Zauber der Elemente - Schattenmelodie

Band 2

Zauber der Elemente 2

(13)

Neve lebt in der magischen Blase von Berlin, wo sie sich um die Neuankömmlinge der Akademie der Elemente kümmert. Sie kann fliegen, unsichtbar durch Berlin spazieren und die Gedanken der Menschen wahrnehmen. Toms Träume faszinieren Neve besonders und immer wieder taucht sie in seine Gedankenwelt ein. Neve verliebt sich in Tom, doch diese Liebesgeschichte kann unmöglich glücklich enden und mit jedem Tag verliert Neve ihre engelsgleichen Fähigkeiten mehr und mehr … Muss sich Neve am Ende zwischen Liebe und Magie entscheiden?

Die fantastische Jugendbuch-Reihe der erfolgreichen Autorin als Printausgabe! Mit Zauber der Elemente entführt Daphne Unruh Leser in eine magische Welt, in der sie Abenteuer, Spannung, Fabelwesen und die große Liebe erwarten. Ein Muss für alle Romantasy-Fans ab 14 Jahren

Schattenmelodie“ ist der zweite Band der Zauber der Elemente-Reihe. Der Titel des ersten Bandes lautet „Himmelstiefe

Mehr Infos zur Reihe und Autorin unter:
www.zauber-der-elemente.de

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 19.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-8566-5
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/4,3 cm
Gewicht 574 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 28.688
Buch (Paperback)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Zauber der Elemente - Schattenmelodie

Zauber der Elemente - Schattenmelodie

von Daphne Unruh
(13)
Buch (Paperback)
9,95
+
=
Seerosennacht / Zauber der Elemente Bd. 3

Seerosennacht / Zauber der Elemente Bd. 3

von Daphne Unruh
(7)
Buch (Paperback)
9,95
+
=

für

19,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Zauber der Elemente

  • Band 1

    45310548
    Himmelstiefe / Zauber der Elemente Bd. 1
    von Daphne Unruh
    (22)
    Buch
    9,95
  • Band 2

    45310562
    Zauber der Elemente - Schattenmelodie
    von Daphne Unruh
    (13)
    Buch
    9,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    45695711
    Seerosennacht / Zauber der Elemente Bd. 3
    von Daphne Unruh
    (7)
    Buch
    9,95
  • Band 4

    45695712
    Zauber der Elemente - Blütendämmerung
    von Daphne Unruh
    (8)
    Buch
    9,95

Buchhändler-Empfehlungen

Simone Scheffler, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Eine andere Hauptfigur, eine ebenso schöne Geschichte. Dieses Mal begleiten wir Neve auf ihrem Weg. Eine andere Hauptfigur, eine ebenso schöne Geschichte. Dieses Mal begleiten wir Neve auf ihrem Weg.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
11
2
0
0
0

Zauberhaft und Atmosphärisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 11.01.2018

