Elanus

(78)
+++ Platz 7 der Spiegel-Bestseller (Paperback) nach der ersten Verkaufswoche +++

Es ist klein. Es ist leise. Es sieht alles.

Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jona auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme.
Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr.

Drohnen, Überwachung, Manipulation, dunkle Geheimnisse – gekonnt webt Ursula Poznanski hochaktuelle Themen in ihren neuen Thriller. Die Spiegel-Bestseller-Autorin legt nach den Jugendbuch-Bestsellern Erebos, Saeculum, der Eleria-Trilogie ( Die Verratenen, Die Verschworenen, Die Vernichteten) und Layers ihren neuen Jugendbuch-Thriller vor: Elanus.

Mehr Infos und Extras zum Buch unter:
www.elanus-buch.de
Rezension
Geschickt packt Poznanski die Probleme und die Faszination des Drohnen-Hypes in einen bedrohlich authentisch wirkenden Thriller.“
Nicola Bardola, börsenblatt

„Will man ein Plädoyer aus diesem Jugendbuch ziehen, dann eines, das auf Aufklärung und Besonnenheit zielt.“
Tilman Spreckelsen, Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Raffiniert konstruiert Poznanski eine abenteuerliche, aber sehr logische Intrige, die einem die Sprache verschlägt."
Rolf Brockschmidt, Der Tagesspiegel

„Ein fesselnder Thriller mit Tiefgang!“
Andrea Lüthi, Neue Zürcher Zeitung

„Poznanski erweist sich einmal mehr als Krimi-Queen."
Brigitte
Portrait
Ursula Poznanski, geboren in Wien, studierte sich einmal quer durch das Angebot der dortigen Universität, bevor sie nach zehn Jahren die Hoffnung auf einen Abschluss begrub und sich als Medizinjournalistin dem Ernst des Lebens stellte. Nach der Geburt ihres Sohnes begann sie Kinderbücher zu schreiben. Ihr Jugendbuchdebüt Erebos erhielt zahlreiche Auszeichnungen (u. a. den Deutschen Jugendliteraturpreis) und machte die Autorin international bekannt. Inzwischen ist sie eine der erfolgreichsten Jugendbuchautorinnen Deutschlands und schreibt zudem Thriller-Bestseller für Erwachsene. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.Hier geht es zur Webseite von Ursula Poznanski: www.ursula-poznanski.de
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 22.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-8231-2
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 21,6/14,2/4,3 cm
Gewicht 527 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 3.976
Buch (Paperback)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Elanus

Elanus

von Ursula Poznanski
(78)
Buch (Paperback)
14,95
+
=
Layers

Layers

von Ursula Poznanski
(51)
Buch (Paperback)
14,95
+
=

für

29,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Karen Rogge, Thalia-Buchhandlung Köln

Stalking per Drohne - ein aktuelles Thema super spannend verpackt! Jona ist als Charakter dermaßen gut beschrieben, dass es einem zwischendurch schaudern lässt. Stalking per Drohne - ein aktuelles Thema super spannend verpackt! Jona ist als Charakter dermaßen gut beschrieben, dass es einem zwischendurch schaudern lässt.

„Aktuelles Thema!“

Jutta Janßen, Thalia-Buchhandlung Bremen

Der 17-jährige Jonas ist ein echtes Superhirn, allerdings nicht im zwischenmenschlichen Bereich.
Mit seiner Drohne spioniert er seine Mitmenschen aus und setzt sie mit ihren Geheimnissen unter Druck, bis....
wird hier nicht verraten, selber lesen!!
Der 17-jährige Jonas ist ein echtes Superhirn, allerdings nicht im zwischenmenschlichen Bereich.
Mit seiner Drohne spioniert er seine Mitmenschen aus und setzt sie mit ihren Geheimnissen unter Druck, bis....
wird hier nicht verraten, selber lesen!!

„Überwachung per Drohne - Hobby der Zukunft?“

Maximilian Schmidt, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Als der 17-jährige Jona an eine der renommiertesten Hochschulen des Landes zum Studieren eingeladen wird, hofft er auf einen kleinen Neuanfang - denn obwohl er seinen Mitmenschen in Sachen Intelligenz deutlich überlegen ist, hat er im sozialen Miteinander einige Defizite und schafft es überall anzuecken. Sein treuester Begleiter bleibt vorerst sein privates Forschungsprojekt: eine Drohne. Ein leises, handliches und mit einer Kamera ausgerüstetes Flugobjekt mit dem er regelmäßig seine Mitmenschen ausspioniert, um nützliche Informationen zu erhalten. Als er jedoch eines Tages zu weit geht, stößt er unabsichtlich auf ein dunkles Geheimnis und begibt sich augenblicklich in tödliche Gefahr.

