie für sich selbst haben, verbringen sie miteinander. Marie erlebt Weihnachten in der Familie Schnitzler als herzliches Fest mit einer kleinen Überraschung... Petra Hartlieb besitzt das wunderbare Talent mit ihren Geschichten Lust auf mehr zu machen. 173 Seiten sind mir zu wenig um genug über den Winter in Wien zu erfahren. Eine schöne Geschichte.

  • Artikelbild-0