INHALT Im zweiten Band der Zauber der Elemente-Reihe dreht sich alles um die Äther-Begabte Neve, die sich um Neuankömmlinge der magischen Akademie kümmert. Mit ihren magischen Begabungen geht aber auch die Aufgabe einher Menschen in der realen Welt zu helfen. Sie fungiert als unsichtbare Muse und begleitet begabte Menschen ein... INHALT Im zweiten Band der Zauber der Elemente-Reihe dreht sich alles um die Äther-Begabte Neve, die sich um Neuankömmlinge der magischen Akademie kümmert. Mit ihren magischen Begabungen geht aber auch die Aufgabe einher Menschen in der realen Welt zu helfen. Sie fungiert als unsichtbare Muse und begleitet begabte Menschen ein Stück weit in ihrem Leben, bis sie den richtigen Weg gefunden haben. Während sie von ihrem neuen Schützling Tom wie verzaubert ist und ihn immer öfter in seinen Träumen besucht und sie ein ganzes Haus voller Schützlinge schultern muss, verliert sie nach und nach ihre Engelskräfte, als sie diese am Dringendsten braucht. // MEINE MEINUNG In meinen Augen übertrifft ‚Schattenmelodie‘ seinen Vorgänger um Längen. Wo Himmelstiefe spannend und emotional war, reißt einen ‚Himmelstiefe‘ einfach mit in Neves Welt und ihren Kampf zwischen Engel-sein und Menschlichkeit. Es tauchen zahlreiche neue Charaktere auf, die ich sofort ins Herz geschlossen habe, sowie alte Bekannte, wie den magischen Rat, über den man hier auch ein wenig mehr erfährt. Auch Kira spielt wieder eine Rolle und man merkt, dass sie sich inzwischen weiter entwickelt hat. Das Schönste an Schattenmelodie ist, dass die Geschichte sich Raum zur Entfaltung lässt, wo Himmelstiefe vielleicht ein wenig zu schnell war, was aber auch an der Unterschiedlichkeit unserer Protagonistinnen liegen kann, hat sich Schattenmelodie mehr Zeit gelassen. Es handelt sich hier um eine berührende Geschichte, die ans Herz geht und mich restlos begeistern konnte. // FAZIT Daphne Unruh hat erneut eine solide, wundervolle Geschichte aufs Papier gezaubert, die mich endgültig zum Fan ihrer Zauber der Elemente-Reihe gemacht hat. Der Schreibstil ist verträumt, aber so schnörkellos, dass er sich dennoch federleicht lesen lässt. Die Charaktere sind authentisch und trotz ihrer Fehler fiebert man mit ihnen mit und die magische Welt ist so facettenreich, dass es immer etwas Neues zu entdecken gibt. Lange Rede, kurzer Sinn: Von mir gibt es fünf Sterne und eine Empfehlung an alle, die Himmelstiefe schon gut fanden und jene die vielleicht noch überlegen, mit der Reihe anzufangen, dann aber am Besten mit Band 1, da sich die Zeitachsen der beiden Geschichten teilweise überschneiden und man sich sonst spoilert.

Schattenmelodie
von einer Kundin/einem Kunden aus Görlitz am 30.12.2017

Neve lebt in der magischen Blase von Berlin, wo sie sich um die Neuankömmlinge der Akademie der Elemente kümmert. Sie kann fliegen, unsichtbar durch Berlin spazieren und die Gedanken der Menschen wahrnehmen. Toms Träume faszinieren Neve besonders und immer wieder taucht sie in seine Gedankenwelt ein. Neve verliebt sich... Neve lebt in der magischen Blase von Berlin, wo sie sich um die Neuankömmlinge der Akademie der Elemente kümmert. Sie kann fliegen, unsichtbar durch Berlin spazieren und die Gedanken der Menschen wahrnehmen. Toms Träume faszinieren Neve besonders und immer wieder taucht sie in seine Gedankenwelt ein. Neve verliebt sich in Tom, doch diese Liebesgeschichte kann unmöglich glücklich enden und mit jedem Tag verliert Neve ihre engelsgleichen Fähigkeiten mehr und mehr … Muss sich Neve am Ende zwischen Liebe und Magie entscheiden? Der Titel "Schattenmelodie" klingt für mich sehr schön und etwas verträumt, auch das Cover mit den gelben Blättern gefällt mir. Normalerweise stört es mich eher, verschiedene Teile einer Reihe aus unterschiedlichen Perspektiven geschildert bekommen - vor allem, wenn man sich besonders an einen Protagonisten "gewöhnt" hat. Aber der Wechsel von Kira zu Neve verlief außergewöhnlich unproblematisch. Beide sind mir sehr sympathisch, jede auf ihre ganz eigene Art und Weise. Der zweite Teil setzt noch mal ein Stück in "Himmelstiefe" an, aber das stört nicht, denn Neve erlebt abseits von Kiras Problemen ganz eigene Abenteuer. Ich bin sehr gut in die Geschichte reingekommen und habe das Buch in einem Rutsch gelesen. Neve wirkt sehr freundlich und etwas zurückhaltend, aber durch und durch gut. Auch der Schreibstil von Daphne Unruh gefällt mir sehr - man muss einfach dranbleiben! Die Spannung ist sehr gut aufgebaut und es gibt so wie im ersten Teil einige dramatische Höhepunkte und überraschende Wendungen. Es freut mich sehr, dass noch zwei Bände warten, denn ich liebe diese magische Welt! Autor: Daphne Unruh