Ein eher ungewöhnlicher Roman von Poznanski, da einem Jona zu Beginn nicht immer sympathisch erscheint. Sobald das Buch allerdings an Spannung zunimmt, hofft man jedoch, dass für den jungen Protagonisten doch noch alles gut ausgehen wird. Ein wirklich lesenswerter Roman!
Als der 17-jährige Jona an eine der renommiertesten Hochschulen des Landes zum Studieren eingeladen wird, hofft er auf einen kleinen Neuanfang - denn obwohl er seinen Mitmenschen in Sachen Intelligenz deutlich überlegen ist, hat er im sozialen Miteinander einige Defizite und schafft es überall anzuecken. Sein treuester Begleiter bleibt vorerst sein privates Forschungsprojekt: eine Drohne. Ein leises, handliches und mit einer Kamera ausgerüstetes Flugobjekt mit dem er regelmäßig seine Mitmenschen ausspioniert, um nützliche Informationen zu erhalten. Als er jedoch eines Tages zu weit geht, stößt er unabsichtlich auf ein dunkles Geheimnis und begibt sich augenblicklich in tödliche Gefahr.

Ein eher ungewöhnlicher Roman von Poznanski, da einem Jona zu Beginn nicht immer sympathisch erscheint. Sobald das Buch allerdings an Spannung zunimmt, hofft man jedoch, dass für den jungen Protagonisten doch noch alles gut ausgehen wird. Ein wirklich lesenswerter Roman!

Helene Goose, Thalia-Buchhandlung Landau

Jona hat eine Drohne gebaut und lässt sie in seinem Umfeld fliegen. Dabei sieht er etwas, was er nicht hätte sehen sollen. Jona hat eine Drohne gebaut und lässt sie in seinem Umfeld fliegen. Dabei sieht er etwas, was er nicht hätte sehen sollen.

E. Schmalzer, Thalia-Buchhandlung Trier

Mit "Elanus", seiner selbst entwickelten Drohne, blickt der hochbegabte Jona hinter die Fassade seiner Universität und ist schnell verwickelt in die düsteren Geheimnisse des Campus Mit "Elanus", seiner selbst entwickelten Drohne, blickt der hochbegabte Jona hinter die Fassade seiner Universität und ist schnell verwickelt in die düsteren Geheimnisse des Campus

Yasemin Abu Samra, Thalia-Buchhandlung Bremen

Der Protagonist war mir am Anfang total unsympathisch, aber es hat sich im Laufe des Buches geändert. Spannender Jugend-Thriller mit ungeahnten Wendungen. Der Protagonist war mir am Anfang total unsympathisch, aber es hat sich im Laufe des Buches geändert. Spannender Jugend-Thriller mit ungeahnten Wendungen.

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Ein spannender Jugendthriller, der aber auch witzige Stellen hat. Jona als Protagonist fand ich sehr gelungen gestaltet und das Thema Überwachung passt gut in die heutige Zeit. Ein spannender Jugendthriller, der aber auch witzige Stellen hat. Jona als Protagonist fand ich sehr gelungen gestaltet und das Thema Überwachung passt gut in die heutige Zeit.

Lukas Limberg, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Elanus ist ein spannendes Jugendbuch, das klasse erzählt wird und ein packendes und überraschendes Finale bietet. So muss ein (Jugend-)Thriller sein! Elanus ist ein spannendes Jugendbuch, das klasse erzählt wird und ein packendes und überraschendes Finale bietet. So muss ein (Jugend-)Thriller sein!

„Witzig und spannend!“

Julia Lißewski, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Der 17-jährige Jona ist ganz anders als seine Altersgenossen. Als Hochbegabter hat er sein Abitur mit Bestnote abgeschlossen und sich so einen Technomathematik-Studienplatz an einer Eliteuniversität in Rothenheim gesichert. Da Jona sich zwar bestens in der Wissenschaft, dafür aber umso weniger mit dem richtigen sozialen Verhalten gegenüber seinen Mitmenschen auskennt, macht er sich schnell bei Kommilitonen und Dozenten sehr unbeliebt.

