Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Tief im Land

Meine Jahre in den Wäldern von Wales

(2)
Konzentriert, bildhaft, melodisch erzählt, hat der Text meditativen Charakter. Er vermittelt, was es heißt, ganz im Hier und Jetzt zu sein.

"Tief im Land" entführt uns in die Ruhe eines archaischen, asketischen Lebens. Neil Ansell verbrachte fünf Jahre zurückgezogen in den Hügeln von Wales. In exzellenter Prosa erzählt er von seinem Alltag in einem alten, halb verfallenen Cottage ohne Strom und Gas. Im Laufe der Zeit verschmilzt er immer mehr mit seiner Umgebung. In bemerkenswerter Selbstvergessenheit beschreibt er Landschaft, Tier- und speziell die Vogelwelt. Auf wunderbare Weise gelingt es ihm, uns in die Stille des Landes hineinzuziehen.

Begeisterte Stimmen

„Dieses Buch ist ein Kleinod."
BBC

„Außergewöhnlich. Tief im Land ist so kraftvoll. Ansell zeigt uns, was wir sehen können, wenn wir allein sind.“
Independent

"Das Besondere ist die Langsamkeit. Man taucht ein in einen Ort und eine Zeit, die anders ist.“
Guardian

„Eine wunderschöne, zarte/klare Darstellung von Wales“
Jay Griffiths

“Berührend. Ansell erzählt mit Charme und Liebe zum Detail Geschichten im Rhythmus des Lebens in der Britischen Wildnis.“ Financial Times

“Bemerkenswert, Faszinierend”
Time Out

“Ein Juwel von einem Buch, ein außergewöhnliches Märchen. Lehne dich in deinen tiefsten, bequemsten Sessel zurück und fliehe in eine andere Welt.“
Countryfile
Portrait
Neil Ansell ist ein mit Preisen ausgezeichneter britischer Fernsehjournalist der BBC und schreibt für verschiedene Zeitungen wie Guardian und New Statesman. Er hat über 50 Länder bereist, bevor er sich für fünf Jahre in ein abgelegenes Cottage in Wales zurückzog. In England wurde sein Buch Tief im Land zweifach für literarische Auszeichnungen nominiert. Er lebt heute mit seiner Familie in Brighton, England.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783843714488
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 4451 KB
Übersetzer Ulrike Kretschmer
Verkaufsrang 53.553
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Tief im Land

Tief im Land

von Neil Ansell
(2)
eBook
8,99
+
=
Warum sind wir eigentlich noch nicht tot?

Warum sind wir eigentlich noch nicht tot?

von Idan Ben-Barak
eBook
14,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Tief im Land“

Tina Dammer, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Neil Ansell erzählt von seinem Leben, als er sich entschlossen hat fünf Jahre völlig zurückgezogen in den Hügeln von Wales zu verbringen. Ohne Strom und Gas lebte er in einem einfachen Cottage. In bemerkenswerter Selbstvergessenheit beschreibt er die herrliche Landschaft - die Ruhe eines archaischen Lebens. Exzellente empfehlenswerte Prosa! Neil Ansell erzählt von seinem Leben, als er sich entschlossen hat fünf Jahre völlig zurückgezogen in den Hügeln von Wales zu verbringen. Ohne Strom und Gas lebte er in einem einfachen Cottage. In bemerkenswerter Selbstvergessenheit beschreibt er die herrliche Landschaft - die Ruhe eines archaischen Lebens. Exzellente empfehlenswerte Prosa!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Viel Tiefe, viel Stille, viele Vögel
von einer Kundin/einem Kunden am 08.11.2016

Das in der englischen Presse hochgelobte Buch "Tief im Land" mag in der deutschen Übersetzung zu überzeugen. Es gibt tolle Passagen, die einem die Einsamkeit des Lebens in den Bergen von Wales spürbar werden lassen. Leider ist der Autor ein fortgeschrittener Ornithologe. Wer also Vögel besonders gerne mag, der... Das in der englischen Presse hochgelobte Buch "Tief im Land" mag in der deutschen Übersetzung zu überzeugen. Es gibt tolle Passagen, die einem die Einsamkeit des Lebens in den Bergen von Wales spürbar werden lassen. Leider ist der Autor ein fortgeschrittener Ornithologe. Wer also Vögel besonders gerne mag, der wird diesem Buch locker fünf Sterne geben. Ich mag Vögel auch, aber noch mehr wäre ich am Leben des Menschen interessiert gewesen. Die Sprache passt, hat aber doch oft einen journalistischen Stil, den ich mir literarischer gewünscht hätte. Ein stilles Buch mit Fenstern in die Ewigkeit, aber kein Ritt auf Wolke 7.