Der Engel, der wieder anfing zu leben...
von MiraxD am 08.01.2017

Mit Schattenmelodie, dem 2. Teil der Zauber-der-Elemente-Reihe, ist die Fortsetzung von Daphne Unruh geschrieben. Diesmal geht es nicht um Kira, sondern um ihre Engelsfreundin Neve, die man bereits aus Band 1 kennt. Sie erlebt nämlich fast zeitgleich zu Kiras Geschichte ein ganz eigenes Abenteuer in der echten Welt. Das Cover... Mit Schattenmelodie, dem 2. Teil der Zauber-der-Elemente-Reihe, ist die Fortsetzung von Daphne Unruh geschrieben. Diesmal geht es nicht um Kira, sondern um ihre Engelsfreundin Neve, die man bereits aus Band 1 kennt. Sie erlebt nämlich fast zeitgleich zu Kiras Geschichte ein ganz eigenes Abenteuer in der echten Welt. Das Cover passt hervorragend zu Himmelstiefe, so sind es die gleichen Blümchen und Muster mit einem schwarzen Hintergrund, nur diesmal in orange anstatt blau. Nebeneinander einfach toll! Neve lebt schon seit einiger Zeit in der magischen Blase als Engel und hat ihrem früheren Menschdasein längst den Rücken gekehrt. Doch das ändert sich bald, als sie bei einem ihrer regelmäßigen Besuche in der echten Welt plötzlich unerwartender Zuhörer einer schönen Klaviermelodie wird. Der Komponist Tomaso fasziniert Neve schnell und sie bleibt auf seinen Fersen und verliebt sich langsam in ihn. Aber was sie nicht wusste ist, dass Tom auch eine andere Seite besitzt und dass die komplizierte Liebe bei ihr zu aufregendem Herzrasen führen kann, dass doch schon lange hätte aufhören sollen zu schlagen... Der Schreibstil von Daphne Unruh ist mir nun mittlerweise sehr bekannt und wieder einmal wurde ich schnell in die Welt der Elemente geführt. Anders jedoch als in Himmelstiefe war Neve mir bereits sehr wohl bekannt und ans Herz gewachsen und der Anfang damit nicht so schwierig wie in Himmelstiefe. Dadurch, dass Neves Geschichte beinahe parallel zu Kiras verläuft, gibt es eine tolle Sichtenüberschneidung am Anfang und schließt damit noch direkter an als schon möglich. Doch natürlich geht es auch wieder weiter in der Zeit... Neve ist Kiras Engelsfreundin und genießt ihr Leben in der magischen Blase und als unsichtbarer Schatten in der Menschenwelt. Sie hilft den Menschen gerne wieder auf die richtige Bahn zu gelangen und begegnet damit auch ihrem neuen Schützling Tom. Allerdings ist es nun etwas anders. Neve entwickelt Gefühle für ihn und das verändert nicht nur ihr Existenz als Engel ohne jegliche menschliche Merkmale, sondern auch ihre ganze Welt... Neve mochte ich schon im ersten Band, so war sie das Gegenstück zu Kiras Temperament. Sie ist eine ruhige Person, die jedoch liebenswert und total nett ist. Ihr Element des Äthers passt wirklich sehr gut zu ihrem sanften Wesen und mit diesem Band fühlte ich mich ihr noch näher als zuvor. Doch auch ein Engel wird einmal aus der Bahn geworfen, wenn die Liebe ihr in den Weg kommt. Denn man weiß: Die Liebe geht immer ihren eigenen Weg... Natürlich trifft man wieder alte Charaktere wie unsere Kira, aber auch neue, die sich langsam ins Herz des Lesers schleichen und absolut realistisch und authentisch dargestellt werden. Man bekommt ein sehr gutes Bild von allen und alle Charaktere sind keineswegs klischeehaft und haben ihre eigene verrückte Art. Dieser Band ist sowas wie ein schöner Lückenfüller zwischen den Bänden 1 und 3 und verläuft deshalb nicht so rasanten Tempo wie Band 1, sondern ist tiefgründiger und viel gefühlvoller. Es gab sehr schöne Szenen zu lesen und doch wird es keineswegs langweilig, denn auch wenn die große Gefahr in der magischen Blase einmal gebannt wurde, heißt das nicht, dass keine neue entsteht. Und wie man Frau Unruh kennt, endet es immer anders als man denkt. Wieder tolle 5***** von mir!