Das ist Jona aber ziemlich egal, denn am liebsten beschäftigt er sich sowieso mit seiner selbst gebauten Drohne „Elanus“. Mit dieser spioniert er seine Mitmenschen über ihre Handynummern aus und gelangt so an das eine oder andere Geheimnis. Doch manche Geheimnisse sollten eigentlich besser verborgen bleiben, denn nach einigen seltsamen Beobachtungen und dem plötzlichen Tod seines Dozenten beginnt Jona, Verdacht zu schöpfen. Das rätselhafte Verschwinden des Direktors Dr. Schratter wirft noch mehr Fragen auf. Dieser hat ihm eigentlich einen Besprechungstermin versprochen, den er aber immer und immer wieder verschiebt. Was haben die Bewohner von Rothenheim zu verbergen?

Um dahinter zu kommen, spioniert Jona weiter und merkt zu spät, dass er sich selbst in Gefahr bringt. Anscheinend hat er in ein Wespennest gestochen und wird ab sofort selbst observiert.

Was für ein toller Jugendroman. Ursula Poznanski steigt wie gewohnt sofort in die Handlung ein und ermüdet den Leser nicht mit langatmigen Erklärungen. Schon gleich zu Beginn ist es sehr witzig, Jonas Gedankengängen zu folgen, wenn seine Gastfamilie vergisst, ihn vom Bahnhof abzuholen. Jona genießt es scheinbar, ein Außenseiter zu sein und sich von anderen abzugrenzen. Er hält sich ja sowieso für das intelligenteste Wesen auf der Erde. Den ein oder anderen spitzen Kommentar kann und will er sich gar nicht verkneifen, was mich sehr zum Lachen gebracht hat.

Die Geschichte entwickelt sich schnell zu einem Thriller, wenn Jona auf die Ungereimtheiten in Bezug auf den Tod seines Dozenten stößt. Man fiebert richtig mit, wenn Jona zum Schluss die Vorfälle durch seine Intelligenz und Kombinationsgabe zu einem großen Ganzen zusammenfügt und das Geheimnis löst.
Der 17-jährige Jona ist ganz anders als seine Altersgenossen. Als Hochbegabter hat er sein Abitur mit Bestnote abgeschlossen und sich so einen Technomathematik-Studienplatz an einer Eliteuniversität in Rothenheim gesichert. Da Jona sich zwar bestens in der Wissenschaft, dafür aber umso weniger mit dem richtigen sozialen Verhalten gegenüber seinen Mitmenschen auskennt, macht er sich schnell bei Kommilitonen und Dozenten sehr unbeliebt.

Das ist Jona aber ziemlich egal, denn am liebsten beschäftigt er sich sowieso mit seiner selbst gebauten Drohne „Elanus“. Mit dieser spioniert er seine Mitmenschen über ihre Handynummern aus und gelangt so an das eine oder andere Geheimnis. Doch manche Geheimnisse sollten eigentlich besser verborgen bleiben, denn nach einigen seltsamen Beobachtungen und dem plötzlichen Tod seines Dozenten beginnt Jona, Verdacht zu schöpfen. Das rätselhafte Verschwinden des Direktors Dr. Schratter wirft noch mehr Fragen auf. Dieser hat ihm eigentlich einen Besprechungstermin versprochen, den er aber immer und immer wieder verschiebt. Was haben die Bewohner von Rothenheim zu verbergen?

Um dahinter zu kommen, spioniert Jona weiter und merkt zu spät, dass er sich selbst in Gefahr bringt. Anscheinend hat er in ein Wespennest gestochen und wird ab sofort selbst observiert.

Was für ein toller Jugendroman. Ursula Poznanski steigt wie gewohnt sofort in die Handlung ein und ermüdet den Leser nicht mit langatmigen Erklärungen. Schon gleich zu Beginn ist es sehr witzig, Jonas Gedankengängen zu folgen, wenn seine Gastfamilie vergisst, ihn vom Bahnhof abzuholen. Jona genießt es scheinbar, ein Außenseiter zu sein und sich von anderen abzugrenzen. Er hält sich ja sowieso für das intelligenteste Wesen auf der Erde. Den ein oder anderen spitzen Kommentar kann und will er sich gar nicht verkneifen, was mich sehr zum Lachen gebracht hat.

