Meine Filiale

Der Letzte der Ungerechten

Deutsche Erstausgabe

Claude Lanzmann

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Benjamin Murmelstein (1905–1989) ist einer der umstrittensten Überlebenden der Shoah. Der Rabbiner war im Wiener «Judenrat» und nach seiner Deportation ins Ghetto Theresienstadt ab September 1944 der letzte sogenannte Judenälteste. Nach dem Krieg warf man ihm vor, Handlanger der Nazis gewesen zu sein. Claude Lanzmann will Murmelstein rehabilitieren. Jemand wie Murmelstein habe schlicht nicht die Freiheit gehabt, moralisch zu handeln, weil er selbst den Nazis ausgeliefert war. Das Buch dokumentiert ein Interview, das Lanzmann im Rahmen der Dreharbeiten von «Shoah» mit ihm geführt, aber erst jetzt veröffentlicht hat.

Der Letzte der Ungerechten beleuchtet den Holocaust, wie man ihn noch nie sah. Die Welt

Claude Lanzmann, geboren 1925 in Paris, studierte Philosophie und war Lektor an der Freien Universität Berlin. Viele Jahre arbeitete er als Journalist, und gab die von Jean-Paul Sartre gegründete Zeitschrift «Les Temps Modernes» heraus. Seine Filme «Pourquoi Israël», «Shoah» und «Tsahal», um nur einige zu nennen, machten ihn weltberühmt. Er war vielfacher Ehrendoktor und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem erhielt er den «Welt»-Literaturpreis für sein Buch «Der patagonische Hase». Claude Lanzmann starb im Juli 2018 in Paris.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 17.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-63210-5
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,1/12,6/1,2 cm
Gewicht 133 g
Originaltitel Le dernier des injustes
Abbildungen zahlreiche schwarzweisse Abbildungen
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1