Die Geschichte entwickelt sich schnell zu einem Thriller, wenn Jona auf die Ungereimtheiten in Bezug auf den Tod seines Dozenten stößt. Man fiebert richtig mit, wenn Jona zum Schluss die Vorfälle durch seine Intelligenz und Kombinationsgabe zu einem großen Ganzen zusammenfügt und das Geheimnis löst.

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Spannend, neuartig, mit tollen Charakteren und einer interessanten Thematik. Es bietet alles was ich mir für ein spannendes Jugendbuch wünsche Spannend, neuartig, mit tollen Charakteren und einer interessanten Thematik. Es bietet alles was ich mir für ein spannendes Jugendbuch wünsche

Regt zum Nachdenken an. Was ist alles möglich heutzutage? Hat mir sehr gut gefallen. Regt zum Nachdenken an. Was ist alles möglich heutzutage? Hat mir sehr gut gefallen.

„Hochspannend!!“

Alina Tiedemann, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Ein hochbegabter junger Mann, der an seiner neuen Schule einen guten Start verpasst. Mit Hilfe seiner selbstgebauten Drohne sammelt er Informationen über seine Mitschüler, nicht ahnend, was er damit auslöst... Ein neuer superspannender Technik-Thriller von Ursula Poznanski. Ein hochbegabter junger Mann, der an seiner neuen Schule einen guten Start verpasst. Mit Hilfe seiner selbstgebauten Drohne sammelt er Informationen über seine Mitschüler, nicht ahnend, was er damit auslöst... Ein neuer superspannender Technik-Thriller von Ursula Poznanski.

Franziska Hahn, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Das neue Meisterwerk aus der Feder von Ursula Poznanski! Wie immer fesselnd und unglaublich authentisch, thematisiert Poznanski in diesem Roman das Thema Überwachung durch Drohnen. Das neue Meisterwerk aus der Feder von Ursula Poznanski! Wie immer fesselnd und unglaublich authentisch, thematisiert Poznanski in diesem Roman das Thema Überwachung durch Drohnen.

„Spannender als mancher Krimi“

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Elanus ist eine selbstgebaute Drohne, die von dem überdurchschnittlich intelligenten Studenten Jona anfangs ausgesandt wird um seine neuen Dozenten und Kommilitonen etwas besser kennenzulernen. Doch schon bald entwickelt sich aus dem anfänglichen Spiel bitterer Ernst, denn einer der Dozenten stirbt plötzlich. Es entsteht eine hochspannende Geschichte. Ich empfehle Elanus für Jugendliche ab 12 Jahren, allerdings ist der Roman auch für Erwachsene gut geeignet. Elanus ist eine selbstgebaute Drohne, die von dem überdurchschnittlich intelligenten Studenten Jona anfangs ausgesandt wird um seine neuen Dozenten und Kommilitonen etwas besser kennenzulernen. Doch schon bald entwickelt sich aus dem anfänglichen Spiel bitterer Ernst, denn einer der Dozenten stirbt plötzlich. Es entsteht eine hochspannende Geschichte. Ich empfehle Elanus für Jugendliche ab 12 Jahren, allerdings ist der Roman auch für Erwachsene gut geeignet.

Astrid Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Neuss

Spannendes und aktuelles Thema, kurzweilig zu lesen. Nicht so vielschichtig wie'Layers.' Spannendes und aktuelles Thema, kurzweilig zu lesen. Nicht so vielschichtig wie'Layers.'

Monika Heinrich, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Topaktuelles Thema, super spannend umgesetzt, wie in fast allen Büchern von Ursula Poznanski. Also unbedingt lesen! Topaktuelles Thema, super spannend umgesetzt, wie in fast allen Büchern von Ursula Poznanski. Also unbedingt lesen!

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die fesselnde Erzählweise, die immer neu ausgelegten Fährten (oft in die Irre führend) und die überraschende Entwicklung des Helden sind top! Ein toller Jugend-Krimi! Die fesselnde Erzählweise, die immer neu ausgelegten Fährten (oft in die Irre führend) und die überraschende Entwicklung des Helden sind top! Ein toller Jugend-Krimi!

„Spionage“

S. Knöpper, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Der hochbegabte Jona hat ein Stipendium an einer Eliteuniversität erhalten. Jonas Eltern bringen ihn in einer Gastfamilie unter. Jona ist sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen. Freunde hat er kaum, denn er hat ELANUS. Elanus ist eine Drohne, die mit einer Kamera ausgestattet ist und jede Person aufspüren kann, über deren Handynummer Jona verfügt. Jona geht tagsüber seinem Unialltag nach und nachts schickt er ELANUS los. Dabei kommt er hinter kleinere und größere Geheimnisse und eines, welches er besser nie erfahren hätte. Plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr.
"Eanus" ist für mich wirklich ein gelungener Jugendthriller voller Spannung, Intrigen und geheimnisvollen Machenschaften.
Der hochbegabte Jona hat ein Stipendium an einer Eliteuniversität erhalten. Jonas Eltern bringen ihn in einer Gastfamilie unter. Jona ist sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen. Freunde hat er kaum, denn er hat ELANUS. Elanus ist eine Drohne, die mit einer Kamera ausgestattet ist und jede Person aufspüren kann, über deren Handynummer Jona verfügt. Jona geht tagsüber seinem Unialltag nach und nachts schickt er ELANUS los. Dabei kommt er hinter kleinere und größere Geheimnisse und eines, welches er besser nie erfahren hätte. Plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr.
"Eanus" ist für mich wirklich ein gelungener Jugendthriller voller Spannung, Intrigen und geheimnisvollen Machenschaften.

„Achtung Hochspannung!“

Anja Hofmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Mit diesem Roman hat U. Poznanski wieder einen absoluten Hit gelandet.
Das Buch ist so fesselnd und nervenaufreibend, dass ich beim Lesen kaum stillsitzen konnte.
Vor lauter Gier zu erfahren wie es ausgeht habe ich Essen und Trinken vergessen und eine Nachtschicht eingelegt. Es hat sich gelohnt!
Mit diesem Roman hat U. Poznanski wieder einen absoluten Hit gelandet.
Das Buch ist so fesselnd und nervenaufreibend, dass ich beim Lesen kaum stillsitzen konnte.
Vor lauter Gier zu erfahren wie es ausgeht habe ich Essen und Trinken vergessen und eine Nachtschicht eingelegt. Es hat sich gelohnt!

„Welches Geheimnis versteckst du?“

A. Fischer, Thalia-Buchhandlung Brühl

Jona ist erst 17 und ein wahres Wunderkind, die schwierigsten Matheaufgaben löst er in Sekunden. Seine einzige Schwäche ist der Umgang mit anderen Menschen, da versagt er total. Also ist es nicht verwunderlich das er an seiner neuen Schule, für das er ein Stipendium erhielt, direkt aneckt und sich in Schwierigkeiten bringt. Aber viel lieber bringt Jona seine Mitmenschen in Schwierigkeiten, denn er hat ein Geheimnis- Elanus. Seine selbstgebaute Drohne, mit der er unentdeckt Geheimnisse aufdecken kann. Doch auf welches Geheimnis und Lügennetz er in der neuen Schule und Stadt treffen wird, hätte selbst er nicht ahnen können.. nun will man ihm an den Kragen.
Spannendes Abenteuer, dass die Nerven bis zum Ende anspannt und einen ganz neuen Blickwinkel erahnen lässt.. Es war mein erster Titel von U. Poznanski und ich wurde nicht enttäuscht. Cleverer und mitreißender Jugendroman. Für alle (noch nicht) Fans ein Muss.
Jona ist erst 17 und ein wahres Wunderkind, die schwierigsten Matheaufgaben löst er in Sekunden. Seine einzige Schwäche ist der Umgang mit anderen Menschen, da versagt er total. Also ist es nicht verwunderlich das er an seiner neuen Schule, für das er ein Stipendium erhielt, direkt aneckt und sich in Schwierigkeiten bringt. Aber viel lieber bringt Jona seine Mitmenschen in Schwierigkeiten, denn er hat ein Geheimnis- Elanus. Seine selbstgebaute Drohne, mit der er unentdeckt Geheimnisse aufdecken kann. Doch auf welches Geheimnis und Lügennetz er in der neuen Schule und Stadt treffen wird, hätte selbst er nicht ahnen können.. nun will man ihm an den Kragen.
Spannendes Abenteuer, dass die Nerven bis zum Ende anspannt und einen ganz neuen Blickwinkel erahnen lässt.. Es war mein erster Titel von U. Poznanski und ich wurde nicht enttäuscht. Cleverer und mitreißender Jugendroman. Für alle (noch nicht) Fans ein Muss.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
78 Bewertungen
Übersicht
45
25
8
0
0

"Ich kenne dein Geheimnis. Vielleicht hast du Glück und ich bewahre es."
von Dr. M. am 08.07.2018
Bewertet: Taschenbuch

Wenn man so einen Zettel finden würde und tatsächlich ein Geheimnis hätte, das nicht herauskommen darf, wäre man dann nicht alarmiert? Jona steckt diesen Text einigen Studenten seiner Privatuniversität in die Taschen. Es sollte ein Spaß sein, der vor allem Linda galt, in die sich Jona gleich verguckt hatte.... Wenn man so einen Zettel finden würde und tatsächlich ein Geheimnis hätte, das nicht herauskommen darf, wäre man dann nicht alarmiert? Jona steckt diesen Text einigen Studenten seiner Privatuniversität in die Taschen. Es sollte ein Spaß sein, der vor allem Linda galt, in die sich Jona gleich verguckt hatte. Doch dann entwickeln sich die Dinge ein wenig anders als sich das der leicht soziopathische Intelligenzbolzen gedacht hatte. Obendrein agiert er auch noch mit einer Beobachtungsdrohne, die jeden erreichen kann, der sich in einem gewissen Umkreis von Jona befindet und dessen Handynummer er kennt. Als Jona in die Kleinstadt kommt, in der seine Uni liegt, muss er zunächst bei Gasteltern wohnen. Schließlich steht er erst gerade kurz vor seinem siebzehnten Geburtstag. Mit seiner Drohne Elanus, die er jeden Abend fliegen lässt, und seinen unbedachten Andeutungen sticht er ahnungslos in ein sehr nahes Wespennest von Korruption und Gewalt. Bis er das allerdings tatsächlich kapiert, vergeht kostbare Zeit ... Geschichten von Ursula Poznanski haben immer ein Potential zu Bestsellern. Bei diesem Buch wird das nicht anders sein. Allerdings liegt das hier wohl mehr an ihren vorangegangenen Büchern als an dieser ziemlich konstruierten und in Wirklichkeit recht banalen Geschichte, die nur raffiniert erzählt wird und auch von technischen Konstruktionen lebt, die es so nicht gibt. Mir kann jedenfalls niemand erzählen, dass man eine Drohne, die einen Meter über den Köpfen von Menschen fliegt, im Dunklen nicht hören oder anders wahrnehmen kann. Nun leben Thriller oder solche, die es gerne wären, von Übertreibungen. Allerdings muss man auch dabei im Rahmen bleiben. Die Anzahl der Zufälle und dramatischen Überschneidungen in dieser Geschichte ist dann wohl doch etwas zu hoch. Unterhaltsam ist es dennoch, wenngleich das Ende, auf das schließlich die ganze Spannung zugeschnitten wird, all diejenigen enttäuschen wird, die etwas Besonderes erwartet hatten.

Ein spannender Techno-Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 25.05.2018

Der Techno-Thriller Elanus der Autorin Ursula Poznanski, die schon an vielen anderen Romanen gearbeitet hat, handelt von einem 17- jährigen Studenten namens Jona Wolfram, welcher an einer Elite-Universität für IT-Technik aufgenommen wird. Er ist hochintelligent und man merkt ihm schnell seine Arroganz und seinen Stolz an. Jona... Der Techno-Thriller Elanus der Autorin Ursula Poznanski, die schon an vielen anderen Romanen gearbeitet hat, handelt von einem 17- jährigen Studenten namens Jona Wolfram, welcher an einer Elite-Universität für IT-Technik aufgenommen wird. Er ist hochintelligent und man merkt ihm schnell seine Arroganz und seinen Stolz an. Jona ist fasziniert von seinem eigenen Forschungsprojekt ?Elanus?- seine selbstgebaute Drohne. Damit findet er Informationen heraus, die besser unentdeckt geblieben wäre und begibt sich schnell in Gefahr. Der Roman behandelt die Themen meiner Meinung nach sehr realistisch die Gesellschaftlichen Themen Spionage und Mord. Die Charakterentwicklungen und vor allem die von Jona sorgt für Spannung, welcher zu Anfang ziemlich unsympathisch und rechthaberisch wirkt. Doch man merkt im Verlaufe des Romans an, dass er sich dem bewusst wird und sich ändern will. Die Spannung lässt bis zum Ende nicht nach, man kann sich stets gut in die Charaktere versetzen.

elanus
von Susanne am 05.10.2017

Sehr spannend, da wird aufgezeigt was mit dem elanus alles möglich ist. wie alle Bücher super